Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 103
  1. #61
    Avatar von klausfausf
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    6.023
    Danke (erhalten)
    597

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von Alaskatom Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Holster verwenden sollte, dann nur ein Gürtelmodell. Aber welche gibt es denn noch und was kosten denn diese Dinger?
    Dafür ist es Sinnvoll in die Ecke der Schreckschusswaffen zu gehen, da liegen oft welche rum.

    Mein Vater wurde da bei einem Klemmholster für die TPH fündig.
    OK, Qualität darf man da nicht erwarten, aber für den dort aufgerufenen Preis, kann man auch 2 kaufen

  2. #62
    Avatar von Achter
    Registriert seit
    Apr 2016
    Wohnort
    zwischen Harz u. Heideland
    Beiträge
    1.597
    Danke (erhalten)
    1243

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von Alaskatom Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Holster verwenden sollte, dann nur ein Gürtelmodell. Aber welche gibt es denn noch und was kosten denn diese Dinger?
    ein Puderdöschen raus und die TPH hat Platz


    (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-ball-handtasche/k0)
    Danke 222Rem haben sich bedankt

  3. #63

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    102
    Danke (erhalten)
    12

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von maxdax Beitrag anzeigen
    @alaskatom: Wenn du eine Taschenpiistole suchst, möchtest du die dann tatsaechlich in der Tasche führen? Hosen-oder Manteltasche?
    ich finde ja, das eine Kw immer im Holster geführt werden sollte...Pistolen in der Größe der PPk vergisst man darin förmlich. Eine gute Alternative zu PPk und TPH sind die mindestens genau so gut verarbeiteten klassischen Beretta Taschenpistolen (Modelle 87, 70 und vor allem die 1934), die auch durch ihre 100%ige Funktionssicherheit überzeugen können.
    Hier muss ich leider dezidiert widersprechen!! Das Modell Beretta-70 (zumindest in 7,65 Browning) ist mitnichten 100% funktionssicher. Hollow Points (Speer Gold Dot) mag sie überhaupt nicht, und die strammer geladenen GECO und S&B 73grs FMJ Patronen verschmutzen den Lauf so sehr, dass nach ca. 10 Schuss schon Funktionsstörungen auftreten. Für die Fallenjagd sicher OK, aber für eine etwaige SV-Situtation keine Waffe, auf die ich mein Leben setzen würde, zumal hier das Kaliber ohnehin suboptimal ist.
    Wenn man 8+1 Schuss FMJ von Magtech oder PPU rein lädt, dann OK, aber eine HA-Pistole muss für mich alle gängigen Munitionssorten "verdauen" können, von daher würde ich den Kauf dieser zweifelsohne sehr eleganten Waffe 2x überlegen.
    Und das Modell Beretta-87 ist keine Taschenpistole mehr, sondern mittelgroß...

    Ich würde mir eher einen Revolver in .22 WinMag kaufen mit 1 7/8 Zoll Lauf (.22 lfB hat <100 Joule E0 aus diesem Lauf!), aber jeder wie er mag. S&W 351PD oder 351C!

  4. #64
    Avatar von Yumitori
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    7.115
    Danke (erhalten)
    1929

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von klausfausf Beitrag anzeigen
    Dafür ist es Sinnvoll in die Ecke der Schreckschusswaffen zu gehen, da liegen oft welche rum.

    Mein Vater wurde da bei einem Klemmholster für die TPH fündig.
    OK, Qualität darf man da nicht erwarten, aber für den dort aufgerufenen Preis, kann man auch 2 kaufen
    Moin,

    stimmt unbedingt - ich erinnere mich aber an einen Abend, da haben wir zu dritt eine Wiese auf dem Bauch abgesucht, weil ein "Gelegenheitsträger" d. Klemmholster samt Beretta Tomcat verloren hatte. Sein DD hat das Ding gefunden - unterm Trittbrett der Autotür.
    Deshalb Vorsicht bei Klemmfedern....

    Habe die Ehre und
    Waidmannsheil
    Habe die Ehre und
    W A I D M A N N S H E I L
    Y U M I T O R I

    Es lebe die Freiheit "...out of my cold dead hands..." (Ch.Heston, May 20th,2000)"Mehrheit ist der Unsinn. .." (F.Schiller)Mein Land stimmt mich traurig ! I hate rude behaviour in a man I won't tolerate it. (Cpt. Walker) "I won't be wronged, I won't be insulted and I won't be laid a hand on. I don't do these things to other people and I expect the same from them" (The Duke)
    Danke Schwarzdorn haben sich bedankt

  5. #65
    Avatar von Achter
    Registriert seit
    Apr 2016
    Wohnort
    zwischen Harz u. Heideland
    Beiträge
    1.597
    Danke (erhalten)
    1243

    Welche Taschenpistole?

    so in etwa?

    es klemmt.jpg
    Danke 222Rem, AlbertanLuger, spitz44 haben sich bedankt

  6. #66
    Avatar von wwcarphunter
    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    738
    Danke (erhalten)
    264

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von Alaskatom Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Holster verwenden sollte, dann nur ein Gürtelmodell. Aber welche gibt es denn noch und was kosten denn diese Dinger?
    Sickinger Officer oder G-Man, bei letzterm hält auch der Clip. Beide so 60-70 EUR.

  7. #67

    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    368
    Danke (erhalten)
    167
    Blog-Einträge
    1

    Welche Taschenpistole?

    Ich führe meine 22er PP immer im Holster. Ich sehe keine Notwendigkeit, bei der Fallenjagd einen Schnellschuß abgeben zu müssen. Bei der Fallenjagd habe ich Zeit! Wenn die Notwendikeit bestünde, schnell zu ziehen, dann würde ich das Holster links vor dem Körper tragen. Mit der linken Hand das Holster öffnen und mit rechts ziehen - aber wie schon gesagt: für mich keine Notwendigkeit ersichtlich.

    001.jpg

  8. #68

    Registriert seit
    Feb 2015
    Wohnort
    Saarland
    Beiträge
    321
    Danke (erhalten)
    243

    Welche Taschenpistole?

    3walther.jpg

    Bin mit allen dreien sehr zufrieden. Und passende Holster habe ich auch problemlos gefunden, habe aber lieber die mit Gürtelschlaufe.
    Danke AlbertanLuger haben sich bedankt

  9. #69
    HinsUndKunz
    Guest

    Welche Taschenpistole?

    https://youtu.be/1wA0h7VH_aA

    Lehrer schutze und YouTube star

    Mit walther ppks
    Danke Yumitori, ElmerFudd haben sich bedankt

  10. #70
    Avatar von Mönchengladbach
    Registriert seit
    Apr 2017
    Wohnort
    Bielefeld
    Beiträge
    624
    Danke (erhalten)
    260

    Welche Taschenpistole?

    Als Taschenpistolen:

    22.lfb und
    22.Win.Mag.
    Diese Kaliber führe ich auch in meinen Langwaffen.
    Dadurch spare ich mir einen großen Sack Muni.



    Horrido
    DRAHTHAAR
    Gute Hunde will ich führen,
    nehm ich Rucksack und Gewehr,
    nicht ein einzig Stück verlieren,
    ist das Waidmanns Jägerehr.
    Danke Icebear haben sich bedankt

  11. #71
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    37.248

    Welche Taschenpistole?

    Das kommt doch drauf an was man mit einer Taschenpistole vor hat. Fallenjagd, handliche Fangschußpistole, Spielzeug.

  12. #72

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    533
    Danke (erhalten)
    182

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von HinsUndKunz Beitrag anzeigen
    https://youtu.be/1wA0h7VH_aA

    Lehrer schutze und YouTube star

    Mit walther ppks
    Lehrer passt nicht mehr. Greg Kinman ist mittlerweile pensioniert und hat jetzt den ganzen Tag Zeit, seine Pensionsbezüge zu verballern.

    Wie man auf dem Foto erkennen kann, wohnt er nicht ganz so einsam, wie man glauben mag. Aber dort dürfte es wohl kaum zu solchen Aufregern kommen wie auf dem Campingplatz in Lengerich.

    https://www.everipedia.com/gregkinman3/



    Danke hunter 70 haben sich bedankt

  13. #73

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    166
    Danke (erhalten)
    50

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von Alaskatom Beitrag anzeigen
    Ja, die Walther würde mir sehr gut gefallen, werde halt sehen wo ich in Ö eine neuwertige bekomme. Federprobleme gibt es keine? Munitionszuführung? ist einmal hier im Forum gestanden.
    Was dürfte sie kosten?
    Ich habe meine TPH .22 dem Händler in Zahlung gegeben, weil es dauernd Zuführungsstörungen gegeben hat, obwohl ich alles mögliche an Munition versucht hatte.

    Habe seither eine PPK in .22 und alles läuft prima.

  14. #74

    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    368
    Danke (erhalten)
    167
    Blog-Einträge
    1

    Welche Taschenpistole?

    Ab und an wird im eGun auch der Vorläufer der TPH angeboten, die TP in .22 lfB. Der Nachteil der TP besteht darin, daß sie nicht unterladen getragen werden kann, weil anstelle des Hahns der Schlagbolzen als Zündstift angelegt ist. Es gibt kein DA-Abzug, wenn der Zündstift hinten sichtbar ist, dann ist das Ding geladen und feuerbereit. Ob sie hinsichtlich der Munition wählerischer ist oder ob es Probleme mit den Rückholfedern gibt, weiß ich nicht.

  15. #75

    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    3.332
    Danke (erhalten)
    85

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Das kommt doch drauf an was man mit einer Taschenpistole vor hat. Fallenjagd, handliche Fangschußpistole, Spielzeug.
    Genau in der Reihenfolge!
    Waihei, at

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •