Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 61 bis 71 von 71
  1. #61
    Avatar von grosso
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    5.585
    Danke (erhalten)
    2005

    Mein erster Jagdhund

    Zitat Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
    ...


    Man könnte das jetzt natürlich noch anders darstellen, aber das verträgst Du nicht



    Made my day!


    Grosso
    Es gibt keine Freiheit ohne Verantwortung und ohne die Gefahr, Schuld auf sich zu laden
    μολὼν λαβέ

    'Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler' (Johann Wolfgang von Goethe)

  2. #62

    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    4.149
    Danke (erhalten)
    1949

    Mein erster Jagdhund

    Zitat Zitat von austrian rehbock jaga Beitrag anzeigen
    1. wertschätzender umgang

    2. kannst du mir bitte näher erläutern was du unter Verpaarung verstehst? Ich höre zum ersten mal, dass eine "fehlende" Veranlagung vom Führer ausgebessert werden kann. bin aber sehr froh, dass zu hören - bin etwas erleichtert mit dem wissen.
    zu 1. Züchter von kurz oder rauhhaarigen, kontinentalen Vorstehhunden in Ländern, wo das Kupieren erlaubt und trotzdem darauf verzichten, haben es nicht verdient, wertgeschätzt zu werden. Die meisten davon werden eh nicht positiv jagdlich auffallen, denn wer schon ein Problem mit dem Kupieren hat, hat auch mit den Widrigkeiten des ganz normalen Jagdbetriebs ein Problem.

    zu 2. Verpaarung ist Hündin x Rüde, deren Nachkommen ja bestenfalls die Eigenschaften der Eltern vereinen. Pfiffige Welpenkäufer entscheiden sich ja für eine bestimmte Verpaarung, weil sie die Eigenschaften der Elterntiere schätzen. Fehlende Anlagen können nicht durch den Führer verbessert werden, aber der Führer bestimmt, was er aus den vorhandenen Anlagen macht. Man kann aus einem gut veranlagten Hund einen guten Jagdhund machen, der sich ins Alltagsleben gut einfügt oder man macht eben einen schlkecht arbeitenden Jagdhund daraus, der im Alltag eine Belastung ist.
    Des Jägers Hund ist hinter Wild, des Herrn getreues Spiegelbild.

    Gruß

    Michael

  3. #63
    Avatar von Kurpfalzjäger
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    2.974
    Danke (erhalten)
    534

    Mein erster Jagdhund

    Zitat Zitat von Bollenfeld Beitrag anzeigen
    Und mit Gesülze meine ich, das Züchter unbedarften Welpenkäufern weismachen wollen, man könnte am Verhalten des Welpen erkennen, ob der erwachsene Hund triebiger, dominanter, schwieriger oder sonstwas wird. Das ist Züchteresotherik und sonst nichts! Der Unfug ist bei Vizsla, Retriever und Züchtern von anderen Moderassen sehr verbreitet. Wie ein Hund sich später entwickelt, hängt von der Verpaarung und den Führungseigenschaften der Führer ab!
    So isses!
    Und selbst wenn man die erwähnten 2x zum Züchter fährt und sich den Welpen anschaut, ist das allenfalls eine Momentaufnahme und sonst nichts.
    Timeo Danaos et dona ferentes!
    Danke austrian rehbock jaga haben sich bedankt

  4. #64

    Registriert seit
    Feb 2017
    Wohnort
    Niederösterreich
    Beiträge
    17
    Danke (erhalten)
    6

    Mein erster Jagdhund

    Passt verstehe was ihr unter der Fachbezeichnung meint eine Stubenhocker, der nur bei Schönwetter auf Asphaltstraßen jagen geht und sich von anderen Hunden die Hasen bringen lässt brauche ich nicht - so einen haben wir schon im Revier

    Andere Frage: hat von euch jemand Erfahrungen, Tips und Tricks zum Reizangeltraining? Habe ein paar Lektüren verschlungen und so einige unterschiedliche Trainingsmethoden gelesen

  5. #65

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    1.044
    Danke (erhalten)
    337

    Mein erster Jagdhund

    Zitat Zitat von austrian rehbock jaga Beitrag anzeigen
    Andere Frage: hat von euch jemand Erfahrungen, Tips und Tricks zum Reizangeltraining? Habe ein paar Lektüren verschlungen und so einige unterschiedliche Trainingsmethoden gelesen
    Was willst du denn mit der Reizangel trainieren ?

  6. #66

    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    18
    Danke (erhalten)
    6

    Mein erster Jagdhund

    wahrscheinlich vorstehen?!

  7. #67
    Morgenmuffelchen
    Guest

    Mein erster Jagdhund

    Impulskontrolle

  8. #68

    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    1
    Danke (erhalten)
    0

    Mein erster Jagdhund

    Mein erster Jagdhund ist ein DJT

    Ich kann dir nur einen Rat geben: Du sitzt vor dem Christbaum und darunter liegen viele Geschenkpakete. In jedem Paket findest du eine Möglichkeit deinen Jagdhund zu erziehen. Nimm dir aus allen das Beste für dich heraus.

    Für mich war der Schlüssel zum Erfolg: Gehorsam, Gehorsam, Gehorsam!
    Fichtlmeier für den Apport und der Rest mit operanter Konditionierung.

    Viel Spaß

  9. #69
    Avatar von Black Grouse
    Registriert seit
    Jan 2018
    Wohnort
    OHV
    Beiträge
    138
    Danke (erhalten)
    318

    Mein erster Jagdhund

    Zitat Zitat von austrian rehbock jaga Beitrag anzeigen
    Nun ist es endlich soweit, nach längerer Planung und Überlegung bekomme ich im Februar 2018 meinen ersten Jagdhund. Wenn alles glatt läuft, kommt ein 9 Wochen alter Magya Vizsla Drahthaar aus einer Ungarischen Zucht ins Haus. Ich besuche in den nächsten Tagen die Züchterin um mir ein Bild von ihr zu verschaffen.

    Prinzipiell ok - wenn Du jedoch, besonders als Erstlingsführer, etwas Unterstützung brauchst, wäre eine Kontaktaufnahme zum entsprechend regionalen JGHV und damit ggf auch regionalen Züchtern zielführend. Ausnahme wäre, dass Dich der Österreichische Viszla Verband zu dem ungarischen Züchter verwiesen hat (wofür es im Sinne der Blutsauffrischung etc schon Gründe gäbe).

    Unser Garten ist bis dahin auch umzäunt und alle Schnick-Schnacks die die Werbung hergibt haben wir bis dahin auch gekauft
    Ich gehe im heimischen Revier seit 4 Jahren jagen (Niederwild und Rehwild).

    Kurzhaar Viszlas sind meiner Erfahrung nach sehr feine und elegante Vorsteher für Feld und Wiese. Wasser wird schwer, Nachsuchen prinzipiell oft nicht von besonderem Interesse/ kaum angewölfte Passion und Wildschärfe auf Haarwild haben teilweise nicht mal die wenigen Drahthaar-Viszlas die ich kenne.

    Meine Frau und ich sind beide durch die Eltern an den Umgang mit Hund gewöhnt. Mein Vater führt einen DK jagdlich, dieser ist aber vom Gemüt her eher ein eigensinniger Sturkopf (der Hund, nicht der Papa).

    Der Hund muss immer das Gefühl haben, dass sein Führer stets ein wenig mehr weiß in Punkto Jagd und die Sache kontrolliert. Reizangel, Taubenlauncher, kleine oder größere Nachsuchen...immer eine kleine Überraschung, einen Kniff mehr gewusst als Führer, NUR GEMEINSAM Erfolg haben. Dann lässt sich der Hund nach meiner Erfahrung auch führen. Eigensinnig wird der JGH, wenn er das Gefühl bekommt, dass der Zweibeiner am Ende des Riemens vergleichsweise blind und taub ist und der Hund mehr weiß und kann...was ja in Bezug auf die jagdlichen Sinne durchaus stimmt, der Vierbeiner das aber nicht merken darf.


    So jetzt meine Frage:
    Wie mache ich anfangs möglichst keine Fehler? Soll man den Welpen die ersten Wochen nur daheim eingewöhnen lassen?

    Zuhause und im Garten spielen, und kleine Übungen veranstalten (lieber kurz und oft als zu lang), wenn Hund unkonzentriert wird lieber Pause und mit einem Erfolg und Lob aufhören. Am Anfang Box zum schlafen wo er nachts nicht raus kann und durch seinen Lärm (würde nie in sein Lager nässen) wenn er sich lösen muss, Euch aufweckt. Dann hoch nehmen und erst im Garten wieder absetzen - Hund wird stubenrein in wenigen Tagen und versteht, dass nur im Garten lösen erlaubt ist und er Euch das signalisieren muss. Geht meiner Erfahrung nach bei Rüden etwas leichter als bei Hündinnen.
    Mit Reizangel Vorstehen festigen, Fuchslunte dran ist gut. Auch Fasanen oder Krähenschwinge sind Option. Kleine Futterschleppen vielleicht.
    Mit 10-12 Wochen dann kleine Runden im Reiver. Fährten schnüffeln lassen. Ablegen. Bei Fuß.


    Mit einer klassischen Welpenschule beginnen damit der Hund gehorsam erlernt und danach die Jgdausbildung dran setzen?

    Der Welpe lernt durch geduldige und tägliche Stubendressur den Gehorsam. Ablegen, Down, Sitz, kleine Apportspiele. Wieder ablegen. Bei Fuß, Decke, komm her etc...Pfiff, Triller..
    Welpenschule hilft bei der Sozialisierung mit anderen Hunden. JGHV hilft beim jagdlichen Training und korrigiert Deine jagdlichen Ausbildungsschritte. Unterstützt bei Prüfungsvorbereitungen.


    Den Hund im Haus schlafen lassen wegen der Bindung oder gleich an den Garten und seine Hundehütte gewöhnen?

    Was Fritzchen nicht lernt, lernt Fritz nimmer mehr. Will sagen: Aufs Sofa als Welpe = Unverständnis wenn er das als ausgewachsener Hund nicht mehr darf. Kleiner Welpe schläft im Haus = Hund ist maßlos enttäuscht, wenn er als großer Rüde von seinem Rudel nachts getrennt wird und im Zwinger schlafen muss. Der Welpe weiß nicht, dass er ein Welpe ist - und der erwachsene Hund versteht nicht, warum lieb gewordene Privilegien dann plötzlich untersagt sind...


    Der Hund soll auch ein Familienhund werden, darf auch ins Haus. So jetzt seit ihr dran, bitte sagt mir eure Meinung / wie habt ihr es gemacht?
    Meine Gedanken und Erfahrungen oben im Text.

    Viel Erfolg und Suchenheil aus dem Norden !
    Geändert von Black Grouse (17.01.2018 um 23:25 Uhr)
    The book of nature has no beginning, as it has no end. Open this book where you will, and at any period of your life, and if you have the desire to acquire knowledge you will find it of intense interest, and no matter how long or how intently you study the pages, your interest will not flag, for in nature there is no finality

    Jim Corbett

  10. #70
    Avatar von Black Grouse
    Registriert seit
    Jan 2018
    Wohnort
    OHV
    Beiträge
    138
    Danke (erhalten)
    318

    Mein erster Jagdhund

    Zitat Zitat von austrian rehbock jaga Beitrag anzeigen
    Passt verstehe was ihr unter der Fachbezeichnung meint eine Stubenhocker, der nur bei Schönwetter auf Asphaltstraßen jagen geht und sich von anderen Hunden die Hasen bringen lässt brauche ich nicht - so einen haben wir schon im Revier

    Andere Frage: hat von euch jemand Erfahrungen, Tips und Tricks zum Reizangeltraining? Habe ein paar Lektüren verschlungen und so einige unterschiedliche Trainingsmethoden gelesen

    Reizangel ist auch gut bei Youtube erklärt....und andere Trainingseinheiten für Vorsteher findet man dort auch (Videos von GuzziOnkel u.a.).

    Teilweise werden die Ausbildungsvideoss dort auch ganz gezielt auch von den entsprechendne JGHV plaziert - der Verein Hirschmann beispielsweise hat gute Videos von den Vorbereitungen zur Vorprüfung HS.

    Sicher wird auch der ambitionierte Züchter eine gute Einweisung in die Arbeit ersten Wochen geben und den Welpen diesbezüglich auch schon fleissig geprägt haben.
    The book of nature has no beginning, as it has no end. Open this book where you will, and at any period of your life, and if you have the desire to acquire knowledge you will find it of intense interest, and no matter how long or how intently you study the pages, your interest will not flag, for in nature there is no finality

    Jim Corbett

  11. #71

    Registriert seit
    Feb 2017
    Wohnort
    Niederösterreich
    Beiträge
    17
    Danke (erhalten)
    6

    Mein erster Jagdhund

    Zitat Zitat von Black Grouse Beitrag anzeigen
    Meine Gedanken und Erfahrungen oben im Text.

    Viel Erfolg und Suchenheil aus dem Norden !
    Zitat Zitat von Black Grouse Beitrag anzeigen
    Reizangel ist auch gut bei Youtube erklärt....und andere Trainingseinheiten für Vorsteher findet man dort auch (Videos von GuzziOnkel u.a.).

    Teilweise werden die Ausbildungsvideoss dort auch ganz gezielt auch von den entsprechendne JGHV plaziert - der Verein Hirschmann beispielsweise hat gute Videos von den Vorbereitungen zur Vorprüfung HS.

    Sicher wird auch der ambitionierte Züchter eine gute Einweisung in die Arbeit ersten Wochen geben und den Welpen diesbezüglich auch schon fleissig geprägt haben.
    Vielen Dank für die Hinweise, Tips, Tricks und Erfahrungen!! Morgen früh gehts los, die Spannung steigt ins Unermessliche

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •