Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 47
  1. #1

    Registriert seit
    Oct 2014
    Wohnort
    Sus Scrofa Attila
    Beiträge
    1.637
    Danke (erhalten)
    347

    Nochmals - Dachs verwerten

    Nachdem ich jetzt zwei Dachse bei zwei Ansitzen erlegt und zum Wildbrethändler gefahren habe, will ich den nächsten selber essen.

    Trichinenprüfung ist klar.

    Ich habe mir so ziemlich alles im Forum zu diesem Thema ausgedruckt.

    Abschwarten und Fett entfernen ist auch klar.

    Nur: Muss man das Fleisch wirklich in Salbeitee oder Essigwasser einlegen?

    Und wie lange?

    Wie konzentriert muss das Essigwasser sein?

    Wieviel Flüssigkeit brauche ich?


    Wer hat das selber schon einmal gemacht?
    Lieber reich und gesund als arm und krank!

    Und gilt es das Leben im blut'gen Gefecht - es lebe die Freiheit! Es lebe das Recht!

  2. #2

    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.454
    Danke (erhalten)
    395

    Nochmals - Dachs verwerten

    Du musst beim Abschwarten nur aufpassen das du nicht in die Analdrüsen schneidest und beim Aufbrechen die Innereien ganz lassen.
    Einlegen o.ä. ist nicht nötig.
    Fett sollte runter,kannst du aber auch auslassen und verwerten.
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
    W.Röhrl
    Danke Streichelzoo haben sich bedankt

  3. #3
    Avatar von saujaeger1
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Wetterau
    Beiträge
    528
    Danke (erhalten)
    349

    Nochmals - Dachs verwerten

    Ich habe letztes Jahr 2 Jungdachse verwertet.
    Einen normal zwerwirkt in Keulen, Blätter und den Rest davon, sowie den zweiten Dachs zu Ragout verarbeitet.
    Der riecht nach dem Aufbrechen und in der Schwarte noch sehr"gewöhungsbedürftig. Nach dem Abschwarten und in der Kühlung war da kein Geruch mehr. Hätte auch ein Frili sein können.
    Eingelegt habe ich ihn in nix ! Es sei denn er soll nach Salbeitee oder wie Sauerbraten schmecken.
    Ich hab die Teile ganz normal im Herd geschmort.

    Das Ragout mit 2 Zwiebel, 3 Zehen Knobi, Gewürzen nach gusto (bei mir Salz, Pfeffer, Chayennepfeffer, Paprika Edelsüß, etwas Piment)gut vermengt, etwas ziehen lassen( gerne über Nacht) und im DO geschmort mit Bier, Karotten, Sellerie und Tomatenmark.
    War Superlecker !



    Waidmannsheil und fette Beute

    Gruß
    Jo

  4. #4

    Registriert seit
    Oct 2014
    Wohnort
    Sus Scrofa Attila
    Beiträge
    1.637
    Danke (erhalten)
    347

    Nochmals - Dachs verwerten

    Was ist ein "DO"?
    Lieber reich und gesund als arm und krank!

    Und gilt es das Leben im blut'gen Gefecht - es lebe die Freiheit! Es lebe das Recht!
    Danke infomax haben sich bedankt

  5. #5
    Avatar von Waidmann67
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    365
    Danke (erhalten)
    351

    Nochmals - Dachs verwerten

    Ich denke mal Dutch Oven

    b919fe2b7577ab80910a402edcc3da37.jpg
    Wer in der Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur wieder auf....
    Danke Streichelzoo haben sich bedankt

  6. #6
    Avatar von saujaeger1
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Wetterau
    Beiträge
    528
    Danke (erhalten)
    349

    Nochmals - Dachs verwerten

    Richtig....sorry...ich dachte das wäre bekannt !
    Waidmannsheil und fette Beute

    Gruß
    Jo

  7. #7

    Registriert seit
    Oct 2014
    Wohnort
    Sus Scrofa Attila
    Beiträge
    1.637
    Danke (erhalten)
    347

    Nochmals - Dachs verwerten

    Mir war die Abkürzung neu!
    Lieber reich und gesund als arm und krank!

    Und gilt es das Leben im blut'gen Gefecht - es lebe die Freiheit! Es lebe das Recht!

  8. #8

    Registriert seit
    Dec 2014
    Wohnort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    103
    Danke (erhalten)
    13

    Nochmals - Dachs verwerten

    Mit einem Rezept kann ich leider nicht dienen, aber eine Delikatesse soll der Schinken vom Dachs sein. Die Franzosen lassen sich den bis 200 Euro/kg kosten. Die Jagdschule Düsseldorf nimmt 9,80 € je 100g im Wildbretverkauf.

    Auch das Fett vom Dachs ist etwas besonderes. Es enthält natürliches Kortison und ist von der Konsistenz unglaublich. Das Auslassen soll aber nicht so einfach sein. Die Temperatur darf nicht über 60 Grad steigen.
    Danke Löwenzüchter haben sich bedankt

  9. #9
    Avatar von eichbaum
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    529
    Danke (erhalten)
    318

    Nochmals - Dachs verwerten

    Ein Gulasch aus Keule ist auch leicht gemacht, und sehr lecker.

    Ein bratenversuch vom rücken war eider ungenießbar, zumindest wenn man gerne lecker ist.


    Gruss Eiche.

    gesendet beim Zeit verplempern im Netz

  10. #10

    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.226
    Danke (erhalten)
    187

    Nochmals - Dachs verwerten

    [QUOTE=tom66;2627949
    Auch das Fett vom Dachs... Das Auslassen soll aber nicht so einfach sein. Die Temperatur darf nicht über 60 Grad steigen.[/QUOTE]

    Es stinkt furchtbar! Mein Opa musste immer damit in die Waschkücke!
    OldHand
    FWR LTM 0018

    Don't care what people say,
    look what they do.

  11. #11

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    946
    Danke (erhalten)
    82

    Nochmals - Dachs verwerten

    Für guten Dachsschinken

    Gewürze je KG
    30g Salz
    7Pfefferkörner
    5Wacholderbeeren
    3Nelken
    3Pimentkörner
    1/2 Lorbeerblat
    30g Honig
    1 EL Senfkörner
    1EL Korianderkörner
    1 Glas guter Rotwein
    4 Wochen Einlegen
    Abspülen
    3-5 Tage im Kühlraum Nachbrennen
    danach 5-9 Tage Intermetierend kalt Räuchern

    hier nutze ich Buche, Fichte, Wacholder, Apfel und Fliederholz im Wechsel. Immer 4-6 Stunden und danach 5-15 Stunden nachziehen
    Danach noch mindestens 2 Wochen in die Kühlung zum Reifen.
    Sabber
    1. Nur wer gutes tut kann gutes erwarten!
    2. Familie, Freunde und Hobby sind wichtiger als Geld!
    3. Nur wer etwas tut kann Fehler machen, aber auch daraus Lernen!
    4. Tradition aber auch Respekt vor der Kreatur sind wichtig vor und nach dem Schuss!
    5. Wer Jagd, Fischt oder Züchtet der sollte auch Kochen können, oder zumindest die bessere Hälfte!
    Danke Baummarder1106, WSM- Charly, Streichelzoo haben sich bedankt

  12. #12

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    946
    Danke (erhalten)
    82

    Nochmals - Dachs verwerten

    Fett im Wasserbad aus lassen gute Räumasalbe und Schuhkrem.
    1. Nur wer gutes tut kann gutes erwarten!
    2. Familie, Freunde und Hobby sind wichtiger als Geld!
    3. Nur wer etwas tut kann Fehler machen, aber auch daraus Lernen!
    4. Tradition aber auch Respekt vor der Kreatur sind wichtig vor und nach dem Schuss!
    5. Wer Jagd, Fischt oder Züchtet der sollte auch Kochen können, oder zumindest die bessere Hälfte!

  13. #13
    Avatar von baikal
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    4.444
    Danke (erhalten)
    772

    Nochmals - Dachs verwerten

    Wenn beim Dachsverwerten etwas stinkt, ist beim aufbrechen oder abschwarten etwas mit der Stinkdrüse schiefgelaufen. Die Drüse entnehme ich zuerst und wechsele dann das Messer oder reinige es sehr gründlich. Dann ist plötzlich der Geruch viel besser.
    ich verwerte Dachs nach den selben Rezepten wie Sau.
    Hoffentlich bekomme ich dieses Jahr wieder einen. Zur Jagdzeit werden die Schmalzmänner immer unsichtbar.

    Ich glaube zwar nicht an ein Leben nach dem Tod, aber ich werde auf jeden Fall ein paar frische Unterhosen mitnehmen. (Woody Allen)
    Danke saujaeger1, OldHand, Streichelzoo haben sich bedankt

  14. #14

    Registriert seit
    Oct 2014
    Wohnort
    Sus Scrofa Attila
    Beiträge
    1.637
    Danke (erhalten)
    347

    Nochmals - Dachs verwerten

    Zitat Zitat von OldHand Beitrag anzeigen
    Es stinkt furchtbar! Mein Opa musste immer damit in die Waschkücke!
    Hallo, was hat er mit dem Fett gemacht?

    Hat es ihm wirklich geholfen?
    Lieber reich und gesund als arm und krank!

    Und gilt es das Leben im blut'gen Gefecht - es lebe die Freiheit! Es lebe das Recht!

  15. #15

    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.226
    Danke (erhalten)
    187

    Nochmals - Dachs verwerten

    Er hat sich damit die schmerzenden Knie eingerieben. Angeblich wurde es dann etwas besser.
    OldHand
    FWR LTM 0018

    Don't care what people say,
    look what they do.
    Danke Streichelzoo haben sich bedankt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •