Suchergebnisse

Anzeige
  1. K

    Fasan

    Kann mehrere Ursachen haben aber als erstes hätte ich auch auf Kokzidien getippt. Wenn wirklich nichts mehr vorkommt, abwarten. Sobald sich aber noch mal was zeigt, würde ich unbedingt dagegen vorgehen.
  2. K

    Reviergestaltung im Niederwildrevier

    Wir haben meistens "nur" 3 Schnitte, je nach Wetter. Der erste Schnitt Ende April bis Anfang Mai, der zweite Schnitt i.d.R. so jetzt um die Zeit rum. Wie könnte da eine Brut hochkommen?
  3. K

    Fasan

    Ganz so dramatisch ist es zum Glück nicht. Die jungen Fasane können nach dem Schlüpfen noch ca. 2 Tage von ihrem Dottersack leben. Dann sind sie auch nicht mehr so tapsig sondern schon sehr flink und aufgeweckt. Schwieriger kann es danach werden, wenn alles mal tagelang nass und kalt sein sollte...
  4. K

    Aufzucht und Auswilderung von Fasanen und Rebhühnern

    Was haben sich die Küken denn eingefangen? Gibt es Verluste? Nach meiner Erfahrung kein Problem. Ein Bekannter hatte den besten Schlupf seinerzeit, als es zu einem Stromausfall gekommen ist und über viele Stunden nichts ging.
  5. K

    Feldhasen Frühjahr 2019

    und wie sind die Ergebnisse bezogen auf Fallenanzahl und bejagte Fläche, wenn man fragen darf?
  6. K

    Feldhasen Frühjahr 2019

    @Hasenhahn: Von wann bis wann habt ihr die Wieselfallen denn draußen?
  7. K

    Fasan

    Druschabfall und Automatenfütterung schließen sich für mich aus. Bei Automaten versuche ich das Federwild schnell und gezielt mit hochwertigem Futter satt zu bekommen. Druschabfall wird i.d.R. als Haufen abgekippt und das Federwild soll damit beschäftigt werden. Das sind zwei unterschiedliche...
  8. K

    Bayern: Finanzquerelen im Jagdverband

    @Schilchersturm Ich frage mich, ob da wo du jagst, kein "forstliches Gutachten zur Situation der Waldverjüngung" erstellt wird? Zumindest da, wo ich herkomme, ist das die Grundlage zur Bewertung des Wildverbisses was widerrum ausschlaggebend ist für die zukünftige Abschussplanung. Die Behörde...
  9. K

    Bayern: Finanzquerelen im Jagdverband

    Das sehe ich nicht so. Schön wäre es und auch vernünftig, wenn sich lediglich der JAB und der/die Eigentümer einig werden müssten aber da ist ja immer noch die behördliche Seite im Spiel und zwar mit dem längeren Hebel. Letztenendes ist völlig wurscht, was Pächter und Jagdvorstand oder...
  10. K

    Tipps für ein Niederwildrevier

    Gerade Hase und Rebhuhn sind Bewohner offnere Landschaften. "Deckung" in Form von dichten Wildäckern oder ähnlichem brauchen die nicht zwangsläufig. Im Gegenteil, eigentlich ist denen weite Rundumsicht lieber. Wenn nirgendwo eine Ansitzwarte ist, erkennt man die sich nähernde Gefahr frühzeitig...
  11. K

    Aufzucht und Auswilderung von Fasanen und Rebhühnern

    1:13 kann man machen, macht aber wegen der Befruchtungsrate keinen Sinn. Damit hast du viele Eier, aus denen du nichts raus bringst. 2:13 geht nicht. Das dürfte im Regelfall der schwächere Hahn nicht überleben. 3:13 ist da noch eher denkbar. Es müssen aber Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sein...
  12. K

    Fuchsbejagung sinnvoll und notwendig?

    Du gehörst also auch zu den Leuten, die tatsächlich eine Vollschonung von Niederwildarten fordern, "weil es ja so wenig gibt"? Als wenn in den Revieren, in denen jährlich zahlreiches Niederwild auf der Strecke liegt "die letzten Stücke geschossen würde"? Sorry aber bei so wenig Durchblick...
  13. K

    Fuchsbejagung sinnvoll und notwendig?

    Ich finde, man sollte noch mal manches klar stellen: Das Jagdrecht ist ein NUTZUNGSRECHT! Das bedeutet, genauso wie die Landwirtschaft, die Fischerei oder die Forstwirtschaft ist Jagd zuerst einmal die Berechtigung, sich etwas mit Hinblick auf eine Nutzung aus der Natur zu entnehmen. Das ist...
  14. K

    Fuchsbejagung sinnvoll und notwendig?

    Wieso vermutlich? D.h. du weißt es nicht bzw. hast keine Erfahrungen in diesem Bereich? Warum muss man dann so eine Aussage machen? Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen: das ist schlicht falsch! Man müsste die Niederwildarten einzeln aufschlüsseln aber allen ist eines gemein: die...
  15. K

    Fuchsbejagung sinnvoll und notwendig?

    Erstmal: gut, dass du dich damit beschäftigst. Ich bin der Auffassung, dass man sein Tun regelmäßig hinterfragen sollte. Besonders als Jäger, der eben auch tötet und damit Leben nimmt. Das ist schade und sollte so nicht sein. Gerade heute, wo es relativ unproblematisch möglich ist, zumindest...
  16. K

    Fasanen 2018

    Ich bin da kein Spezialist aber in der "alten Jagdliteratur" gibt es Stellen, wo darauf hingewiesen wird, dass man im Lebensraum des bereits schwindenden Birkwildes keine Fasane auswildern sollte, weil sich Fasane und Birkwild "nicht vertragen". Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich wollte nur...
  17. K

    Fasanen 2018

    Naja, da ist schon ein bisschen was dran...
  18. K

    Aufzucht und Auswilderung von Fasanen und Rebhühnern

    Du kannst dich nicht darauf verlassen, dass die kleineren Küken tatsächlich die versicolor sind. Ich hatte vor vielen Jahren mal aus Mittelstendorf "Versicolor", die als Alttiere aber genauso groß und schwer waren, wie die Colchicus-Mischlinge daneben. Das ist sehr untypisch. Entsprechend waren...
  19. K

    Reviergestaltung im Niederwildrevier

    Wenn ich Du wäre und die Möglichkeit hätte, ich würde den Streifen nicht an den Rand deines Feldes legen, sondern irgendwo in die Mitte und dafür aber ein Vorgewende von 1-2 Arbeitsbreiten lassen. Das könntest du mit Marktfrucht bestellen und ganz normal bewirtschaften, so dass du um den...
  20. K

    Niederwildjagden 18/19

    Am Wochenende durfte ich an einer wunderbaren Hasenjagd teilnehmen. Ringsrum wurden wohl die meisten Treibjagden abgesagt wegen schlechter Besätze. Hier war davon nichts zu spüren. Das Wetter war bis auf etwas kühlen Wind für November traumhaft, die Organisation super und geschossen wurde...
Anzeige
Oben