Aktueller Inhalt von wipi

Anzeige
  1. W

    Waffenaufbewahrung bei Grenzübertritt

    Hallo. Grundsätzlich dienen Gesetze und Verordnungen dazu das tägliche Miteinander zu regeln. Mal grundsätzlich und vielfach speziell. Der Gesetzgeber versucht in den entsprechenden Regelungen meist erfolgreich seinen "Tenor" darzustellen und es für alle gleich zu gestalten. Manchmal gelingt...
  2. W

    Waffenaufbewahrung bei Grenzübertritt

    Bis zur Pensionierung werde ich nicht mehr viel lernen müssen (hoffe ich). Dauert nicht mehr so lange. In Deinem "Urpost" wirfst Du ganz viele Systeme durcheinander und deshalb macht es keinen Sinn irgendetwas nachzulesen. Ich habe eher den Eindruck, dass Du Dich mal informieren solltest, in...
  3. W

    Waffenaufbewahrung bei Grenzübertritt

    Das ist schlicht falsch! Die gesetzlichen Fristen zur Löschung personenbezogener Daten wird eingehalten. Allerdings kann es auf Grund zwischenzeitlicher neuer Vergehen Anträge zur Verlängerung der Speicherung geben. Die von @Mantelträger benannten Speicherungen sind mir zum Teil völlig...
  4. W

    Heideterrier FTW - Schluss mit JGHV Rassismus auch in Niedersachsen

    Das sehe ich anders. Bei Rassen, wo der Spurlaut tief veranckert ist, befindet sich der Anteil waidlauter Hunde häufig auf sehr niedrigem Niveau, z.B. bei vielen Bracken. wipi
  5. W

    Gesellschaftsjagden in Zeiten von Corona

    Hallo zusammen. Wie sehen bei Euch die Planungen für die Gesellschaftsjagden aus? Gibt es bereits Absagen, ist alles unter Vorbehalt und wie soll mit den Vorgaben der Schutzverordnung umgegangen werden? Wir haben seit dem Frühjahr alles geplant und eingetütet. Leider war für uns damals nicht...
  6. W

    Lada Niva Frage

    Ich bin auch tiefenentspannt, mit niedrigem Blutdruck und ähnlichen Gefahrenquellen im Alltag. Trotzdem halte ich meinen Subaru für bequemer, sicherer und angenehmer. Seine Geländeeigenschaten reichen mir allemal. Zudem kann ich kaum selbst was am Auto schrauben und habe noch weniger Spaß daran...
  7. W

    Lada Niva Frage

    Mal abgesehen von dem Unfalllink: denkt mal an die für heutige Zeit verheerend langen Bremswege, nicht vorhandene Airbags oder elektronsiche Fahrhilfen, wie ESP o.ä. Dadurch wären Lada Niva und LR Defender für mich solange raus, wie sie nicht mitten im Revier stehen. wipi
  8. W

    Welches Geschoss auf Rotwild?

    Man kann auch heute noch unfallfrei ständig mit einem VW Käfer von Hamburg nach München pendeln. Die allermeisten würden einen Pkw mit mehr Leistung / Sicherheit / Komfort aber vorziehen. wipi
  9. W

    Heideterrier FTW - Schluss mit JGHV Rassismus auch in Niedersachsen

    Schon eine recht egoistische Sicht auf die Dinge. Wenn ich einen Hund eines Vereins/Verbandes führe unterwerfe ich mich doch den Regelungen dieser. Wenn dann mein Exemplar keine Zuchterlaubnis erhält (aus welchen Gründen auch immer), ist es für mich nicht nachvollziehbar aus Trotz oder sonstigen...
  10. W

    Frage an die Brackenleute

    Abgesehen von optischen Vorlieben gehören Bracken nun mal zu den Rassen mit einem sicheren Spurlaut, was auf den Bewegungsjagden für mich unabdingbar ist. Da ich meinen Hund vom Stand schnalle, sollte er auch bereit sein sich zu lösen und selbstständig das Umland engagiert absuchen um Wild /...
  11. W

    Frage an die Brackenleute

    Ich kenne keine Bracke, die nicht auf Bewegungsjagden von Schalenwild eingesetzt wird. Mehrheitlich zum Stöbern, einzelne lediglich zu Nachsuchen. Der Einsatz beim Brackieren ist mir aus der Praxis nicht bekannt. Dies hat gesetzliche und in Deutschland auch weitgehend andere Hintergründe. Die...
  12. W

    Frage an die Brackenleute

    Natürlich spielt bei jeder Art von Alangenprüfung auch die vorherige Einarbeitung in den Prüfungsfächern durch den Führer eine Rolle. Bei den Bracken ist es halt das Heranführen an die Arbeit auf den Spuren/Fährten. Jeder Vorstehhund hat das Vorstehen "ererbt", muss jedoch für die Jugendsuche...
  13. W

    Deutschland Referentenentwurf zur Änderung des Bundesjagdgesetzes

    Das ist aus meiner Erfahrung nicht abwägig und teilweise sicher auch sinnvoll. Ich kenne die Zustände in oberbayerischen Staatswäldern nicht. Wenn es aber dort tatsächlich so dramatisch ist, wie von Dir beschrieben, scheinen die aktuellen Maßnahmen ja nicht zu fruchten. Vielleicht sollte man...
  14. W

    ÖJV und die "Trophäenballerer"

    Prächtiges Beispiel zum Schauen über den Tellerrand: Du schaust offensichtlich lediglich auf die Waldflächen des Staatsforstes und vergißt die rund anderen 50% in privater Hand gefliessentlich. Von den landwirtschaftlichen Flächen ganz zu schweigen. Bleib bei Deinen Ansichten und werde...
  15. W

    Frage an die Brackenleute

    So früh wie möglich. Grundsätzlich präferiere ich die Übernahme eines Welpen im Frühjahr. Nach einer 1-2 wöchigen Eingewöhnung werden Schleppen altersgerecht angeboten. In der Regel können sie dann recht schnell ausgebaut (Stehzeit, Länge) werden, sodass spätestens mit ca. 4 Monaten auf...
Anzeige
Oben