Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40
  1. #1

    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.097

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    Grüß Euch!
    Wer hat Blaser KLB 77 oder KLB 95 und kann mir Praxiserfahrungen sagen? Denke an gebrauchte KLB, welche Vor/Nachteile hat das alte Modell, welche die Neue?
    Grenadiere
    Sie sind nicht Mensch, sie sind nicht Tiere, sie sind Panzergrenadiere!

    >>>Staatlich leidgeprüfter Steuerzahler>>>

  2. #2

    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    10.898

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Grenadiere:
    Grüß Euch!
    Wer hat Blaser KLB 77 oder KLB 95 und kann mir Praxiserfahrungen sagen? Denke an gebrauchte KLB, welche Vor/Nachteile hat das alte Modell, welche die Neue?
    Grenadiere
    <HR></BLOCKQUOTE>

    K77 hervoragende Waffe, schnittig, super leicht, präzise, super Abzug. Nur in der kaliberwahl sollte man sich auf moderate beschränken, ansonsten gibt es keile. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

  3. #3

    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    2.357

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Brackenjäger:


    K77 hervoragende Waffe, schnittig, super leicht, präzise, super Abzug. Nur in der kaliberwahl sollte man sich auf moderate beschränken, ansonsten gibt es keile. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
    <HR></BLOCKQUOTE>


    Leichtes Gläschen und .30 R Blaser.
    [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
    "Jeder echte Jäger ist zugleich auch ein Tierliebhaber."
    Carl Hagenbeck

  4. #4

    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    10.898

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Meles:



    Leichtes Gläschen und .30 R Blaser.
    [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Eines der letzten Abenteuer. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

  5. #5

    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    2.002

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    Meines Wissens ist der einzige Unterschied zw. der K77 u. der K95 die andere Zielfernrohrmontage - die K77 hat noch die (Blaser) Schwenkmontage und nicht die Sattelmontage - ist m.M. nach aber eher eine kosmetische Sache und nicht wirklich bedeutsam...

    Die Waffe ist super leicht (ca. 2,5kg meines Wissens), deshalb solltest Du kein Magnum- etc. Kaliber nehmen - so bis 6.5x65R od. 7x57R ist sie aber sicher noch angenehm zu schiessen. Viele Waffen werden allerdings gebraucht in stärkeren Kalibern (.30R,...) angeboten - da umbedingt vorher probeschiessen, ob Dir das wirklich liegt...

    WH

    Erik

  6. #6
    Guest

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    k77 jagdmatch kal .308 mit dickem lauf, breitem vorderschaft und einer rolle dachdeckerblei im hinterschaft und pachmayr triplemag hinten dran......

    ich wollte, ich hätte so ein ding!


    seufz, schmacht..

  7. #7

    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    2.002

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von kabe:
    k77 jagdmatch kal .308 mit dickem lauf, breitem vorderschaft und einer rolle dachdeckerblei im hinterschaft und pachmayr triplemag hinten dran......

    ich wollte, ich hätte so ein ding!


    seufz, schmacht..
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Damit würde ich sogar eine .30R nehmen [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

    (Allerdings nicht mit MagnaPort [img]images/smiles/icon_sad.gif[/img] )

    WH

    Erik

  8. #8

    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    395

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat
    k77 jagdmatch kal .308 mit dickem lauf, breitem vorderschaft und einer rolle dachdeckerblei im hinterschaft und pachmayr triplemag hinten dran......
    Ähm, hust, luft hol

    Wir sprachen doch von einer Kipplaufbüchse ?
    Oder habe ich was falsch verstanden.

    Nimm nen Leo kal 105mm wiegt 40 Tonnen daher kein Rückstoß. Und präzise ist er auch.
    Waidmanns Heil

  9. #9

    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    2.097

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von kabe:
    k77 jagdmatch kal .308 mit dickem lauf, breitem vorderschaft und einer rolle dachdeckerblei im hinterschaft und pachmayr triplemag hinten dran......

    ich wollte, ich hätte so ein ding!


    seufz, schmacht..
    <HR></BLOCKQUOTE>


    Grüß Dich! Sag bloß, das gibts wirklich! *Lechz*
    Grenadiere
    Sie sind nicht Mensch, sie sind nicht Tiere, sie sind Panzergrenadiere!

    >>>Staatlich leidgeprüfter Steuerzahler>>>

  10. #10

    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    2.810

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Brackenjäger:


    Eines der letzten Abenteuer. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
    <HR></BLOCKQUOTE>

    ...für Schlüsselbein und Schulter! [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

  11. #11

    Registriert seit
    Aug 2003
    Beiträge
    494

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Jachty:


    ...für Schlüsselbein und Schulter! [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Ach komm.... so schlimm ist es auch nicht. Die K77 steht bei uns im Schrank im Kaliber .308 und .300 WinMag. Beide in der Ausführung Ultraleicht. Ok.. die .300 WM ohne nennenswertes Jagdfieber geschossen rumst ganz schön. Ist aber auszuhalten. Aber selbst wenn man die .308 nicht richtig im Anschlag hat, wird man sehr schnell Selbstdisziplin üben.
    Viel Unterschied zur K95 gibt es nicht, die K77 sieht einfach noch einen Tick schlanker und eleganter aus. Und der Spannschieber bei der K77 ist nicht zu vergleichen mit dem von der K95.
    Die K77 ist einfach auf dem besten Weg, eine Liebhaber-Legende zu werden. Wer eine hat, gibt sie nicht mehr her.
    Pass auf, was Du Dir wünscht...es könnte in Erfüllung gehen

  12. #12

    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    10.898

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Nachtfalke:


    Ach komm.... so schlimm ist es auch nicht.
    (...)

    <HR></BLOCKQUOTE>

    5 Schuß liegend auf den Fuchs haben meine Abenteuerlust erheblich gebremst. [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

  13. #13
    Guest

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    Hi Grenadiere,

    bischt in schlechter Gesellschaft. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] Wie immer... [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

    Bin grad dabei, die .30R Hülsen für MEIN K95 - Büchserl abzurödeln - eine Gebrauchte, die so nigelnagelneu aussieht, als hätte sie der Vorbesitzer nach dem ersten Magnum-Kiss nie wieder in die Arme genommen. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

    Jetzt muss ich nur noch den prasse wegen ein paar Ladedaten für das Impala anmailen, dann kommt die Stunde der Wahrheit, wie gut so ein Kipplaufbüchserl schiesst.

    Übrigens: wie reagieren bei euch die Blaser - Kipplaufbüchsen auf Erwärmung des Laufes?

    Klettern sie dann?

    Varminter

  14. #14

    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    10.898

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Varminter:


    (...)

    Übrigens: wie reagieren bei euch die Blaser - Kipplaufbüchsen auf Erwärmung des Laufes?

    (...)

    Varminter
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Gar nicht. [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

  15. #15

    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    67

    Blaser Kipplauf K77 oder K95?

    Grüß Dich Grenadiere,
    ich jage seit mehreren Jahren mit der K 95,zuerst im Kaliber 7mmRem was mir eigentlich sehr gut gefallen hat, aber durch die 65 cm Lauflänge etwas wenig führig war un der Effekt des längeren Laufes durch das MagnaPrort nicht viel war habe ich dann auf Kal. 30R Blaser und eine Wechsellauf in 6,5x65 R gewechselt. Das Beste an der k 95 ist der Direktabzug und die enorme Handlichkeit beim Pirschen. Der Rückstoß bei der 30 R ist schon deutlich aber das Kaliber schlägt nicht zu wie ein Esel sonder schiebt halt. Ich gehöhre übrigens zu den kleineren und leichtgewichten Mitmenschen. Da ich beim einschießen durchaus mehrere 5er Serien schieße kann ich keine erkennbare änderung der treffpunklage durch Erwärmen feststelle. Beim Wiederladen hat man halt die ganze Problematik mit dem sehr engen Patonenlager und dem Kippblockverschluß, den man halt nicht zuwürgen kann wie bei einem Repetierer.Ich würde nur Randpatonen empfehlen, da ich bei der 7mmRem desöfteren eine steckengebliebene Hülse hatte und der Miniauszieher einfach über den Rand rutscht und dann geht das Gemurkse los.Ubrigens ist die 30R wegen der mehr konischen Hülsenfor da sowieso unempfidlich. Alles in allem für die Jagd ein prima Gewehr.
    Viel Spaß und Weihei kann ich Dir da jetzt schon wünschen
    Gruß
    Gams

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •