Suchergebnisse

Anzeige
  1. B

    Prüfung im Schwarzwildgatter

    Wenn der Hund an toten Sauen zu Werke geht, so ist das keine Leistung und zeugt nicht von außerordentlicher Schwarzwildschärfe. Der Hund muss im Gatter erstmal heiß gemacht werden, er muss wissen was er tun soll und das Sauen Hetzen Spaß macht. Dabei gilt aber nicht übertreiben, da sonst...
  2. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Dein vorheriges Kommentar hat mich nicht weiter gebracht. Aber Danke für den Tipp mit der Unterordnung. Geht jetzt nach der Saison so langsam los mit dem üben für vfsp und vsp. Da kommt die Unterordnung nicht zu kurz.
  3. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Das mit seinen Platz habe ich in der Tat schon versucht umzusetzen. Sobald Gäste kommen muss er auf sein Kissen solange wie es eben dauert. Danke für den Hilfreichen Tipp.
  4. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Meine Aussagen sind so gemeint wie geschrieben. Ein Hund hat ein Revier ob es das Haus der Garten oder sonstwas ist, ist glaube ich nicht zu bestreiten. In der Tat hat er solch ein Verhalten wie erläutert noch nie vorher gezeigt. Ja... abwarten muss man auch mal können. Lags am Gast am...
  5. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Genau so. Auf einer Seite ist das Verhalten gewünscht. Fremden zu zeigen dass gehört mir und meiner Familie. Aber nur bis zu dem Zeitpunkt an dem ich die Gäste reingelassen habe. Die Grenze dem Hund deutlich zu machen ist der Punkt.
  6. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Es gibt nicht umsonst zwei verschiedene Wörter schnappen und beißen. Was beißen bedeutet habe ich schon erklärt. Nochmal das Verhalten dulde ich nicht, welches der Hund hier gezeigt hat. Das ich der Herr im Haus bin ist dem Hund schon klar aber er meint er müsste Fremde zurechtweisen, was...
  7. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Welche Entschuldigungen habe ich denn gesucht. Ich heiße das gezeigte Verhalten nicht gut und habe nach Tipps gefragt um es abzustellen.
  8. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Beißen ist es erst wenn etwas im Fang zwischen den Zähnen ist. Oder beißt du schon auf etwas wenn du deinen Mund öffnest uns wieder schließt? Wie würden denn die direkten Maßnahmen aussehen? Ich denke mittlerweile dass dem Hund die Situation keineswegs unangenehm war. Es war aus meiner Sicht...
  9. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Genau das „ertragen“ des Unangenehmen ist das was ich meine. Da muss der Hund bis zu einem gewissen Punkt durch, bis ich ihn aus der Situation rausnehme.
  10. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Die Vermutung ist nicht richtig. Wir haben gebruncht ab 1000 und da gab es noch nichts alkoholisches. Die Kinder in diesem Fall machen das immer zur Begrüßung. Dem Hund gefällt es nicht, dass weiß und sehe ich. Also kommt ab einem gewissen Punkt die Ansage wir gucken jetzt mal nach Spuren( die...
  11. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Willst du etwa sagen du machst alles so wie es deinem Hund gefällt. Es gibt Dinge da muss man einfach durch egal ob es gefällt oder nicht. Beim Mensch genauso wie beim Hund. Der Tierarzt gefällt ihm auch nicht, soll ich ihn deswegen vom Tierarzt fernhalten. Das ergibt keinen Sinn.
  12. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Auch wenn dem Hund etwas nicht gefällt muss er da durch. Das hat nichts mit nicht helfen zu tun. Wer sagt überhaupt dass ich nicht geholfen hätte? Wie mache ich denn weiter?
  13. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Den Hund habe ich mit 8 Wochen bekommen. Mit Kindern hat er keinerlei Probleme und auch mit anderen Hunden nicht(dominante Rüden ausgenommen). Beim Spiel mit Kindern (1jährige Tochter und Kindergartenkinder- gehe 1 bis 2 mal im Jahr in einen Kindergarten zum Wald und Wiesentag als Jäger) lässt...
  14. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    In Alltag sieht das so aus, das er fremde Personen die ins Haus wollen anknurrt, aber nur manche Leute. Eher Männer als Frauen, eher große als kleine. Dann wird er aufs Kissen geschickt und der Fall ist erledigt. Wenn Fremde aber im Haus sind und er zB. nach einem Spaziergang dazu kommt(...
  15. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Auf der Jagd ist alles i.O. Auch bei großen Gesellschaftsjagden, wenn er Jagd dann Jagd er. Auch das Verhalten am Stück und mit fremden Mitjägern ist gut. So nimmt er es zwar in Besitz aber jeder darf ran.
  16. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Das er es nicht darf stimmt. Aber einen Hund wegzugeben, der einmal ein Fehlverhalten gezeigt hat und der zur Familie gehört geht für mich garnicht. Wesensschwäche jetzt einmal dahingestellt. Wäre es nur ein Arbeitstier und hätte ich sofort gleichwertigen Ersatz sähe das schon wieder anders...
  17. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Das kann ich nicht ausschließen. Wie kann ich sowas aber in Zukunft vermeiden? Klar das einfachste wäre zum Besuch zu sagen „Bitte nicht anfassen.“ Aber das geht bei Kindern nicht und ist schwierig wenn der Hund das Streicheln bzw. die Aufmerksamkeit einfordert. Ich will ihn auch nicht immer...
  18. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Danke schonmal für die Antworten.
  19. B

    Hund lässt sich erst streicheln und schnappt dann zu.

    Er hat ihn nicht erwischt. Zum Glück. Der Hund ging mit wedelndem Schwanz zum Gast und legte seinen Kopf in den Schoß des Gastes, dieser hat ihn dann am Kopf gestreichelt und er hat unvermittelt zugeschnappt. Der Hund bekam keine Bürste wie er sie sonst bekommt wenn ihm etwas missfällt. Der...
Anzeige
Oben