Suchergebnisse

Anzeige
  1. T

    Brünner Zh 7x57R

    OK, ich glaube es Dir. Die ZH war meine erste Jagdwaffe, das Schloss habe ich aber nie zerlegt. Von Frankonia wurde damals die Stangensicherung erwähnt. In einem älteren WuH Artikel zu den Brünner Waffen wurde ebenfalls von einer Stangensicherung geschrieben, deshalb mein Hinweis
  2. T

    Brünner Zh 7x57R

    Die ZH hat eine Stangensicherung, keine Schlagstücksicherung
  3. T

    Drilling gekauft und zu wenig bezahlt !?

    Der Einstecklauf scheint ein 60 cm langer zu sein, Lauflänge Deiner Waffe = 63,5 cm, also ein fast lauflanger ESTL.;-) Was sagt Krieghoff zur .222 als ESTL im Trumpf Drilling ? "Freigegeben" hatte Krieghoff für den Trumpf (und Neptun) nur bis zur .22 Hornet und später dann noch die 6 x 70R.
  4. T

    Robar NP3 - Beschichtung

    Chemisch Nickel mit PTFE-Anteilen (Infiltration)Ergibt einen sehr hohen Korrosionsschutz mit guten Gleiteigenschaften.
  5. T

    Krieghoff Neptun - Werteinschätzung und Verwertungsmöglichkeit

    Bei dem Drilling dürfte es sich um einen Trumpf Primus und nicht um einen Neptun handeln. Die Modellbezeichnung ist auf die Unterseite der Basküle graviert. Dafür müsste man den Drilling aber umdrehen Eine Werteinschätzung aufgrund eines Fotos ist schlecht möglich. Das Baujahr an...
  6. T

    Schwarzwild JJ 2014/2015

    144 m nachts auf einen Frischlingskeiler gilt unter Forumsjägern ja fast schon als aufgesetzter Schuss. Ich habe hier mal von 347 m auf einen Jungfuchs gelesen, das waren noch Zeiten und noch nicht mal der 1. April.
  7. T

    Laufbündel vom Drilling beschichten oder wieder brünieren?

    @ Füxlein, ich klinke mich hier mal ein: ich habe den gleichen Drilling und außerdem beruflich mit den genannten Beschichtungsstoffen zu tun ( es gibt verschiedene Bezeichnungen für diese Fluorkunststoffbeschichtungen) Für ein Laufbündel, ob thermostabil oder nicht würde ich sehr davon...
  8. T

    Wert einer Blaser 700/88 mit Zeiiss 3 - 12 56 HT

    @ tophunter, ameisenhaufen und wautzebautz: Danke für Eure Einschätzungen. Hätte ich preislich ähnlich eingeschätzt, war mir aber nicht sicher. Ist also kein "Super-Sonderangebot", zumal mich die rostpickelchen am Lauf aussen stören, auch wenn´s evtl. nur als Schlechtwetter-Waffe taugen soll...
  9. T

    Wert einer Blaser 700/88 mit Zeiiss 3 - 12 56 HT

    Hallo Foristen, hat keiner hier eine Idee, ob die mir für € 2.500,- angebotene Waffe + Zf + Restmun. realistisch sind ? wmh Kay
  10. T

    Wert einer Blaser 700/88 mit Zeiiss 3 - 12 56 HT

    Hallo Foristen, ich wende mich mal nach längerer Zeit mit einer Frage an die Experten zu folgendem Angebot: Blaser 700/88 Ausführung Standart, 7x65R 16/70 montiert (vor einem 1/2 Jahr) mit dem neuen Zeiss 3 - 12 x 56 HT mit Leuchtabsehen (Verkäufer meinte Absehen 60?), montiert mit der Blaser...
  11. T

    Neue Sauer Repetierbüchse 101 und keiner hat's gewusst...

    Re: Neue Sauer Repetierbüchse 101 und keiner hat's gewusst.. Die übliche Gerüchteküche. In meiner WildundHund Vorschau steht jedenfalls, dass der Mitentwickler der Waffe nicht N. Klups (schreibt sich mit nur einem p) gewesen sei, sondern W. Osgyan, der den Repetierer dann wohl in der nächsten...
  12. T

    Positionierung Waffenschrank

    @ regenschirm: ja ist (grundsätzlich) erlaubt, solms hat ja schon alles dazu gesagt. @ silberrücken: Deine Aussagen sind schlichtweg falsch
  13. T

    Neues von Strasser....

  14. T

    Drilling S&S 3000, wechselseitige Stangensicherung

    Ja, das stimmt und ist technisch bedingt. Aber die mit separater Kugelspannung waren immer die seltene Ausnahme. Also: Die 3000er haben sie in der Regel auch immer gehabt. Meines Wissens hatten die "späteren" 3000er so ab den 80iger Jahren eine separate kugelspannung als Weiterentwicklung zur...
  15. T

    Drilling S&S 3000, wechselseitige Stangensicherung

    Die 3000er haben sie auch immer gehabt. Nein, hatten nur die Modelle ohne separate Kugelspannung.
  16. T

    Warum kein Stecher für den weiten Schuss

    Es war angedacht, dass die Befürworter des Stechers dessen Vorteile aufzählen sollten :wink: Na gut, dann mache ich das mal als Befürworter des Stechers: Die sog. Feinabzüge sind mir persönlich für den "gezielten Punktschuss" nicht fein genug, für die Drückjagd (wohlmöglich mit kalten...
  17. T

    Merkel Helix Test in der aktuellen DJZ

    Hallo zusammen, hier wird doch immer behauptet, dass einige "Waffentester" alles schön schreiben, um die großen Anzeigenkunden ja nicht zu verprellen. In der aktuellen DJZ (Augustausgabe) zieht N. Klups ein verheerendes Fazit für die Helix: Schmutzanfälliger Repetiermechanismus, schlechte...
  18. T

    Was haltet ihr von der Deckung dieser Schrotgarbe

    Sehe ich auch so, denn dann würde man sehen, dass 35 m für einen Schrotschuss grenzwertig weit ist und 3,5 mm grenzwertig "dick". Bei Schrot geht Deckung immer vor Schrotgröße...und wie schnell hat man sich abends bei 35 m schnell mal um ein paar Meter verschätzt, da wird ein Fuchs schnell mit...
  19. T

    Blaser BBF - Direktabzug ab wann ?

    ...einen franz. Stecher im Abzug hatten, der aber trotzdem wie ein Direktabzug benutzt werden kann? das geht doch immer, mit entsprechend höherem Abzugsgewicht. Du meinst vermutlich die sog. "Feinabzüge", die genau den Stecher überflüssig machen sollten, bzw. der dann von Blaser nicht mehr...
  20. T

    BBF Frankonia/Brünner Favorit - Kaliberfrage

    Die Brünner Favorit hat das System der Blaser 700/88, aber nicht als Original, sondern als (Lizenz-) Nachbau. Ob die Laufbündel der 700/88 in die Favorit passen weiß ich nicht, glaube ich aber nicht, zumal die Favorit auch einen anders gestalteten Vorderschaft hat. System der BBF 95 und BBF...
Anzeige
Oben