Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 49
  1. #1

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    45
    Danke (erhalten)
    21

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Servus ihr Profis,

    Wir sind 5 Bgs-Inhaber in einem 80%Feld/20% Waldrevier und jagen z.Z. nur im Feld. Das ist mein erster Bgs in dem Revier.
    Um in diesem Jahr die noch überschaubaren Wildschäden an Rüben, Mais und jetzt Weizenäckern auch weiterhin in Grenzen zu halten, fährten wir viel ab und wenn wir Schaden entdecken, wird meist noch am selben Tag eine Leiter oder DJ-Bock +viel Tarnnetz dort (Schiessgünstig und auf Windvorhersage bedacht, aber auch oft dreist in 50 Metern Entfernung zum Wildschaden mitten auf den Acker) gestellt und dort gleich angesessen. Wir schossen auf den 600h Feld dieses Jahr 9 von insgesamt 12 Sauen zwischen 00h und 2h.

    Das Problem: die dort schnell hingestellten leichten Sitze sind freilich keine bequemen Komfortsitze und ohne Dach - Einer der Jäger hat es sich zur Gewohnheit gemacht aus beruflichen und familiären Gründen oder einfach Bequemlichkeit, vor Sonnenuntergang auf einem solcher aktuellen Wildschäden anzusitzen und um Mitternacht wieder abzubaumen. Wenn jedoch ein anderer Jagdkollege länger wie gewohnt (und meines Erachtens sinnvoll) bis 2.30h oder durchsitzt, hat dieser Vorrang und der "Kurzsitzer" sitzt dann an weniger erfolgversprechenden Stellen an. Da sich die Sauen nicht an unsere Taktik halten, kommt es leider, dass dieser "Kurzsitzer" bei ungünstigen Umständen 2-3x die Woche so ansitzt...

    Die Rüben-und Maisäcker konnten wir noch recht erfolgreich vor grossen Schäden bewahren, jedoch fiel jetzt bei mittelstarken Schäden im Weizen noch keine einzige Sau und langsam macht sich Frust breit - die bis 00Uhr Ansitze werden auch bei anderen Jagdkollegen öfter, weil es ja eh "nix bringt". Die Sauen erscheinen einfach am zweiten Tag nicht mehr wie üblich an der gleichen Stelle, sondern futtern sich oft 300Meter weiter wo der Weizenacker noch unversehrt war, durch. Von meinem Verständnis für diese Jagd und aus Gründen des Anfahrtsweges, bleibe ich bei gutem Wind immer bis mind. 2.30Uhr oder SA, sonst bleibe ich zuhause.
    Bevor ich als wenig erfahrender Jungjäger eine Diskussion vom Zaun breche (die unschön wird), wollte ich mal euch Experten fragen.

    Frage: Wie viel vergrämt uns diese "Kurzsitzer" Praxis die Sauen für die ausdauernden 6h+ Jäger?
    Besser gar nicht ansitzen und mehr Wildschaden riskieren als diese 2 Stunden - ist das so?
    Oder durchschauen uns die führenden Bachen, die ja grösstenteils im Weizen stecken, einfach?


    Horrido
    The most dangerous animal in the world is a silent smiling woman.

  2. #2
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    19.852
    Danke (erhalten)
    1310

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    servus

    Zitat Zitat von Jurama2552 Beitrag anzeigen
    Servus.
    .
    .
    .


    Horrido
    wenn Du die Sauen ~200-300m weiter im Schlag hörst, dann kannst Du sie doch auch angehen?

    Viele Topics in unzählichen Threads erzählan von dieser Praxis. Lies Dich ein wenig durchs Forum..

    Was 2 bis 3 Ansitze pro Woche angeht.. Ich sitze schon mal 8 bis 1X Nächte hintereinander d u r c h und habe auch keinen Erfolg.
    Und mit Durchsitzen meine ich >12 Stunden!
    Schxxssegal, wie bequem es dort oben ist

    Hingegen auch schon mal "nur" drei Nächte und konnte zwei Überläufer strecken.
    Das sind aber, bei unseren Verhältnissen, schon absolute Sternstunden und bedingen, dass man "seine" Sauen kennt.

    Auf meiner ste "Durchgangssau" habe ich ~240 Stunden angesessen!

    Deine Schilderung klingt nach Verhältnissen, die ich kenne: "unser" Schwarzwild hat seine Einstände im Nachbarrevier und kommt nur, um sich den Fraß auf Wiesen und Feldern bei uns zu holen.

    Dementsprechend muss, falls das bei euch auch so ist, Deine Taktik bestens darauf eingestellt sein.
    Suche die Sauen, gehe sie an und erlege sie!
    Dass Du dabei auf Wind achten musst, versteht sich von selbst.

    Zitat Zitat von Jurama2552 Beitrag anzeigen
    .
    .
    .
    .

    Frage: Wie viel vergrämt uns diese "Kurzsitzer" Praxis die Sauen für die ausdauernden 6h+ Jäger?
    Besser gar nicht ansitzen und mehr Wildschaden riskieren als diese 2 Stunden - ist das so?
    Oder durchschauen uns die führenden Bachen, die ja grösstenteils im Weizen stecken, einfach?


    Horrido
    Wenn Du zum Verstänkern ansitzt, die Sauen nicht kommen... gibts auch keinen Wildschaden

    Erfahrene Bachen umschlagen ihnen bekannte Ansitzeinrichtungen und holen sich Wind...

    Aber nicht alle Sauen sind erfahren genug dazu

    Waidmanns Gruß
    Geändert von gipflzipfla (01.07.2017 um 08:46 Uhr) Grund: Rschrbg
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"



  3. #3
    Avatar von Wäller
    Registriert seit
    Aug 2003
    Wohnort
    Westerwald
    Beiträge
    2.289
    Danke (erhalten)
    490

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Geh doch einfach mal morgens raus. Wenn es hell wird sind die Sauen oft noch sehr vertraut im Weizen. Die Bedingungen werden mit jeder Minute besser und Du kannst die Sauen angehen.

    Gruß Wäller
    Danke Stomberger, spitz44, Bollenfeld haben sich bedankt

  4. #4
    Avatar von s.kittl
    Registriert seit
    Sep 2012
    Wohnort
    Bayern
    Beiträge
    264
    Danke (erhalten)
    13

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Zitat Zitat von Wäller Beitrag anzeigen
    Geh doch einfach mal morgens raus. Wenn es hell wird sind die Sauen oft noch sehr vertraut im Weizen. Die Bedingungen werden mit jeder Minute besser und Du kannst die Sauen angehen.

    Gruß Wäller


    Hallo zusammen,

    ich persönlich habe die Erfahung gemacht, dass morgens weniger Sauen im Weizen unterwegs sind als abends.

    In der abendlichen Dämmerung habe ich bisher mehr Erfolge verbuchen können.

    Kann sich aber wohl auch von Revier zu Revier unterscheiden.


    WMH
    Wenn du jagst auf grüner Au,

    auf Has, auf Hirsch oder Sau,

    ob als Fürst, Herr oder Knecht,

    nicht das wer,

    das wie macht waidgerecht.
    Danke AlterHase haben sich bedankt

  5. #5
    Avatar von Anhalter
    Registriert seit
    Dec 2015
    Wohnort
    Anhalt
    Beiträge
    202
    Danke (erhalten)
    109

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Bei uns (Mitteldeutschland zwischen Elbe und Muld) ist die erfolgreichste Zeit im Weizen 3-5 Uhr. Ich bin schon wegen Licht Freund des Morgenansitzes. Aber Geduld brauchen wir auch.
    "Der wilde Falk ist mein Gesell, der Wolf mein Kampfgespan;
    der Tag geht mir mit Hundsgebell, die Nacht mit Hussa an..."
    Danke Bollenfeld haben sich bedankt

  6. #6

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    888
    Danke (erhalten)
    78

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    600 ha Weizenfeld ????da sollen die Sauen jeden Tag an die selbe Stelle kommen.

    Bei uns ist die Erfolgslage auch früh im hellen am größten.

    Gruß Seppel

  7. #7

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    369
    Danke (erhalten)
    371

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Die Ansitzzeit ist doch abends abhängig vom Büchsenlicht.
    Im Juni kann man (witterungsabhängig) abends ohne Mond zwar lange sehen, aber nicht unbegrenzt.
    Wenn sicheres Ansprechen und sicheres Schießen nicht mehr möglich sind muss man nicht durchsitzen bis es wieder hell wird.
    Mit 30 Jahren hab ich auch schon mal öfter durchgesessen von abends halb 8 bis morgens um 7, aber auch da war es dann schon hart am nächsten Tag fit zu sein, besonders wenn man dann noch viel mit dem PKW unterwegs ist. Heute sitze ich auch nicht mehr so lange.
    Danke gipflzipfla haben sich bedankt

  8. #8
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    19.852
    Danke (erhalten)
    1310

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    servus
    Zitat Zitat von AlterHase Beitrag anzeigen
    .
    .
    .
    .
    Wenn sicheres Ansprechen und sicheres Schießen nicht mehr möglich sind muss man nicht durchsitzen bis es wieder hell wird.
    Mit 30 Jahren hab ich auch schon mal öfter durchgesessen von abends halb 8 bis morgens um 7, aber auch da war es dann schon hart am nächsten Tag fit zu sein, besonders wenn man dann noch viel mit dem PKW unterwegs ist. Heute sitze ich auch nicht mehr so lange.
    wenn ich die Mondwoche nutze, dann gönne ich mir jeden Abend, fast jede Nacht. Ich muss am nächsten Tag auch nichts Anderes

    Daher bleibe ich, momentan, auch lieber gleich draussen.. kommt ja auf die drei Stunden zwischen dem Licht auch nicht mehr an.

    Also bin ich frühmorgens schon da, wenn die Sauen kommen könnten.

    Ein unschätzbarer Vorteil für mich.

    Waidmanns Gruß
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"


    Danke spitz44 haben sich bedankt

  9. #9

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    888
    Danke (erhalten)
    78

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Zitat Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
    servus

    wenn ich die Mondwoche nutze, dann gönne ich mir jeden Abend, fast jede Nacht. Ich muss am nächsten Tag auch nichts Anderes

    Daher bleibe ich, momentan, auch lieber gleich draussen.. kommt ja auf die drei Stunden zwischen dem Licht auch nicht mehr an.

    Also bin ich frühmorgens schon da, wenn die Sauen kommen könnten.

    Ein unschätzbarer Vorteil für mich.

    Waidmanns Gruß
    Da machste nichts falsch nimm noch ein Bier mit ,ein Nickerchen und schon liegt die Sau.

    Waidmannsheil zum nächsten Mond.




    Gruß Seppel
    Danke gipflzipfla haben sich bedankt

  10. #10
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    19.852
    Danke (erhalten)
    1310

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    servus

    Zitat Zitat von Wurzelseppel Beitrag anzeigen
    Da machste nichts falsch nimm noch ein Bier mit ,ein Nickerchen und schon liegt die Sau.

    Waidmannsheil zum nächsten Mond.




    Gruß Seppel
    Danke.. wir werden sehen

    Waidmonns Gruaß
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"



  11. #11
    Avatar von Mönchengladbach
    Registriert seit
    Apr 2017
    Wohnort
    Warburger Börde
    Beiträge
    893
    Danke (erhalten)
    364

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Ganz einfach !!
    2 Stunden Ansitzzeit sind ganz einfach sehr viel zu kurz !


    Unsere Ansitzzeiten sind von ca. 2 -3 Std. vor Sonnenuntergang bis
    ca. 2-4 Std. nach Sonnenaufgang !
    Dann hat man auch Waidmannsheil.

    Horrido !
    DRAHTHAAR
    Gute Hunde will ich führen,
    nehm ich Rucksack und Gewehr,
    nicht ein einzig Stück verlieren,
    ist das Waidmanns Jägerehr.
    Danke gipflzipfla haben sich bedankt

  12. #12
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    19.852
    Danke (erhalten)
    1310

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    servus

    Zitat Zitat von Mönchengladbach Beitrag anzeigen
    Ganz einfach !!
    2 Stunden Ansitzzeit sind ganz einfach sehr viel zu kurz !
    .
    .
    .Horrido !
    Das kann ich jetzt aus eigener Erfahrung so bestimmt auch nicht bestätigen.

    Einen Abend saß ich, die erste Sau kam nach ~ 4 Stunden.. erlegt!
    Den nächsten Abend saß ich an, die Sau kam nach ~2 Stunden 45... ging mir aber durch, weil ich bei noch bestem Licht, gegen 21:45 Uhr, niemals mit einer Sau gerechnet habe.
    Eigenes Unvermögen also !

    Dafür dann am Morgend danach, 04:20 die nächste Sau.. Die hab ich dann erlegt.

    Monatelang zuvor nicht einmal etwas gespürt von Sauen... die waren zwar da, aber nie, wenn und wo ich auch anwesend war

    Also, es verhält sich mit der Sau wie mit dem Fuchs: beide können immer kommen!

    So ist meine persönliche Erfahrung damit und diese resultiert alleine aus unseren Revierverhältnissen!

    Wechselwild eben....

    Waidmanns Gruß
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"


    Danke Wurzelseppel haben sich bedankt

  13. #13

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    888
    Danke (erhalten)
    78

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    @Gipfl hat da vollkommen Recht kommt auf die REVIERVERHÄLTNISSE an.

    Ich habe schon nach 15 Minuten Sauen geschossen, mein JJ nach 30 Minuten wer sein Revier
    kennt hat da null Problem.

    Gruß Seppel
    Danke HeiLo haben sich bedankt

  14. #14

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    4.234
    Danke (erhalten)
    2269

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Den letzen Satz von Wurzelsepp unterschreibe ich nicht
    Tontauben? Nein danke sind mir zu trocken!

    Mett Gottes Entschuldigung für Salat

  15. #15

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    888
    Danke (erhalten)
    78

    Sauenansitz 22-00Uhr ?!

    Zitat Zitat von Baummarder1106 Beitrag anzeigen
    Den letzen Satz von Wurzelsepp unterschreibe ich nicht
    Warum nicht,ist so!!!

    Wie gesagt bei mir,ich erlaube mir kein Urteil über andere Reviere,da spielen zu viele Umstände rein.

    Zur Ausgangsfrage,wenn einer nur 2Stunden sitzen kann,setzt sich halt der nächste Jäger danach hin.

    Gruß Seppel

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •