Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 45 von 45
  1. #31

    Registriert seit
    Oct 2016
    Beiträge
    778
    Danke (erhalten)
    410

    Kraftstoffverbräuche

    von wegen Pickup! Lada Niva: Kurzstrecke und Gelände im Sommer mit leichten Geländereifen: 14,5l, und im Winter mit Stollen ca. 16l. Benzin natürlich, der Umwelt und Feinstaub zu liebe.

    "Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen."
    "Es gibt eine Grenze, wo Zurückhaltung aufhört, eine Tugend zu sein."

    - Edmund Burke

  2. #32
    Avatar von Mohawk
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    16.595
    Danke (erhalten)
    2771

    Kraftstoffverbräuche

    Moin!

    wer auf 0,5l achten muss, der soll halt die Finger von nem Pickup lassen.
    Natürlich macht es Sinn, ceteris paribus den Wagen mit dem geringeren Verbrauch zu wählen. Und 0,5l auf 100km sind bei 200.000 km Fahrleistung 0,5*200.000/100*1,15 Euro pro Liter Diesel = 1150 Euro oder bei meinem Fahrpensum 200 Euro / Jahr.

    Viele Grüße

    Joe
    Geändert von Mohawk (22.03.2017 um 23:23 Uhr)
    Wissenschaftler suchen Antworten, nicht nur eine Entschuldigung, mit dem Denken aufhören zu können. (T. Pratchett)
    One who does not care is one who should not be. (Alice in Chains)
    μολὼν λαβέ
    Danke ThomsenW126, FlorianK haben sich bedankt

  3. #33
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    36.510

    Kraftstoffverbräuche

    Mimimimi... wer auf 0,5l achten muss, der soll halt die Finger von nem Pickup lassen.
    zusätzlich, es ist von zusätzlich die Rede.

    zusätzlich zu den dicken Reifen, dem Bleifuß fahren und den tief aufgewühlten Schlammstrecken.

  4. #34
    Avatar von FlorianK
    Registriert seit
    Dec 2010
    Wohnort
    NRW
    Beiträge
    1.253
    Danke (erhalten)
    79

    Kraftstoffverbräuche

    Zitat Zitat von Mohawk Beitrag anzeigen
    Moin!



    Natürlich macht es Sinn, ceteris paribus den Wagen mit dem geringeren Verbrauch zu wählen. Und 0,5l auf 100km sind bei 200.000 km Fahrleistung 0,5*200.000/100*1,15 Euro pro Liter Diesel = 1150 Euro oder bei meinem Fahrpensum 200 Euro / Jahr.

    Viele Grüße

    Joe
    Absolut. Einmal macht Kleinviech auch Schmutz / Schadstoffe und zum Anderen sind das bei uns ca 1000 - 1200 € im Jahr. Laufleistung zwischen 50000 und 70000 km.
    Gruß Florian
    Alles nur meine Meinung !

  5. #35

    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    380
    Danke (erhalten)
    6

    Kraftstoffverbräuche

    Zitat Zitat von FlorianK Beitrag anzeigen
    .. Laufleistung zwischen 50000 und 70000 km.
    Würde es bei dieser Fahrleistung (ich gehe mal davon aus, dass die o.g. Kilometerzahlen nicht rein jagdlich bedingt sind) nicht Sinn
    machen, für jagdliche und berufliche/private Zwecke jeweils ein passendes Fahrzeugkonzept zu wählen?

  6. #36

    Registriert seit
    Aug 2013
    Wohnort
    Nordhorn
    Beiträge
    2.064
    Danke (erhalten)
    243

    Kraftstoffverbräuche

    Vor über 50 Jahren, in der Vorlesung "Verbrennungskraftmaschinen" hies es:
    100 kg Autogewicht kosten 1 l Sprit....
    und ab 120 km/h kommt der D-Zuschlag dazu.
    dazu 1 L für die Automatik
    1 L. für die Klimaanlage...
    1 L. für Licht am Tage....
    Das bezug sich allerdings auf Motore mit Vergaser.
    Dank Benzin-Direkteinspritzung hat sich der Verbrauch
    in g pro PS/Stunde zwar halbiert,
    dafür sind aber die Geschwindigkeiten auch für SUVs
    auf der Autobahn deutlich erhöht....
    Da sollte man sich nicht selbst in die Tasche lügen...
    P
    Danke schneck66 haben sich bedankt

  7. #37

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.075
    Danke (erhalten)
    407

    Kraftstoffverbräuche

    So, eben Steuer und Versicherung überwiesen (Belgien):

    376,- Vers. (HP, 10 Jahre unfallfrei), Steuer 90,- (LKW)
    Fahrzeug: Ford Explorer, 4l Benziner, 23 Jahre alt, 224.000km - säuft 10 - 15l a´ 1,15Euro/l (Luxemburg)

    Wollte die Kiste wechseln (Allrad kann nix) - finde aber nix, zu meinem Budget, was dem Zustand der alten Kiste entspricht (Beulenfrei, Rostfrei, konstant Gewartet) oder besser wäre.

    Selbst unter ökologischsten Standpunkten finde ich es sinnvoll die Karre tot zu fahren statt ein neues Auto zu kaufen, zumal Verbrauch, Unterhalt und Leistung gut da stehen.

    90% der Fahrt liegt die Drehzahl bei 1300 - 2000 U/min (Landstrasse), Überholen geht trotzdem per Kickdown gut und auf der Bahn rollt das Ding im Overdrive 120km/h bei 2200 U/min.

    Nie wieder Autos mit aufgeblasenem mini-Motor!

  8. #38
    Avatar von Mohawk
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    16.595
    Danke (erhalten)
    2771

    Kraftstoffverbräuche

    Moin!

    Zitat Zitat von eisenkraut Beitrag anzeigen
    Selbst unter ökologischsten Standpunkten finde ich es sinnvoll die Karre tot zu fahren statt ein neues Auto zu kaufen, zumal Verbrauch, Unterhalt und Leistung gut da stehen.
    Auch bei dem dürften die allermeisten Umweltbelastungen während der Produktion angefallen sein.

    Viele Grüße

    Joe
    Wissenschaftler suchen Antworten, nicht nur eine Entschuldigung, mit dem Denken aufhören zu können. (T. Pratchett)
    One who does not care is one who should not be. (Alice in Chains)
    μολὼν λαβέ

  9. #39

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.075
    Danke (erhalten)
    407

    Kraftstoffverbräuche

    Zitat Zitat von Mohawk Beitrag anzeigen
    Moin!



    Auch bei dem dürften die allermeisten Umweltbelastungen während der Produktion angefallen sein.

    Viele Grüße

    Joe
    Da gab es das böse Wort nur bei den Grünen, die damals so angesehen waren wie die AFD heute...

    Immerhin ist der Motor ein regionales Erzeugniss - kam von Ford Köln .

    Wo soll das Ding auch saufen? Es Wiegt etwas weniger als ein neuer Golf und kann dank Drehmoment im fast Leerlauf bewegt werden.

  10. #40

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    38
    Danke (erhalten)
    19

    Kraftstoffverbräuche

    Nissan Navara D40, 2.5 TDi Doppelkabiner 174PS aktuell 235000km
    Arbeitsweg 110km mit Pass aber ohne Autobahn: 7.8 l/ 100km (wenig Ladung, offene Brücke)
    Letzte Ostern Trip nach Finnisch Lappland über Polen, Baltikum. 4Jungs, Hardtop und volle Ladung hinten drauf. Deutschland Autobahn 160km/h 9.5 l/100km Baltikum Finnland 90km/h 8 l/100km
    Hardtop oder nur schon Deckel bringt gerne 1 l/100km Ersparnis ab 100km/h!!! Darunter nicht so relevant.
    Kurzstrecken und auch schon leichter Anhängerbetrieb 10-11 l/100km

    Denke, die heutigen Pickup dürften noch etwas sparsamer laufen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  11. #41
    Avatar von FlorianK
    Registriert seit
    Dec 2010
    Wohnort
    NRW
    Beiträge
    1.253
    Danke (erhalten)
    79

    Kraftstoffverbräuche

    Ich denke es sind alle Fahrzeuge in Etwa gleich im Verbrauch und Verbrauchsverhalten. Ein ständiges Rollen bringt den Verbrauch /100 auf sehr akzeptable Werte- hingegen die Kurzstrecke ein deutliches Plus verbucht. Die Masse will eben in Bewegung gebracht werden. Bei Unserem Fahrprofil wäre das Alles sogar Vertretbar für uns. 85% oder mehr sind einfach Autobahn. Dazu ein Betrieb in Holland wo man vom Pulsschlag sowieso am unteren Ende fährt. Mal sehen.
    Tendenziell neige ich zZ zum Hilux, Isuzu oder Amarock. Die Verbrauchtsdaten vom Isuzu scheinen mir recht niedrig zu sein. Die bieten auch eine Vielfalt an Varianten an. Der Navara gefällt mir optisch sehr gut.......aber bei dem soll es ab und zu Probleme mit den Antriebswellen geben. Gerüchte ????
    Wäre nett wenn noch mehr fundierte Infos zum D-Max von Isuzu kömmen könnten.
    Gruß Florian
    Alles nur meine Meinung !

  12. #42
    Avatar von FlorianK
    Registriert seit
    Dec 2010
    Wohnort
    NRW
    Beiträge
    1.253
    Danke (erhalten)
    79

    Kraftstoffverbräuche

    Zitat Zitat von sapeur Beitrag anzeigen
    Würde es bei dieser Fahrleistung nicht Sinn
    machen, jeweils ein passendes Fahrzeugkonzept zu wählen?
    Haben wir natürlich auch überlegt aber das geht Fahrtechnisch nicht. Wir haben drei Wohnorte von denen wir ausgehen - somit steht der Wagen dann wahrscheinlich sowieso immer an der falschen Stelle
    Gruß Florian
    Alles nur meine Meinung !

  13. #43
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    36.510

    Kraftstoffverbräuche

    Zitat Zitat von eisenkraut Beitrag anzeigen
    Da gab es das böse Wort nur bei den Grünen, die damals so angesehen waren wie die AFD heute...

    Immerhin ist der Motor ein regionales Erzeugniss - kam von Ford Köln .

    Wo soll das Ding auch saufen? Es Wiegt etwas weniger als ein neuer Golf und kann dank Drehmoment im fast Leerlauf bewegt werden.
    Und der ist rostfrei? Ich glaube du hast nur nicht genau hingesehen.

    Ein Jagdfreund hatte einen 13 Jahre, die Black Edition. Das einschweißen nruer bleche war nicht so teuer, nur der Preis für die Original Reparaturbleche war bemerkenswert.
    Wo der überall gerostet ist, war mindestens ebenso bemerkenswert.

    Und natürlich säuft der zwischen 11 und 16L.....

  14. #44

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.075
    Danke (erhalten)
    407

    Kraftstoffverbräuche

    Kam den Staaten, hat dann 15 Jahre in den Niederlanden in der beheizten Garage gestanden...
    Teile kosten "nix" - siehe explorer-teile.de

  15. #45
    Avatar von Mönchengladbach
    Registriert seit
    Apr 2017
    Wohnort
    Bielefeld
    Beiträge
    487
    Danke (erhalten)
    191

    Kraftstoffverbräuche

    Hallo!

    So sieht es bei mir aus,
    das sind meine Zahlen,

    VW Amarok 1, Bj 2012, Laderaumabdeckung, 2,0l 163PS 6 Gang, Wint.reifen Nokian 245/65 R17 ,
    Verbrauch ca. 7 l (80 km/h)-9 l normal über Landfahrt, 18l bei Vollgas 180 Km/h.


    VW Amarok 2 Canyon , Bj 2016, Hardtop, 2,0l 180PS 6 Gang, AT Grabber 245/70 R17,
    überall 1 L Mehrverbrauch.

    Bin trotzdem zufrieden

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •