Aktueller Inhalt von Ips typographus

Anzeige
  1. I

    ASP in Deutschland aktuell

    In Belgien gab es im Jahr 2020 bislang 3 (in Worten: drei!) bestätigte ASP-Fälle; alle drei Funde bestanden aus tw. bereits skelettierten Kadavern - also nix Frisches. Insofern kann man davon ausgehen, dass Belgien tatsächlich dabei ist, "die Kurve zu bekommen"...
  2. I

    ASP global: aktueller Stand

    Wie putzig! Nicht wahr, mit eigentumsrechtlichen Fragen oder solchen der reinen Praktikabilität der notwendigen Arbeiten über eine Länge von 460 km in diesem Zusammenhang hast Du Dich noch nicht so intensiv beschäftigt?! Es ist nach wie vor vollkommen unklar, wie die ASP nach Belgien kam - nur...
  3. I

    ASP global: aktueller Stand

    stimmt, man hätte bereits vor einem Jahr einen festen Zaun aus Doppelstabmatten rund um die jetzige Kernzone bauen können...
  4. I

    ASP global: aktueller Stand

    Der dänische Zaun mag schön aussehen und stabil sein; zu glauben, er wäre geeignet, die ASP von Dänemark fernzuhalten, ist aber eine genauso lustige Idee, wie der Glaube, die rd. 460 km lange deutsch-polnische Grenze wäre damit zu sichern...
  5. I

    ASP in Deutschland aktuell

    das funktioniert andersherum genauso - und wird ebnfalls genauso betrieben...
  6. I

    ASP in Deutschland aktuell

    Ein Großteil dieser Forderungen wird vom DJV und diversen LJVs bereits seit Jahren erhoben - und von den Institutionen an die sie gerichtet sind ebenso seit Jahren ignoriert oder verschleppt; z.B. die Bejagungsschneisen. Andere sind in verschiedenen Bundesländern ganz unterschiedlich geregelt.
  7. I

    ASP in Deutschland aktuell

    Gilt das auch für die Rehwildkirrung mit Apfeltrester?
  8. I

    ASP in Deutschland aktuell

    In RLP Regiejagdfläche ca. 14% der Gesamtjagdfläche und knapp 1/3 der Waldfläche. Streckenanteil SW im letzten JJ - knapp 8%. Fragen?
  9. I

    Dachbodenfund nach Todesfall in WBK eintragen?

    Erstaunlich, dass neben dem Hinweis auf den § 20 WaffG noch niemand auf den Gedanken gekommen ist, einmal in die einschlägige Verwaltungsvorschrift zu schauen: WaffVwV zu § 20 20.1.1 Gemäß § 20 ist der Erbe einer Waffe nur privilegiert, d. h. er hat ohne eigenes Bedürfnis, ohne Sachkunde und...
  10. I

    Nach DIN-Jagd und BJG-Novelle jetzt QM vom Bundesverband deutscher Berufsjäger? „Jagdschein auf Probe“

    Was für eine beschränkte Sichtweise der Dinge so mancher JS-Inhaber doch vor sich her trägt... Fast könnte man auf den Gedanken kommen, die Grundforderung des BDB sei so verkehrt gar nicht...
  11. I

    Jagdhorn Bläser

    M.W. hat Melton-Meinl die Serienproduktion von Jagdhörnern (Pless-, Parforce- und Halbmonden) eingestellt... Es gibt aber diverse andere Manufakturen, die entsprechend hochwertige Hörner bauen. Da geht´s aber in Bereiche, die für den norrmalen "Feld-, Wald- Wieseneinsatz" inkl. niedrigere...
  12. I

    Jagdhorn Bläser

    "Gut" in Deinem Sinne definiert sich - im Gegensatz zu "schlecht" primär durch die Wandstärke des verwendeten Materials, sprich, je "gut" desto dünner ist das verwendete Messing; desto leichter ist das Instrument, desto besser lassen sich die Töne treffen - und desto schneller stellen sich die...
  13. I

    Wandel in der Jagd

    Aha (D)ein Drilling hat´s getan und deshalb kann man diese beschränkte Erfahrung verallgemeinern?! Weder mein Drilling noch meine Bockbüchsflinte tun es beim zweiten Schuss... und zu diversen Doubletten auf verschiedene Schalenwildarten hat´s auch nachladetechnisch bereits gereicht! Und jetzt?!
  14. I

    Wandel in der Jagd

    Na, wenn man den ganzen Sermon hier so durchliest, sollte man doch meinen, dass es gerade bei den ganzen "snipern", die allwöchentlich auf den Schießständen dieser Republik (bevorzugt natürlich den 300m-Ständen, alles andere ist ja geradezu popelig einfach) zu finden sind, überhaupt nicht...
  15. I

    Rewilding

    Uih, "komplett geschälte Wertholzbestände" , verallgemeinesrt Du da nicht ein wenig zu arg? Man muss hier wohl Einiges relativieren! Selbstverständlich werden wir auch künftig etwas haben, was "man als Wald bezeichnen kann" - er wird aber zweifelsohne erstens sich oftmals aus anderen Baumarten...
Anzeige
Oben