Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 57
  1. #1

    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    260

    22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Zu welcher Waffe würde Ihr mir raten ?

    Möchte vor allem Raubzeug, kanninchen, Hasen und Krähen schiessen

    Bitte mit kurzer Begründung, warum Ihr Dieses Kaliber vorzieht.....

    Da ich noch Jungjäger bin, bin ich immer über einen Rat der alten Hasen dankbar.
    Lieben Gruss Dabalou

    BBF 95 8x57 IRS 12/76 mit Zeis Varipoint 1,5-6x42
    Drilling Sauer und Sohn 8x57 IRS 16/70 mit Zeiss 2,5-10x52
    Krico RWS Sicherheitsrepetierer 30.06 mit S&B2,5-10x56
    R 8 Professional Success 308 mit Zeis HT 2,5-10x50 ASV+

  2. #2

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Da gibt es haufenweise Threads dazu. Suche doch einfach mal nach "17hmr" in der Langwaffenrubrik und Dir wird geholfen werden.

    Gezeichnet,

    ein 17HMR Fan.
    It is there that I am going, where the boulders and the snow lie,
    With a trusty, nimble tracker that I know.
    I have sworn an oath, to keep it on the Horns of Ovis Poli,
    And the Red Gods call me out and I must go!

    - Rudyard Kipling -

  3. #3
    Avatar von Skeetjäger
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1.744

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Zitat Zitat von jaegerfranz
    Da gibt es haufenweise Threads dazu. Suche doch einfach mal nach "17hmr" in der Langwaffenrubrik und Dir wird geholfen werden.

    Gezeichnet,

    ein 17HMR Fan.
    Moin,

    lass doch einfach das Forum schließen und nur noch die Suchfunktion existieren....schließlich wurde alles schon ein mal angesprochen.

    @ Dabalou

    Nimm min. die Hornet.
    die 22.LFB ist ganz net wenn es um Hasen, Kaninchen, Tauben und Enten geht, aber wenn dann mal der Fuchs auf mehr als 50 Meter kommt, würde ich den Finger gerade lassen.

    Mit der 17hmr habe ich keine Erfahrungen.
    Mit der Hornet hingegen sehr sehr gute.

    Grüße!

  4. #4

    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    1.291

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Zitat Zitat von Dabalou
    Zu welcher Waffe würde Ihr mir raten ?
    .22WinMag fällt für dich raus? Wäre bei mir der Favourite für sowas.
    Der Hund bleibt dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...

  5. #5

    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    165

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Ich schiesse die .22 lfb. Verwende sie für Raben, Kaninchen und anderes kleines Raubzeug. Dafür ist sie ok. Wenn es auf Fuchs oder so gehen soll wäre sie mir zu schwach auf der Brust. Ich habe die .22 er nur gekauft weil sie billig ist in der Anschaffung und die Munition und ich sie als Spasswaffe bei uns im Verein jede Woche schiesse.
    Die .22 Repetierer bekommt man im Moment bei fast jedem Büchsenmacher für um die 50 Euro ohne Glas. Habe noch ein Billigglas drauf und eine gute und präziese Waffe.
    Denke sonst wäre die .17 er mein Kaliber.

    Gruß Thomas

  6. #6
    Avatar von !!Sauen!!
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.538

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Hab die .22lfb+WinMag geschossen.Da unsere Krähen etwas nervös geworden sind und ich mir einen Drilling zugelegen wollte,habe ich direkt nach einem mit Einstecklauf in .22Hornet gesucht.Letztes Jahr nur Krähen mit erlegt und gestern den ersten Fuchs.Flucht mit tiefem Kammertreffer 20m.Würd mit immer wieder die .22Hornet kaufen.Zur .17HMR kann ich nichts sagen.

    Edit:vorm Posten nochmal durchlesen.
    Gruß & Waidmannsheil

    Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam!

  7. #7

    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    268

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Auch wenn ich noch nicht zu den "alten Hasen" zähle, kann ich dir die 17HMR wärmstens empfehlen.
    Habe sehr gute erfahrungen mit gemacht, und wie schon in anderen Threads geschrieben, ist bei "meiner" keine Treffpunktabweichung zwischen den verschiedenen Geschossen.

    Meiner meinung nach ist die 22lfb zu schwach, die 22mag in der Reichweite auch ziemlich begrenzt.

    Klar ist die 22Hornet noch einen ticken besser, aber auch lauter, dann kannst schon fast eine 222 oder 22-250 nehmen, die haben noch mehr Dampf.

    Was ich dir aber auch ans Herz legen würde ist, ein gescheites Glas drauf zu setzen, hab damals ein biliges 3-9x42 Irgendwas genommen und musste schnell merken das Krähe Taube und Co auf +100m doch recht klein sind.
    Die nächste anschaffung wird ein besseres Glas mit höherer vergrößerung sein.


    mfg Simon

  8. #8

    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    6.520

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Ich würde mal anders herum fragen:

    Bist Du Wiederlader oder willst Du es mal werden?
    (Ja > 22 Hornet)

    Welche Rolle spielt für Dich der Wiederverkaufswert?

    Und: Soll die Waffe neu oder gebraucht erworben werden??

    Insgesamt wäre ich mit der 22 lfB jagdlich doch sehr vorsichtig. An sich eine sehr gute Patrone, aber - muss es wirklich sein?

    Die Hornet ist eine wirklich sehr schöne Patrone, gut zum wiederladen, preiswert als Fabrikmunition.

    Allerdings nicht so schick und modern wie die 17 - ein wunderbar flach und flott schiessendes Kaliber.

  9. #9
    Avatar von Solms
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    11.942

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Zitat Zitat von Count Zero
    Die Hornet ist eine wirklich [...], gut zum wiederladen, preiswert als Fabrikmunition.

    .
    Ich unterschreibe alles von Dir - aber ein bisschen zickig beim Wiederladen ist sie schon, was die ultimative Präzision anbelangt.
    Eh' isch misch uffreesch iss mers liwwer egal!
    Spiritus non potest habitare in sicco!
    Nihil neque publicae neque privatae rei nisi armatae agunt germani. Publius Cornelius Tacitus,Germ. 13.1


  10. #10
    Avatar von spezialist
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    5.070

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    .22 WMR oder .222 Rem
    Ein weiser Mann fragt niemals, wem ein anderer Mann dient, denn nur seine Taten geben die Antwort.
    (Seneca, 1-65 n. Chr.)

  11. #11

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Horrido,

    aus persönlicher Erfahrung:

    Wenn es eine gebrauchte sein darf, nimm .222 rem.
    Ausreichend günstige Fabrikmun. erhältlich, GEE nahe der 200m und auch rehwildtauglich!
    Außerdem weniger windempfindlich als die oben genannten.

    Wenn es was neues sein soll und die Munpreise geringfügig höher sein dürfen, nimm .223 rem.
    Hat noch etwas mehr Damp als die .222 rem.

    Wer die Wahl hat, hat die Qual...

    WmH, Bio
    Wer friert oder nass wird, ist arm oder dumm!

  12. #12

    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    6.520

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Zitat Zitat von solmspruefung
    Zitat Zitat von Count Zero
    Die Hornet ist eine wirklich [...], gut zum wiederladen, preiswert als Fabrikmunition.

    .
    Ich unterschreibe alles von Dir - aber ein bisschen zickig beim Wiederladen ist sie schon, was die ultimative Präzision anbelangt.
    Das verzeiht man der alten Lady, die immerhin schon aus der Zeit um 1870-1880 stammt .. ; - ))


    Wenn es eine gebrauchte sein darf, nimm .222 rem.
    Ausreichend günstige Fabrikmun. erhältlich, GEE nahe der 200m und auch rehwildtauglich!
    Außerdem weniger windempfindlich als die oben genannten.

    Wenn es was neues sein soll und die Munpreise geringfügig höher sein dürfen, nimm .223 rem.
    Hat noch etwas mehr Damp als die .222 rem.

    Hör auf ihn, das sind weise Wort - allerdings würde ich heute nicht mehr mit einer 222 anfangen.

    Die 223 lässt durch den kürzeren Drall eine viel breitere Geschosspalette zu und man kann sie von der 22 Hornet hochladen bis zu einem richtigen Longrangekracher.

  13. #13

    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    260

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Hab mich erstmal für die 22 lfb entschieden

    Haupteinsatzgebiet sind Kaninchen, Tauben, Krähen..... evtl mal ein Hase oder Jungfuchs.

    Hab einen gebrauchten Anschütz Stutzen angeboten bekommen, in einem unfassbaren fast neuwertigen Zustand

    Die Waffe schiesst auf 50 m 3 schuss in ein Schusspflaster, und der Preis war für den Zustand sehr ok.

    Denke für mein Einsatzgebiet kann ich da nich viel falsch machen oder ?
    Lieben Gruss Dabalou

    BBF 95 8x57 IRS 12/76 mit Zeis Varipoint 1,5-6x42
    Drilling Sauer und Sohn 8x57 IRS 16/70 mit Zeiss 2,5-10x52
    Krico RWS Sicherheitsrepetierer 30.06 mit S&B2,5-10x56
    R 8 Professional Success 308 mit Zeis HT 2,5-10x50 ASV+

  14. #14

    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    268

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Wenn sich dein Einsatzgebiet auf besagte 50m und weniger beschrenkt, reicht die lfb, alles was weiter ist wirst du nicht sehr glücklich werden.

  15. #15

    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    10.080

    Re: 22lfb, 22 Hornet, oder 17 hmr ?

    Zitat Zitat von Dabalou
    Hab mich erstmal für die 22 lfb entschieden

    Denke für mein Einsatzgebiet kann ich da nich viel falsch machen oder ?
    Mein Beileid.
    Hast du wenigstens einen guten Hund ?

    basti
    "Ein richtiger Grüner ist erst dann glücklich, wenn er jemandem etwas verbieten kann."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •