Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 91 bis 103 von 103
  1. #91
    Avatar von AlbertanLuger
    Registriert seit
    Feb 2012
    Wohnort
    Albertan Rockies
    Beiträge
    4.087
    Danke (erhalten)
    633

    Welche Taschenpistole?

    Die Beretta Pistolen sind auch sehr gut!
    Fast is good, but accurate is final - Wyatt Earp

    He who dies with the most toys Wins

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulege
    Gustav von Rochow (1792-1847)

  2. #92
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    37.717

    Welche Taschenpistole?

    Meint auch der Mossad.

  3. #93
    Avatar von Safarischorsch
    Registriert seit
    Oct 2000
    Beiträge
    11.924
    Danke (erhalten)
    382

    Welche Taschenpistole?

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Meint auch der Mossad.
    Auch die SS nahm gerne die M1934 Beretta als Beute an und führte sie...
    Petas wahres Gesicht: https://www.petakillsanimals.com/

    „Und die Geschichte zeigt, daß demokratische Staatsgewalt nicht weniger zur Expansion neigt als autokratische." Hans Kelsen, Vom Wesen und Wert der Demokratie

  4. #94
    Avatar von Yumitori
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    7.193
    Danke (erhalten)
    2069

    Welche Taschenpistole?

    Moin,

    Beretta-Pistolen haben - insbes. in den Kalibern .22 l.r., .32 ACP u. .380 - hatten den Ruf, äußerst zuverlässig zu funktionieren, vor allem die 70/71 in .22 l.r. .
    Man mag die Augenblickswirkung eines Treffers aus einer solchen Waffe anzweifeln, die Verwundungswirkung im menschl. Körper - insbes. bei Treffern im Torso - ist mehr als nur beachtlich - kein Wunder also....

    Habe die Ehre und
    Waidmannsheil
    Habe die Ehre und
    W A I D M A N N S H E I L
    Y U M I T O R I

    Es lebe die Freiheit "...out of my cold dead hands..." (Ch.Heston, May 20th,2000)"Mehrheit ist der Unsinn. .." (F.Schiller)Mein Land stimmt mich traurig ! I hate rude behaviour in a man I won't tolerate it. (Cpt. Walker) "I won't be wronged, I won't be insulted and I won't be laid a hand on. I don't do these things to other people and I expect the same from them" (The Duke)
    Danke tømrer haben sich bedankt

  5. #95
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    37.717

    Welche Taschenpistole?

    vor allem die 70/71 in .22 l.r. .
    Das ist die von mir oben erwähnte.

    Mit SD und Subsonic ist die wirklich lautlos und der geringere Querschnitt gegenüber der 7,65 erhöht die Eindringtiefe und erhöht die Wirksamkeit.
    Meist geht's ja um Distanzen unter 5 m dabei.

  6. #96
    Avatar von sip62
    Registriert seit
    Jan 2017
    Wohnort
    Nähe Rheinfall
    Beiträge
    79
    Danke (erhalten)
    55

    Welche Taschenpistole?

    Meine Lieblings-Taschenpistole ist immer noch die SIG P230. Ich besitze eine in 9mm Police sowie in 7.65mm.
    Patronen im Kaliber 9mm Police/Ultra werden zwar schon lange nicht mehr hergestellt, aber glücklicherweise habe ich noch einen ansehnlichen Vorrat.

    Alternativ kann ich auch noch auf die russische PP-Kopie - also eine Makarov in 9mm Makarov - zurückgreifen.
    bibere humanum est ergo bibamus
    www.protell.ch - Gesellschaft für freiheitliches Waffenrecht

  7. #97
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.101
    Danke (erhalten)
    773

    Welche Taschenpistole?

    Röhm RG 12 Kal. .22 l.r. tötet Büffel

    Zitat Zitat von Yumitori Beitrag anzeigen
    Moin,

    Beretta-Pistolen haben - insbes. in den Kalibern .22 l.r., .32 ACP u. .380 - hatten den Ruf, äußerst zuverlässig zu funktionieren, vor allem die 70/71 in .22 l.r. .
    Man mag die Augenblickswirkung eines Treffers aus einer solchen Waffe anzweifeln, die Verwundungswirkung im menschl. Körper - insbes. bei Treffern im Torso - ist mehr als nur beachtlich - kein Wunder also....

    Habe die Ehre und
    Waidmannsheil

    Kürzlich habe ich den Kommentar einer Waidgenossin und kundigen Frau vom Fach, Dipl.-Ing.agr. (Tierproduktion, Hausschlachtung, etc.) zur Tötungswirkung kleiner Kaliber gelesen: # 25 und # 35

    https://forum.wildundhund.de/showthr...-Namibia/page2

    Sie hat - zu Schulungszwecken zusammen mit der Polizei - Versuche zur Tötungswirkung kleiner Kaliber angestellt.
    Beispielsweise wurde ein Bulle auf 10 m mit ihrem zierlichen Röhm RG 12 - Kal. .22 l.r. auf der Stelle niedergestreckt und verendete. Es kommt auf den Treffersitz an.

    Eine PPK ist durchaus brauchbar.
    Veritas Vincit - Clan Keith

  8. #98
    Avatar von Yumitori
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    7.193
    Danke (erhalten)
    2069

    Welche Taschenpistole?

    Mahlzeit zusammen,
    nur zur Meidung v. Missverständnissen und Irrtümern:
    Tötungswirkung und Augenblicks- oder Stoppwirkung sind nicht dasselbe - auch, wenn der ein oder andere Hüter d. Staatsgewalt, wenn er vom Kaliber 22 mm fabuliert, entsprechendes suggeriert... .

    Habe die Ehre und
    Waidmannsheil
    Habe die Ehre und
    W A I D M A N N S H E I L
    Y U M I T O R I

    Es lebe die Freiheit "...out of my cold dead hands..." (Ch.Heston, May 20th,2000)"Mehrheit ist der Unsinn. .." (F.Schiller)Mein Land stimmt mich traurig ! I hate rude behaviour in a man I won't tolerate it. (Cpt. Walker) "I won't be wronged, I won't be insulted and I won't be laid a hand on. I don't do these things to other people and I expect the same from them" (The Duke)
    Danke tømrer haben sich bedankt

  9. #99
    HinsUndKunz
    Guest

    Welche Taschenpistole?

    Deshalb würde ich ja im kaliber 20 mm immer die hei der ap-t vorziehen.
    Gott sei dank hat die rh 202 doppelgurt zuführung und die hilux pick ups in som waren nicht so schnell mit ihren boden mk.
    Gefällt mir nicht! Pilzesammler gefällt der Beitrag nicht

  10. #100
    Avatar von spitz44
    Registriert seit
    Aug 2007
    Wohnort
    Turn Mountain
    Beiträge
    1.219
    Danke (erhalten)
    522

    Welche Taschenpistole?

    Darf hier eigentlich Hinz und Kunz posten???
    Gruß-Spitz
    Dii non auxilium!

  11. #101
    HinsUndKunz
    Guest

    Welche Taschenpistole?

    Na opo hinz hatte dienstlich walther pp .
    Und oma kunz bekam so eine sauer h38 als verlobungsgeschenk ano 1940.

    Ich selber besitze eine petersoli muff pistole perkusion einschüsseig und verwende zum abschrecken meiner selbst gegossenen kugeln nur geweites wasser (die mit silber zusatz) .

    Ach ja und der stiftfeuerrevolver 2mm habe ich lange zeit immer am schlüsselbund dabei gehabt.

    Bin also erblich.persönlich emotional mit diesem thema verbunden.
    Gefällt mir nicht! Pilzesammler gefällt der Beitrag nicht

  12. #102

    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    3.334
    Danke (erhalten)
    85

    Welche Taschenpistole?

    Habe heute im Waffengeschäft eine S&W bodyguard .380 mit Laser gesehen, die mir recht gut gefallen hat, wenngleich sie etwas größer als die TPH ist. Hat jemand Erfahrung mit der Waffe?
    Waihei, at

  13. #103
    HinsUndKunz
    Guest

    Welche Taschenpistole?

    War es die 360 Bodyguard. Gebaut Bis 2014. Mit Laser integriert.
    Oder
    M&P Bodyguard 360? (einmal ohne Laser einmal mir crimson Laser)

    Was mir nicht zusagt ist Double Action only egal welches modeljahr.
    Da es mit dem ersten model ab und zu huelsen klemmer gab, und der gripp nicht so gut war, hat s&w versucht beides mit dem m&p model zuverbessern.

    So was immer in die Hand nehmen und wenn es irgendwie geht schiessen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •