Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    Jul 2017
    Wohnort
    Duisburg
    Beiträge
    23
    Danke (erhalten)
    62

    Fort.-Weiterbildung

    Moin zusammen,

    mir ist da mal wieder eine Frage in den Kopf gestiegen, worauf ich so keine Antwort gefunden habe.
    Nachdem ich die Jägerprüfung bestanden habe, würde ich mich gerne theoretisch und praktisch weiterbilden.

    Da ich noch nicht so engen Anschluss an einen Hegering etc. habe stellt sich mir die Frage wo man an Fortbildungen teilnehmen kann.
    Bzw. wer bietet sowas an.

    Danke für eure Antworten und viel WMH

    SaschaHoe
    I got guns in my head and they won't go
    Spirits in my head and they won't go

  2. #2

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    2.911
    Danke (erhalten)
    4166

    Fort.-Weiterbildung

    u.a. die Landesjägerschaften, in Niedersachsen z.B. der Jägerlehrhof in Springe. Über den Hegering haben wir, vor einigen Jahren, auch mal eine Weiterbildung zur kundigen Person mit dem Vet Amt organisiert.

    Horrido
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!
    Danke SaschaHoe haben sich bedankt

  3. #3
    Avatar von colchicus
    Registriert seit
    Feb 2006
    Wohnort
    Slavkovský les/Údolí Ohře
    Beiträge
    4.708
    Danke (erhalten)
    4805

    Fort.-Weiterbildung

    Mach mal Urlaub in Bayern, wir haben drei Stützpunkte der Landesjagdschule vom BJV. und ein reichhaltiges Programm.
    Man wird bei der Niederwildhege nicht für gute Vorsätze belohnt, sondern fürs Durchhalten!

    Der Unterschied zwischen einen guten und schlechten Tag ist oft nur ein Fuchs.

  4. #4
    Avatar von seham
    Registriert seit
    Feb 2008
    Wohnort
    Schweiz
    Beiträge
    2.670
    Danke (erhalten)
    63

    Fort.-Weiterbildung

    Oder bei der Landesjagdschule Dornsberg. Die haben ein gutes Kursprogramm

  5. #5
    Avatar von Eisbaer1017
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    646
    Danke (erhalten)
    422

    Fort.-Weiterbildung

    Weiterbildung zum Jagdaufseher, z.B. beim Verband der Jagdaufseher e.V. Niedersachsen.

    Dort gibt es auch weitere Seminare und die Möglichkeit zur verbandseigenen Qualifikation der Mitgliedsverbände des BDJV ("Revierhegemeister") u.ä.

    Logo_Nds.jpgLogo_BDJV.jpg

  6. #6
    Avatar von Wandersmann
    Registriert seit
    Oct 2016
    Wohnort
    siehe AVATAR
    Beiträge
    1.888
    Danke (erhalten)
    2770

    Fort.-Weiterbildung

    @ SaschaHoe #1

    Und warum gehst Du nicht einfach mal zu Eurem Hegeringsleiter (nach Terminabsprache), stellst Dich vor und dann die hier gestellte Frage.
    Gleichzeitig bietest Du ihm an, daß Du gerne zu organisatorischen Hilfestellungen bei Hegerings- oder Kreisverbands-Seminaren/Vorträgen etc. bereit bist, wenn er Dich themenmäßig "auf dem Laufenden hält" - und laß ihm gleich ein gelochtes DIN A4-Blatt mit Deiner Anschrift,Tel.-Nr. und E-Mail-Adresse da...
    Und falls Du fachlich passendes Wissen hast (Fallenbau, Wiederladerei, Schießstandhilfe, Jagdhornbläserei etc. etc.), liste das gleich mit auf.

    Viel Erfolg

    Wandersmann
    Danke Sir Henry haben sich bedankt

  7. #7
    Avatar von Kurpfalzjäger
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    2.979
    Danke (erhalten)
    542

    Fort.-Weiterbildung

    Um Himmels willen, ein Pragmatiker...
    Timeo Danaos et dona ferentes!

  8. #8
    Avatar von Sir Henry
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    26.139
    Danke (erhalten)
    1088
    Blog-Einträge
    25

    Fort.-Weiterbildung

    Zitat Zitat von Wandersmann Beitrag anzeigen
    @ SaschaHoe #1

    Und warum gehst Du nicht einfach mal zu Eurem Hegeringsleiter (nach Terminabsprache), stellst Dich vor und dann die hier gestellte Frage.
    Gleichzeitig bietest Du ihm an, daß Du gerne zu organisatorischen Hilfestellungen bei Hegerings- oder Kreisverbands-Seminaren/Vorträgen etc. bereit bist, wenn er Dich themenmäßig "auf dem Laufenden hält" - und laß ihm gleich ein gelochtes DIN A4-Blatt mit Deiner Anschrift,Tel.-Nr. und E-Mail-Adresse da...
    Und falls Du fachlich passendes Wissen hast (Fallenbau, Wiederladerei, Schießstandhilfe, Jagdhornbläserei etc. etc.), liste das gleich mit auf.

    Viel Erfolg

    Wandersmann
    Das ist durchaus eine gute Idee, kann man aber hinsichtlich des letzten Satzes von einem, der sich als JJ outet, eher nicht erwarten.
    Er will ja selbst was dazu lernen, denn er gehört zu den JJ, die nicht schon alles wissen und etwas weitergeben können.

    Klar kann er bei den nächstliegenden Jägergruppen, KJS, Hegeringe anfragen, wann die über was auch immer Info und "Weiterbildung" anbieten und wenn das räumlich passt auch Mitglied werden.

    Als JJ, der ich vor über 60 Jahren war, habe ich auch den Schnabel gehalten und zugeschaut, möglichst viel mitzukriegen.
    Die Möglichkeiten sich wie heute im WWW "weiterzubilden" gab es damals nicht.

    Als Gastreferent habe ich inzwischen über 30 Vorträge im eigenen Verein und bei einem Dutzend fremden oder befreundeten KJS gegeben. Für die Teilnehmer und Zuhörer immer kostenlos und mit einem Feedback, das zeigte, richtig angekommen zu sein.
    Was "kostenlos" angeht, trifft oft der Bildungsspruch zu:
    "Im Prinzip ist die Schule kostenlos, aber in vielen Fällen umsonst"

    Übrigens - auch Werbevorträge von Beauftragten der Industrie sind nicht kostenlos, denn die entstehenden Kosten werden auf die Produkte umgelegt. Wer Hochglanzwerbung oder einen gut gemachten Film anguggt, bezahlt das mit dem Kaufpreis der Ware.

    Gäste, die bei uns (Hubertus Nürnberg) Vorträge besuchen zahlen keinen Cent, Wenn es entspricht, kann so eine Veranstaltung als Kommunikator für andere KJS wirken und deren Gäste bezahlen auch nix. Im "Hubertus" referiere ich am 9.4. über Jagdoptik, auch wenn mitunter geglaubt wird, dass die im Zeichen der Nachtsichttechnik überholt ist.
    Geändert von Sir Henry (05.02.2018 um 16:19 Uhr)
    Fünf Merksprüche:
    1. Es wird zu viel erzählt von zu wenig Erlebtem
    2. Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen
    3. Das Durchreißen des Abzugs macht die Kugel nicht schneller
    4. Mit kürzeren Läufen muss man weiter schießen
    5. Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung

  9. #9
    Avatar von kwUAxx
    Registriert seit
    Jun 2016
    Wohnort
    Hamburg
    Beiträge
    200
    Danke (erhalten)
    227

    Fort.-Weiterbildung

    Zitat Zitat von Sir Henry Beitrag anzeigen
    Das ist durchaus eine gute Idee, kann man aber hinsichtlich des letzten Satzes von einem der sich als JJ outet eher nicht erwarten.
    Wenn er z.B. schon etliche Jahre als Sportschütze auf dem Buckel hat kann ich mir Wissen zum Thema Wiederladen und Schießstandhilfe, bzw. als Hilfe bei Schießausbildung durchaus vorstellen.

    Auch wenn er Ahnung von Holzverarbeitung also in Richtung Bau von Reviereinrichtungen hat kann das helfen.
    Und das ist je nach Beruf und Hobbies durchaus noch mehr drin.

    Die Idee finde ich nicht schlecht.
    Geändert von kwUAxx (05.02.2018 um 16:26 Uhr)
    Alstertaler Jäger!
    Danke Sir Henry haben sich bedankt

  10. #10

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    1.770
    Danke (erhalten)
    623

    Fort.-Weiterbildung

    Zitat Zitat von Sir Henry Beitrag anzeigen
    Das ist durchaus eine gute Idee, kann man aber hinsichtlich des letzten Satzes von einem der sich als JJ outet eher nicht erwarten.

    Moin,

    es gibt durchaus eine Reihe JJ mit Schießsporterfahrung oder mit beruflichem Waffenumgang, Daher ist die Nachfrage nach diesen Kenntnissen nicht verkehrt.

    Cheers,
    Schnepfenschreck.
    Zwischen Schnepfenschreck und Schnepfendreck tönt(e*) der Raue Schuß. (*NRW nach 2015-04-29)

  11. #11
    Avatar von Sir Henry
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    26.139
    Danke (erhalten)
    1088
    Blog-Einträge
    25

    Fort.-Weiterbildung

    #9und#10
    Jede Idee in dieser Richtung ist zu begrüßen, darüber besteht kein Zweifel.

    Die recht eng und auf bestimmte Disziplinen mit speziellen Waffen ausgerichtete Schießsportarten
    können nur sehr begrenzt jagdlich genutzt werden. Das ist schon innerhalb der jagdlichen Praxis der Fall.
    Fünf Merksprüche:
    1. Es wird zu viel erzählt von zu wenig Erlebtem
    2. Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen
    3. Das Durchreißen des Abzugs macht die Kugel nicht schneller
    4. Mit kürzeren Läufen muss man weiter schießen
    5. Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung

  12. #12

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    1.770
    Danke (erhalten)
    623

    Fort.-Weiterbildung

    Zitat Zitat von SaschaHoe Beitrag anzeigen
    Da ich noch nicht so engen Anschluss an einen Hegering etc. habe stellt sich mir die Frage wo man an Fortbildungen teilnehmen kann.
    Bzw. wer bietet sowas an.


    Moin,

    schau Dich mal beim Jagdaufseherverband Nordrhein-Westfalen um. Die haben ein recht umfangreiches und auch interessantes Programm, u.a. zu finden unter Termine, ansonsten einfach die Geschäftsstelle anschreiben. (Man muss nicht JA sein, um Mitglied werden zu können.)

    Cheers,
    Schnepfenschreck.
    Zwischen Schnepfenschreck und Schnepfendreck tönt(e*) der Raue Schuß. (*NRW nach 2015-04-29)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •