Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 30 von 30
  1. #16
    Avatar von colchicus
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    3.695
    Danke (erhalten)
    1763

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Zitat Zitat von FürstPless Beitrag anzeigen
    Also nach 2-3 Stunden vorgaren im Backofen, ab und zu bepinselt mit Apfelsaft oder Öl, sind sie bei mir weich und reif für den krönenden Abschluss auf dem Grill? Etwas Biss haben sie noch, das soll aber so sein – sonst kann ich mir ja Hähnchenbrust aus dem Sonderangebot holen...

    Ziehst du die sehnige Haut auf der Innenseite vor der Zubereitung ab? Wenn nicht, wäre das vielleicht auch eine mögliche Fehlerquelle?

    mach ich genauso!
    Man wird bei der Niederwildhege nicht für gute Vorsätze belohnt, sondern fürs Durchhalten!

  2. #17

    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.286
    Danke (erhalten)
    11

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Beste Lösung:

    Im Trockenrub Einvakuumieren, dann für 24 h in den Sous vide bei 64°. Anschliessend mit dem Rub einpinseln und ab auf den heissen Grill.

    Total zart - die Rippchen lassen sich so rausziehen - ein absoluter Traum!
    Die Natur versteht kein Spaß.
    Sie ist immer wahr, immer ernst,
    immer streng, sie hat immer recht,
    und die Fehler und Irrtümer sind
    immer die des Menschen.

    Goethe

  3. #18
    Avatar von erwinelch
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    699
    Danke (erhalten)
    117

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Zitat Zitat von Sachsen Paule Beitrag anzeigen
    Beste Lösung:

    Im Trockenrub Einvakuumieren, dann für 24 h in den Sous vide bei 64°. Anschliessend mit dem Rub einpinseln und ab auf den heissen Grill.

    Total zart - die Rippchen lassen sich so rausziehen - ein absoluter Traum!
    Schnikschnack Trocenrub. Salz,, Pfeffer. Fertig. Geht aber auch, wenn keine Jungfrau oder ein Einhorn in der Nähe und gerade kein Vollmond ist....
    Danke FürstPless haben sich bedankt

  4. #19

    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.286
    Danke (erhalten)
    11

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Zitat Zitat von erwinelch Beitrag anzeigen
    Schnikschnack Trocenrub. Salz,, Pfeffer. Fertig. Geht aber auch, wenn keine Jungfrau oder ein Einhorn in der Nähe und gerade kein Vollmond ist....
    Kommt eben - wie immer - auf den Geschmack an.

    Mit Salz und Pfeffer - ebenfalls schon ausprobiert - gut. Aber eben nicht (m)ein Traum.

    BTW: Nicht, dass ein falscher Gedanke aufkommt: Einen grossen Teil meines Wildbrets gönne ich mir als Kurzgebratenes (mit Salz und Pfeffer).
    Die Natur versteht kein Spaß.
    Sie ist immer wahr, immer ernst,
    immer streng, sie hat immer recht,
    und die Fehler und Irrtümer sind
    immer die des Menschen.

    Goethe
    Danke FürstPless haben sich bedankt

  5. #20

    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.322
    Danke (erhalten)
    109

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    @ Sachsen Paule

    Warum 64 ° C bei Sous vide? Der ideale Temperaraturbereich liegt doch eher bei 56 - 58°C?
    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
    (Winston Churchill)

  6. #21

    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    177
    Danke (erhalten)
    2

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Da ich von Natur aus faul bin, habe ich folgendes Rezept langjährig praktiziert:
    Rippen im Schnellkochtopf mit den entsprechenden Gewürzen nach Geschmack 10 Minuten kochen, dann erkalten lassen (im geschlossenen Topf).
    Anschließend über Nacht marinieren und ab auf den Grill --> Das Fleisch fällt vom Knochen...butterzart und absolut lecker.
    Allerdings vorher die Haut innen von den Rippen abziehen, aber das ist ja normal, egal auff welche Variante man die zubereitet.

    Wünsche guten Hunger

    Grüße Pes
    Die schönsten Hunde sind die, die uns am besten gefallen.
    Die Besten aber die, denen wir am besten gefallen.

  7. #22
    Avatar von Baffi2003
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    2.402
    Danke (erhalten)
    326

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Ich hatte ein ähnliches Problem mit Reh-Rippen... wollte sie unbedingt weich kriegen. Geklappt hat es dann mit 48h marinieren in eine Marinade, die zum Großteil aus Coca Cola bestand. Zucker und Phosphorsäure kriegen alles zart und vom Geschmack (Cola-Aroma oder Süße) merkt man nach dem Grillen nichts, finde ich.
    Der schlechteste Jagdtag ist immer noch besser als der beste Arbeitstag!

    Trophäen sind "Lesezeichen der Erinnerung" (Der Genießer)

  8. #23
    Avatar von fuchsjaeger
    Registriert seit
    Dec 2004
    Wohnort
    Werratal
    Beiträge
    6.398
    Danke (erhalten)
    544

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Hab nochmal die Köchin befragt. Rippen mit Gewürzen und Zwiebeln anbraten und dann 20 min in der Schnellpfanne/Schnellkochtopf. Sodann in den Backofen oder auf den Grill zum "Anknuspern".
    Also zähe Rippen hatten wir noch nie. Ganz im Gegentum......ich liebe Ripperl......
    Grüße & Waidmannsheil aus dem Werratal vom fuchsjaeger


    Wer früher stirbt, ist länger tot !!!
    http://www.rotwildring-meissner.de

  9. #24

    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    1.286
    Danke (erhalten)
    11

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Zitat Zitat von Küstenhase Beitrag anzeigen
    @ Sachsen Paule

    Warum 64 ° C bei Sous vide? Der ideale Temperaraturbereich liegt doch eher bei 56 - 58°C?
    Damit auch das Kollagen denaturiert... (es geht ja nicht um Niedergaren).
    Die Natur versteht kein Spaß.
    Sie ist immer wahr, immer ernst,
    immer streng, sie hat immer recht,
    und die Fehler und Irrtümer sind
    immer die des Menschen.

    Goethe
    Danke Küstenhase haben sich bedankt

  10. #25

    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    512
    Danke (erhalten)
    134

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Morgens bei 80 Grad im Gussbräter in den Backofen, abends vor dem Verzehr noch kurz auf den Grill.

  11. #26
    Avatar von Hirschlaus
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.505
    Danke (erhalten)
    943

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Zitat Zitat von fuchsjaeger Beitrag anzeigen
    Hab nochmal die Köchin befragt.
    Kurze Zwischenfrage am Rande. Köchin = Ehefrau? Oder hast du Bedienstete?

  12. #27
    Avatar von fuchsjaeger
    Registriert seit
    Dec 2004
    Wohnort
    Werratal
    Beiträge
    6.398
    Danke (erhalten)
    544

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Zitat Zitat von Hirschlaus Beitrag anzeigen
    Kurze Zwischenfrage am Rande. Köchin = Ehefrau? Oder hast du Bedienstete?
    Weder noch. Handelt sich um meine Mutter.
    Grüße & Waidmannsheil aus dem Werratal vom fuchsjaeger


    Wer früher stirbt, ist länger tot !!!
    http://www.rotwildring-meissner.de
    Danke Hirschlaus haben sich bedankt

  13. #28
    Avatar von Mbogo
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    3.601
    Danke (erhalten)
    132

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Ich habe sie

    in einem Ovalbräter 2 Std. köcheln lassen (Wasser mit Weißweinessig) und dann mit der Marinade eingepinselt (frischer schwarzer Pfeffer, Worcester Sauce, Honig), grobes Salz drüber und ab auf die Holzkohle für die Knusperkruste. Schmeckt göttlich und sie sind butterweich.

    Mbogo
    Use it, or lose it!

  14. #29

    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    2.552
    Danke (erhalten)
    270

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    Habe bisher immer ca. 1,5h in kräftigem Sud vorgekocht und anschließend mit Marinade auf den Grill.

    Zuletzt aber 3-2-1 Methode mit Trockenrub, Whiskeyrauch, Apfelsaft und BBQ Sauce. Rezept vom Wild-Kitchen-Project. Viel zarter und besser als die vorgekochten (die auch nicht schlecht waren).

    19225224_10213019477911932_7913572063144989827_n.jpg
    Danke Küstenhase haben sich bedankt

  15. #30
    Avatar von dornbusch
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    1.505
    Danke (erhalten)
    866

    Sauenrippen, wie bekomme ich sie weich?

    slow slow cooking, das geht mit Allem. Alles was auf dem Grill eben mal schnell nie weich wird, kommt in den Backoffen, bekommt Kruste dann Marinade dann abdecken und bei 60° im Offen belassen, 2 bis 5 Stunden kein Problem. Zum Schluss auf den Grill fürs extra Aroma. das geht komplett auch auf einem Gasgrillsmoker wer hat. Sieht dann aus wie unten.
    dorn

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •