Aktueller Inhalt von tysker

Anzeige
  1. T

    Forst übereifrig ?

    Okay, also meinst Du mit "Es wird langsam Zeit,daß man sich Eiserne Besen anschafft und das Großreinemachen erfolgt !", dass es Zeit würde, sich eine Judikative anzuschaffen? Alles klar. Ich wurde den Eindruck nicht los, dass Du wenig demokratische Maßnahmen andeuten wolltest um das von Dir so...
  2. T

    Forst übereifrig ?

    Ehrlich gesagt nein. Bei einem Rechtsverstoß ruft man das zuständige Gericht an. Punkt. Wenn man mit dem Ergebnis nicht einverstanden ist, kann man nach Möglichkeit die nächsthöhere Instand bemühen. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Also bitte mal Tacheles: Wie sieht der "Eiserne Besen" aus? Nur...
  3. T

    Forst übereifrig ?

    Also gut, man erklärt, dass es nicht um eine Relativierung geht, und du beschwerst dich über eine Relativierung. Wir drehen uns im Kreis und kommen vermutlich auch nicht weiter. Vielleicht magst Du ja noch kurz erläutern, was du damit meinst, "daß man sich Eiserne Besen anschafft und das...
  4. T

    Forst übereifrig ?

    Na wenn das Ministerium sich deiner Meinung nach "über bestehendes Recht völlig bewußt hinweg" setzt, wird es doch eine logische Folge sein, dass ein Gericht dem Ganzen Einhalt gebietet. Warum also dann aufregen. Übrigens wundert es mich, was man dem ÖJV in Brandenburg für eine Macht...
  5. T

    Jagderlebnisse auf youtube

    Man sollte sich allerdings auch bewusst machen, dass Views, Likes und Abos die moderne Währung der Youtube-Welt sind und der ungeliebte Experte sich grinsend die nächsten Streiche überlegt, mit denen er euch zum klicken und teilen provozieren kann. Damit bringt ihr ihn weiteren Werbepartnern...
  6. T

    Forst übereifrig ?

    Dem stimme ich zu. Mir ging es auch nicht um eine Gleichsetzung oder Relativierung von rechtlichen Vorschriften. Mir geht es um das hohe Ross und den nackten Finger, mit dem man "auf die da drüben" deutet, die das Recht ignorieren, ohne das eigene Verhalten und das der einen umgebenden...
  7. T

    Forst übereifrig ?

    Na aber mal nüchtern und sachlich betrachtet, ist es doch in allen Lagern so, dass man auch hinsichtlich der rechtlichen Lage Rosinenpickerei betreibt. Beispiel Bayern: Das Gesetz sagt "Wald vor Wild" und ich würde mal frech schätzen, dass es da die Masse der Jäger ist, welche das ignorieren...
  8. T

    Forst übereifrig ?

    So kann sich jeder die Osmosemetapher zusammenbasteln wie er möchte: Entweder als Diffusion der Förster hin zu einem Ort höher konzentrierter Beute, oder als Diffusion des Wildes hin zu einem Ort höher konzentrierten freien Lebensraumes. Beides ist und bleibt eine Metapher. Deswegen müsste man...
  9. T

    Forst übereifrig ?

    In welchem Thread hat denn einer der Verantwortlichen am FB Ebrach irgendwelche Vorhaltungen gemacht? Sippenhaft, oder wie?
  10. T

    Forst übereifrig ?

    Und eins noch: Die eine Forstfraktion gibts genauso wenig wie den einen Traditionsjäger oder den einen Afd'ler und den einen Grünen und den einen .... Auch wenns das leider echt kompliziert macht.
  11. T

    Forst übereifrig ?

    Ich kenne Reviere, in denen unter 4 Stück RW/100ha mit Müh und Not geschossen werden und anspruchsvolle Kulturen gelingen ohne Schutz und andere da "brauchts" für das gleiche Ergebnis deutlich über 20 über mehrere Jahre. Wenn man mal ehrlich zu sich selbst ist, kann man doch nicht ernsthaft ohne...
  12. T

    Forst übereifrig ?

    Ich denke wir beiden können nicht beurteilen, was in Ebrach unter den gegebenen Umständen absolut betrachtet viel ist. Also bleibt der relative Vergleich und der widerspricht dem gängigen Narrativ vom Schweine züchtenden Forst.
  13. T

    Forst übereifrig ?

    Obacht, Weltbild gefährdet! Im verpachteten Teil werden 70% weniger Schweinchen geschossen, als beim "Forst" der bekanntlich Schweine züchtet. :unsure: P.S.: Das ist alles Zahlenvergewaltigung ohne die näheren Hintergründe. Ein Hektar ist nicht gleich ein Hektar. (Außer wenns für die...
  14. T

    Forst übereifrig ?

    Wie wäre es denn andersrum? Würden die BaySF oder andere waldfreundliche Jäger ein Revier ablehnen, nur weil sie von "Züchtern" umgeben sind? Ich denke nicht und sie würden dennoch den Nachbarn ihr Fehlverhalten vorhalten.
  15. T

    Klettersitz / Baumsitz in der Praxis

    Der Vorteil von gut gemachten Kursen ist, dass man viel Erfahrung des Dozenten abgreifen kann, was eigenes Lehrgeld sparen kann. Bei mir war es genau anders herum, wie Wisent beschreibt: Den Hintergrund im Umgang mit dem Seil hatte ich schon, ich wollte Wissen bezüglich der nebensächlichen...
Anzeige
Oben