Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 33
  1. #16

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von achtundneuziger Beitrag anzeigen
    ... Also wenn sonst keiner eine Idee hat, werde ich den Vorschlag mit dem Tannenzapfen mal versuchen. ..
    Du hast die Lösung ja schon selber gefunden!:

    ... Die Seelenachse soll / wird die Visierlinie nur einmal kreuzen, bei 35 Meter. ...
    Das bedeutet dass das Geschoss beim horizontalen Schuss unter der Visierlinie bleiben muss.

    Ich würde horizontal mit leichtem Tiefschuss auf 35m einschießen und mich dann vertikal am Tannenzapfen versuchen…
    WH H

  2. #17

    AW: KK einschießen

    Waere auch meine Vorgehensweise. Bei 35m 1-2cm Tiefschuss einschiessen.
    edi

  3. #18

    AW: KK einschießen

    Also wenn du es genau ausrechnen willst vorher, dann brauchst du für ne vereinfachte Formel die V0 und die V35m deines KK Geschosses. Dann kannst du errechnen, wie lange dein Geschoss für eben diese 35m benötigt. Bei waagerechtem Schuss fällt ein Geschoss mit der gleichen Geschwindigkeit, wie ein Geschoss, dass sich nicht nach vorne bewegt. Also ich kenne keine Werte für nen Kk, aber folgende Annahme: dein Geschoss braucht für die 35m 0,1 sec. In dieser zeit wird es mit der Erdbeschleunigung nach unten fallen. Mit der entsprechenden Formel, die du bei Wikipedia findest, kannst die die Strecke ausrechnen. Angenommen es kommt da jetzt 5cm raus. Da die Kugel bei einem senkrechten Schuss aber nicht "fällt", müsstest bei nem waagerechten Schuss diese 5 cm tief einschiessen und würdest dann bei 35 Metern senkrecht genau Fleck treffen. Ich hoffe du konntest das so halbwegs verstehen, ist so schwer zu erklären
    Wichtiger, als die Größe des Hammers ist, wer ihn schwingt.

  4. #19

    AW: KK einschießen

    Taube, 35 m senkrecht nach oben .... einfach mal mit einer Schrotpatrone probieren,....


    Gruß

    HWL
    Mannlicher-Schönauer in 5,6x57, 6,5x54, 7x57, 8x56, 8x68S, 9,5x57

    ...your gunsafe is like heaven, there is everytime a place for another one..,,

  5. #20
    Avatar von baikal
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    2.556

    AW: KK einschießen

    Man muss das ZF doch nur ohne Korrekur des Geschossabfalls einstellen, ist doch ganz einfach:
    Das Gewehr sei ,egal auf welche Entfernung, ohne Seitenabweichung eingestellt.
    Waffe um 90° nach links um die Laufachse dehen und die obere rechte Ecke der Scheibe anvisieren und schießen. Das Geschoss schlägt links-tief hoffentlich noch auf der Scheibe ein. Jetzt die Waffe so einschießen, dass die Treffer bei Haltepunkt Scheibenoberkante in der selben Höhe wie der Kontrollschuss liegen.
    Fettich!

  6. #21

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von baikal Beitrag anzeigen
    ... Fettich!
    Wird so nicht funktionieren da der bei der 90° gedrehten Waffe die Höhe der Visierlinie über der Laufseelenachse Null ist, bei normal liegender Waffe aber x cm…
    WH H

  7. #22

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von Hohlweglauerer Beitrag anzeigen
    Taube, 35 m senkrecht nach oben .... einfach mal mit einer Schrotpatrone probieren,....


    Gruß

    HWL
    wie getz.. aus´m KK Gewehr
    Wie immer nur meine bescheidene Meinung. Dieser Beitrag kann Tippfehler enthalten. Der Finder darf sich gerne bleibend daran erfreuen!

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

  8. #23
    Avatar von baikal
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    2.556

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von Hirschberg Beitrag anzeigen
    Wird so nicht funktionieren da der bei der 90° gedrehten Waffe die Höhe der Visierlinie über der Laufseelenachse Null ist, bei normal liegender Waffe aber x cm…
    OK, Treffpunktlage unter Originalbedingungen prüfen und einstellen.
    Der ganze Aufwand wegen so ein paar Tauben.

  9. #24
    Hunter Avatar von achtundneuziger
    Registriert seit
    Aug 2013
    Wohnort
    OWL
    Beiträge
    1.179

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von baikal Beitrag anzeigen
    OK, Treffpunktlage unter Originalbedingungen prüfen und einstellen.
    Der ganze Aufwand wegen so ein paar Tauben.
    ... der Tipp mit den 90° ist gut. Ich werde das ZF mal danach einstellen.

    Zitat Zitat von baikal Beitrag anzeigen
    Der ganze Aufwand wegen so ein paar Tauben.
    ... es werden wieder mehr als 1.000 Stück sein. Die Schlafbäume sind sehr hoch (Pappeln) und wenn man nicht direkt drunter steht ist mit Schrot nix zu machen. Entweder keine Deckung (3mm) oder keine Wirkung (2,4mm).

    achtundneuziger

  10. #25
    Hunter Avatar von achtundneuziger
    Registriert seit
    Aug 2013
    Wohnort
    OWL
    Beiträge
    1.179

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von Hirschberg Beitrag anzeigen
    Wird so nicht funktionieren da der bei der 90° gedrehten Waffe die Höhe der Visierlinie über der Laufseelenachse Null ist, bei normal liegender Waffe aber x cm…
    ... denk nochmal drüber nach und schreibe dann " ich hab's kapiert".

  11. #26

    AW: KK einschießen

    Wenn es "wieder mehr als..." sein werden, wie habt ihr es denn bisher gemacht?

    Wenn 2,4mm nicht wirkt und 3,0mm nicht deckt... versuch mal 2,7mm
    Der schlechteste Jagdtag ist immer noch besser als der beste Arbeitstag!

    Trophäen sind "Lesezeichen der Erinnerung" (Der Genießer)

  12. #27

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von achtundneuziger Beitrag anzeigen
    ... denk nochmal drüber nach und schreibe dann " ich hab's kapiert".
    OK, könnte funktionieren...

    WH H

  13. #28

    AW: KK einschießen

    Mal abgesehen davon, dass in diesem Fall solch Verfahren wie o.a. kaum notwendig sind, so ist es doch erstaunlich wie kreativ da einige werden.

    Es geht hier um Winkelschüsse. Also eine Waffe um 180° oder 90° zu drehen hat doch nun wirklich nichts mit steilen Schüssen zu tun.

    Also entweder er nähert sich dem ganzen iterativ durch probieren oder rechnet sich die Werte aus. Die Schussentfernung wird wohl auch mal 30m oder 40m betragen und der Schusswinkel auch mal 60°, 70° oder 80°, und dann?

    Vielleicht sollte man mal einen Trööt zu Winkelschüssen eröffnen. Das würde es ermöglichen, dass man sich flexibel auf unterschiedlich Situationen einrichten kann.

  14. #29
    Hunter Avatar von achtundneuziger
    Registriert seit
    Aug 2013
    Wohnort
    OWL
    Beiträge
    1.179

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von EJG Beitrag anzeigen
    Waere auch meine Vorgehensweise. Bei 35m 1-2cm Tiefschuss einschiessen.
    edi
    Moin,
    ich hab's probiert und auf 40 Meter eingeschoßen. Es sind waagerecht ziemlich genau 7 cm (!!!) Tiefschuß um beim senkrechten Schuß auf 40 Meter Fleck zu treffen. Schrot macht viel kaputt, schließlich gehen die Tauben an / in die Gastronomie.

    (bei 35 Meter sind's ca. 5,5 cm )

    achtundneuziger


    OT:

    D45 G3HT J4 W1RKL1CH!:

    Ehct ksras! Gmäess eneir Sutide eneir Uvinisterät,ist es nchit witihcg, in wlecehr Renflogheie die Bstachuebn in eneim Wort snid, das ezniige was wcthiig ist, das der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiin snid.

    Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sein, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, weil wir nicht jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wort als gzeans enkreenn. Ehct ksras! Das ghet wicklirh! Und dfüar ghneen wir jrhlaeng in die Slhcue!

    Und als absolute Steigerung dieses hier:

    D1353 M1TT31LUNG Z31GT D1R, ZU W3LCH3N GRO554RT1G3N L315TUNG3N UN53R G3H1RN F43H1G 15T! 4M 4NF4NG W4R 35 51CH3R NOCH 5CHW3R, D45 ZU L353N, 483R M1TTL3W31L3 K4NN5T DU D45 W4HR5CH31NL1ICH 5CHON G4NZ GUT L353N, OHN3 D455 35 D1CH W1RKL1CH 4N5TR3NGT. D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGKEIT. 8331NDRUCK3ND, OD3R? DU D4RF5T D45 G3RN3 KOP13R3N, W3NN DU 4UCH 4ND3R3 D4M1T 83G315T3RN W1LL5T.

  15. #30

    AW: KK einschießen

    Zitat Zitat von Rhoenjaeger Beitrag anzeigen
    Man nimmt bei dieser Schußentfernung die Flinte, das ist dieses Ding mit den glatten Läufen ohne Kimme.
    Schüße ohne Kugelfang gibt man nicht ab.

    Ein Kugelschuß ist ein Schuß, ein Schrotschuss ist....?
    Es ist das skurrilste Kapitel der Gattungsgeschichte, dass sich die aus Bequemlichkeitsgier und Schmerzscheu sukzessive Aussterbenden den vitalen Altvorderen moralisch überlegen fühlen. - Michael Klonovsky

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •