Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 19 von 19
  1. #16

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    1.092
    Danke (erhalten)
    1421

    Neuer Koalitionsvertrag Schlewig-Holstein Juni 2017

    Ji könnt glöven wat Ji willt, de Interessen vun Buur´n und Jägers gaht de Politikers an Mors vörbi.
    Översett mi doch mol "Ökologisierung der Landwirtschaft". Veel Spoß mit düsse Politikers...
    De letzte mit Mors inne Büx wör PHC!

    Horrido
    Geändert von äsungsfläche (17.06.2017 um 13:18 Uhr)
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!
    Danke boule, dornbusch, Hochsitzcola, Feldjäger6.1 haben sich bedankt

  2. #17
    Avatar von Wandersmann
    Registriert seit
    Oct 2016
    Wohnort
    siehe AVATAR
    Beiträge
    932
    Danke (erhalten)
    1214

    Neuer Koalitionsvertrag Schlewig-Holstein Juni 2017

    PHC ist legendär - wenn auch eher durch Volumen als durch Aktivität & Tatkraft.
    Aber man hätte ihn gerne zum Nachbarn
    Danke äsungsfläche haben sich bedankt

  3. #18

    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    298
    Danke (erhalten)
    198

    Neuer Koalitionsvertrag Schlewig-Holstein Juni 2017

    Zitat Zitat von äsungsfläche Beitrag anzeigen
    Översett mi doch mol "Ökologisierung der Landwirtschaft". Veel Spoß mit düsse Politikers...
    Det kun ik di fertölln.
    Landwirtschaft - wenn de magister mit die Kinners ut de Stadt kommen un sech bekieken wie de Koh levt.
    öökologische Landwirtschaft - wenn de magister mit die Waldorfschäuler op de Hoff staht un de blau Koh eia moken wüllen..... un denn de Koh mit de Bull verwesseln.


    de Interessen vun Buur´n und Jägers gaht de Politikers an Mors vörbi.
    ... ut et wedder wählt ward.
    Danke äsungsfläche, Wandersmann haben sich bedankt

  4. #19

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    1.092
    Danke (erhalten)
    1421

    Neuer Koalitionsvertrag Schlewig-Holstein Juni 2017

    Das Verraten der Interessen der Landbevölkerung, Bauern,Jäger,Fischer usw. ist aber nur ein Problem, was die "etablierten" schaffen, wenn sie sich weigern mit anderen demokratisch gewählten Parteien Koalitionsgespräche zu führen und lieber mit den Grünen kuscheln...
    Lest selbst

    Dem Bundestag liegen drei Gesetzentwürfe für die uneingeschränkte Homo-Ehe vor, von den Linken, den Grünen und vom Bundesrat. Die große Koalition aus Union und SPD ist in der Frage gespalten und verhindert eine Abstimmung, indem sie im Rechtsausschuss das Thema immer wieder vertagt.

    Da ist es ganz egal, ob auf Bundes-, oder Landesebene. Es koxxt mich an, das man denen immer wieder in den Sattel hilft!

    Horrido
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!
    Danke Wandersmann, Oberpfälzer haben sich bedankt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •