Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1

    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    775

    Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Hallo!
    Kurze Frage an die Experten!
    Ich habe mir ein Diefenthal Sauenmesser 3-teilig (Klinge, Aufbruchklinge, Säge) bestellt da mir das Messer:
    1) sehr gut gefällt
    2) robust aussieht
    3) Note 1 lt. Testberich bekommen hat.

    Wie schauts mit dem Puma Jagdklappmesser aus? Ist das so viel besser weil es fast ums Doppelte teurer ist?
    Danke im Voraus für eure Antworten!
    wh
    sus
    JAGEN:
    Die Kunst, Wild zu hegen, bis es alt genug ist, damit es unter hohen Strapazen, hohen Kosten und viel Zeitaufwand wieder aufgespürt und erlegt werden kann!

  2. #2

    Re: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Wie viel besser muss etwas sein, um das Doppelte zu kosten?

    Mit einem Golf kommst du auf der Autobahn besser voran als mit einem Defender, und der Golf ist billiger.
    Im Gelände macht sich der Mehrpreis hingegen durchaus bezahlt.

    Schneiden werden beide Messer, wenn sie ordentlich geschliffen sind.
    Ob sie gleich lange halten, weiß ich nicht.
    Dass der Enkel sich über das Puma-Messer als Erbstück einmal mehr freuen könnte, liegt auch im Bereich des Möglichen.

    Du musst entscheiden, was es dir wert ist
    (Ich habe generell mehr Freude an guten, teuren, als an billigen, schlechten Messern
    - wobei ich damit nicht unbedingt Puma meine. )
    Jagen mit Herz und Hirn!

  3. #3

    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    45

    Re: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Nit dem Diefenthal macht man nichts verkehrt.
    Qualitativ ist es mit Sicherheit gleichauf wenn nicht sogar besser als das Puma.
    Wenn man natürlich überzogene Preise mit Qualität gleichsetzt ist das andersrum.
    Puma ist, weiss Gott, nicht mehr das Maß aller Dinge wenn es ums Messer geht.
    -das heisst nicht das die nur noch Schrott bauen, Puma macht immer noch einige gute Messer,- leider kriegt man für das Geld heute bessere.
    Wenn ich ein Puma kaufe suche ich nach einem alten, ungebrauchten Stück aus den 80er Jahren oder früher, die heute nicht mehr kosten als eins aus laufender Production.
    Diefenthal hat noch nie schlechte Messer gebaut, -im Gegenteil.
    Früher war es Waidmannsheil und, wenn man es mal von der traditionellen Seite aus sieht hat Diefenthal ausschließlich hochwertige Messer für den jagdlichen Gebrauch gefertigt bzw fertigt sie noch, das ist etwas was man über Puma bestimmt nicht sagen kann, IP Standart ware Tec Schrott ais China
    und Firlefanzmesser sind heute das tägliche Brot von Puma.
    Da hilft auch eine" Bau dir dein eigenes Messer" Seite nicht, -für das Entgelt das ich dann zahle baut mit jeder 2. Messermacher ein Top Unikat nach meinen Wünschen.

  4. #4

    Re: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Zitat Zitat von sus scrofar
    3) Note 1 lt. Testberich bekommen hat.
    Herst sus, des war aber das Böker
    Was der Augenblick verdorben,
    Dir entkam durch deine Schuld,
    Wird vielleicht dir noch erworben,
    Nur durch Ruhe und Geduld.

    http://img116.imageshack.us/img116/9973/dsc00084.jpg

  5. #5

    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    775

    Re: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Na, lieber Kollege! Des woar scho bei dem Sauenmesser :!: Allerdings hob ich no andere Klappmesser mit Note 1 gfunden! I glaub do woar des Böcker a dabei!
    wh
    sus
    JAGEN:
    Die Kunst, Wild zu hegen, bis es alt genug ist, damit es unter hohen Strapazen, hohen Kosten und viel Zeitaufwand wieder aufgespürt und erlegt werden kann!

  6. #6

    Registriert seit
    Feb 2007
    Wohnort
    Remscheid
    Beiträge
    440

    Re: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Die Fa. Diefenthal gibt es nicht mehr.

    Es werden noch Restbestände verkauft.

    Alle Messer von ihm waren und sind top.

    Ich würde immer Diefenthal-Messer kaufen, weil das keine Massenware ist !!

    Gruß
    Andre

  7. #7

    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    811

    Re: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Hallo!
    Ich habe seit ca. 6 Jharen ein Dienfenthal täglich dabei und auch im jagdlichen Einsatz. Es ist die kleinere Ausführung des Sauenmessers. Da gibt es keinerlei Kritik an Verarbeitung und Gebrauchswert. Schärfen geht besser als beim Pumastahl, allerdings fordert die Klingenform etwas Übung auf dem Wasserstein. Alternativ: Sieger RUBIN Keramikstahl (blöd, heißt aber so). Damit ist das wirklich kinderleicht und sehr materialschonend.
    Mein Messer sieht noch aus, wie am ersten Tag, und ich habs wirklich j e d e n Tag im Hosensack. Etwas Pflege mittels Öl in den Scharnieren, und das obligatorische Reinigen im kalten Wasser und mit Wattestäbchen, wenn rote Arbeit anstand. Das sollte bei jedem Klappmesser so sein.
    Puma hatte ich - teures, nichtsnutzes Gelumpe zu überhöhten Preisen. Mag sein, dass das früher anders war.
    Bei feststehenden Klingen gibts für gleiches Geld was ordentlich handgemachtes. Und die halten das, was Puma verspricht.

    WeiHei,
    K95fuxx
    Das Leben braucht auch Zeit.
    K95fuxx

  8. #8
    Avatar von Pitoux
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    375

    AW: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Das folgende zu zwei im Prinzip hochklassigen Messern.

    Ich habe mir ein Puma und ein Diefenthal saumesser bestellt.

    beide ~ 260€

    Das Puma hat an der Hauptklinge Spiel, die Klinge hat einen Schärffehler, der Block schließt nicht sauber. Zudem ist beim Puma die Klinge rechts und beim Böke zwischen Säge und Aufbrechklinge mittig.

    Das Diefethal hat eine geschwungene Klinge. Ist sehr schwer selbst nachzuschärfen.

    Ergebnis: Ich würde das Diefenthal nehmen. Ist stabiler, wertiger gearbeitet. das Puma mag früher top gewesen sein, aber was hier vor mir liegt ist eher ein Witz im Vergleich. Zwar trotzdem noch sehr gut, aber kann mit dem Diefenthal nicht mithalten.

  9. #9

    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.445

    AW: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Ich habe mehrere Diefenthal Messer. Das 2-teilige Sauenmesser habe ich bereits mehr als 10 Jahre in Gebrauch und es ist kein Ende abzusehen. Die geschwungene Klinge lässt sich mit dem Lansky Set sehr gut schleifen, wohingegen dies auf einem normalen Schleifstein kaum möglich ist.
    Es gibt aber auch Messer von Diefenthal mit schleiffreundlicherer Klingenform. Solche habe ich auch und die haben die selbe hervorragende Qualität wie das Sauenmesser.
    Rider

  10. #10

    AW: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Hallo,

    ich rate dir zu folgendem : COLD STEEL ULTIMATE HUNTER ! Hat zwr keine Säge dran, aber ein stabileres wirste nicht finden denke ich !

    WMH

    KHJ

  11. #11
    Avatar von Austriangun
    Registriert seit
    Jul 2011
    Wohnort
    Salzburg
    Beiträge
    167

    AW: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Zitat Zitat von klosterhofjaeger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich rate dir zu folgendem : COLD STEEL ULTIMATE HUNTER ! Hat zwr keine Säge dran, aber ein stabileres wirste nicht finden denke ich !

    WMH

    KHJ
    JEHOVA, JEHOVA!
    Du kannst doch einem teutschen Jäger nix amerikanisches empfehlen, das geht gar nicht!!!

    Die Gams lebt einzeln und in Rudeln und schmeckt sehr gut mit breiten Nudeln!

  12. #12
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    26.900

    AW: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Säge brauch ich keine, Aufbruchklinge schnickschnack.

    Also bleibt eine vernünftige Klinge und die bekommst du bei Müller für einen Hunderter.

    http://www.mueller-messer-shop.de/ep...schenmesser%22


    Müller Backlock am besten mit orangeroten G-10 Schalen, aber du bekommst auch exotische Hölzer für etwas mehr Geld.

    MEHR braucht ein Klappmesser für die Jagd nicht.
    Schon mal keine Sambarhirsch Griffschalen.

    und das kannst du sogar legal im Privatleben führen.

  13. #13

    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    8.414

    AW: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Zitat Zitat von klosterhofjaeger Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich rate dir zu folgendem :
    Ich wage zu bezweifeln dass er fast vier Jahre nachdem er den Thread gestartet hat noch immer auf einen guten Tipp zur Entscheidung wartet...
    Hier stand - vor der Zensur - eine Signatur.

  14. #14
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    26.900

    AW: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?


    Verdammte Leichenfledderer

  15. #15
    Avatar von baikal
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    2.657

    AW: Welches Klappmesser ist robuster? Diefenthal oder Puma?

    Zitat Zitat von gletscherpris Beitrag anzeigen
    Ich wage zu bezweifeln dass er fast vier Jahre nachdem er den Thread gestartet hat noch immer auf einen guten Tipp zur Entscheidung wartet...
    Wer von Euch nur ein Messer hat, werfe den ersten Stein.
    obwohl ich unlängst auf einer Drückjagd erlebt habe, dass von 3 Jägern nur einer (Ichse) ein Messer dabei hatte, mein Mitreiber hatte ein Messer, eine Säge und ein Beil im Rucksack, guter Mann!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •