Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 43 von 43
  1. #31
    WuH Moderator Avatar von Fex
    Registriert seit
    Oct 2011
    Wohnort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    4.464
    Danke (erhalten)
    896
    Blog-Einträge
    1

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Zitat Zitat von augenwild Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage:

    Ich könnte auf die Einrichtungen eines registrierten Betriebes zurückgreifen, um dort mein Wild zu zerwirken, einzufrieren .... Wenn ich es dann verkaufe, muss ich mich dann als Person als Lebensmittelunternehmer registrieren lassen, oder ist es ausreichend, dass der Betrieb registriert ist?
    Was genau meinst du mit registriertem Betrieb?

    Eine Wildkammer, deren Betreiber registrierter Lebensmittelunternehmer ist oder einen EU-zertifizierten Wildverarbeitungsbetrieb?

    Im ersten Falle musst du dich dann nicht registrieren, wenn das dort verarbeitete Wild aus demselben Revier stammt (in der Regel ist das die Wildkammer des Pächters. Du erlegst in dessen Revier Wild, verarbeitest und verkaufst es aber selbst.)

    Im zweiten Fall musst du dich als LU registrieren lassen.
    Waidmannsheil, Fex
    »Die Jagd darf unter dem Privatleben nicht leiden«

  2. #32
    Avatar von augenwild
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.044
    Danke (erhalten)
    401

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Gut, dann werde ich bei meinen Käufern klarstellen, dass nicht ich der Verkäufer bin, sondern der registrierte Betrieb (vorliegend mein Pächter), in dem das von mir erlegte Stück weiterverarbeitet wurde.

    Ups Überschneidung mit dem Beitrag von FEX - es ist die zertifizierte Wildkammer des Pächters.
    Geändert von augenwild (17.10.2017 um 16:28 Uhr)
    praktizierender Jäger

  3. #33
    Avatar von Wandersmann
    Registriert seit
    Oct 2016
    Wohnort
    siehe AVATAR
    Beiträge
    1.129
    Danke (erhalten)
    1429

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    @ Fex & Augenwild:

    Bitte die Nachverfolgbarkeit des Lebensmittels im Schadensfall beachten mit dann notwendiger persönlicher Zuordnung ( siehe auch: Beweislastumkehr nach verlassen der Urproduktions-Stufe hin zum Lebensmittelunternehmer!).

    Im Zweifel das Vet.-Amt /Lebensmittelaufsicht befragen und um schriftl. Auskunft bitten.

    Wandersmann

  4. #34
    WuH Moderator Avatar von Fex
    Registriert seit
    Oct 2011
    Wohnort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    4.464
    Danke (erhalten)
    896
    Blog-Einträge
    1

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Zitat Zitat von Wandersmann Beitrag anzeigen

    Im Zweifel das Vet.-Amt /Lebensmittelaufsicht befragen und um schriftl. Auskunft bitten.

    Wandersmann

    Genau das habe ich getan - im alten Revier habe ich dort erlegtes Wild in der zertifizierten Wildkammer des als LU registrierten Pächters verarbeitet und verkauft. Laut VA ist in diesem Falle nur die Registrierung des Wildkammerbetreibers notwendig, nicht aber der einzelnen Jäger.

    Kann aber sein, dass das in anderen Landkreisen anders gehandhabt wird. Macht aber eigentlich keinen Sinn, da es ja bei der Registrierung eigentlich um die Wildkammer geht...das erlegte Wild ist ja dem Ursprung nach dem Revier -> Pächter -> LU/Wildkammer zuzuordnen.
    Waidmannsheil, Fex
    »Die Jagd darf unter dem Privatleben nicht leiden«
    Danke Wandersmann, äsungsfläche haben sich bedankt

  5. #35

    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    2.268
    Danke (erhalten)
    61

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Zitat Zitat von Fex Beitrag anzeigen
    Genau das habe ich getan - im alten Revier habe ich dort erlegtes Wild in der zertifizierten Wildkammer des als LU registrierten Pächters verarbeitet und verkauft. Laut VA ist in diesem Falle nur die Registrierung des Wildkammerbetreibers notwendig, nicht aber der einzelnen Jäger.

    Kann aber sein, dass das in anderen Landkreisen anders gehandhabt wird. Macht aber eigentlich keinen Sinn, da es ja bei der Registrierung eigentlich um die Wildkammer geht...das erlegte Wild ist ja dem Ursprung nach dem Revier -> Pächter -> LU/Wildkammer zuzuordnen.
    Wer zerlegtes Wild oder Teile davon verkaufen will, muss als Lebensmittelunternehmer mit geeigneter Wildkammer registriert sein. Das kann auch die Wildkammer eines Jagdfreundes oder der Forstverwaltung sein oder sonst eine sein.

  6. #36

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    1.398
    Danke (erhalten)
    1907

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Wenn Fex im Auftrag des JAB verkauft und dieser registriert ist, ist doch alles i.O. Registriert wird der "Betrieb" , keine einzelne Person.

    Horrido
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!

  7. #37
    Avatar von Achter
    Registriert seit
    Apr 2016
    Wohnort
    zwischen Harz u. Heideland
    Beiträge
    1.735
    Danke (erhalten)
    1436

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Zitat Zitat von äsungsfläche Beitrag anzeigen
    ... Registriert wird der "Betrieb" , keine einzelne Person.
    Horrido
    ...eher die Produktionsstätte?!

  8. #38

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    1.398
    Danke (erhalten)
    1907

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Der jenige, der Wildteile in Verkehr bringt, dass kann auch ein Händler ohne eigene Produktionsstätte sein, der sich externen Wildzerlegebetrieben, als Dienstleister, bedient.

    Horrido
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!

  9. #39
    WuH Moderator Avatar von Fex
    Registriert seit
    Oct 2011
    Wohnort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    4.464
    Danke (erhalten)
    896
    Blog-Einträge
    1

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Vielleicht wird es mit dieser Darstellung klarer:


    Screenshot 2017-10-17 20.23.07.jpg

    Screenshot 2017-10-17 20.26.49.jpg
    Geändert von Fex (17.10.2017 um 20:27 Uhr)
    Waidmannsheil, Fex
    »Die Jagd darf unter dem Privatleben nicht leiden«

  10. #40

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    332
    Danke (erhalten)
    258

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Zitat Zitat von thomas75 Beitrag anzeigen
    Dann warte mal ab...
    Ja Du. Mach ich. Ich warte (hoffnungsfroh) ab.

    Da wird aber (leider) nichts kommen - in steuerrechtlicher Hinsicht.

    Und ansonsten:

    Man braucht am Schreibtisch zwei Ablagen:

    Eine im Format DIN A4 mit 31 Registern. Namentlich "Wiedervorlage".
    Eine, rund oder eckig, Volumen ca. 10 l. Namentlich "Papierkorb".

    Wer meint mehr zu brauchen, dem empfehle ich ein geschlossenes Behältnis mit Deckel - für die Windeln.

    Und der Schrieb, um den sich der Post hier dreht wandert direkt in Ablage "P".
    Geändert von MeierHans (17.10.2017 um 23:04 Uhr)
    "Wein ist Medizin, Bier ist ein Getränk, Wasser ist zum Waschen. Nur wirklich gesunden Menschen soll man raten, einen Schluck Wasser zu trinken." (Hildegard von Bingen, 1098 - 1179)

  11. #41

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    3.867
    Danke (erhalten)
    2003

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Zitat Zitat von thomas75 Beitrag anzeigen
    Dann warte mal ab, du wirst dich wundern was den Behörden noch so alles einfällt wenn das Geld knapp wird. Erst müssen aber mal die Daten da sein und ausgewertet werden. Wenn zu erkennen ist das man Geld einnehmen kann kommen die Vorderungen.
    Es wird dann von den Politikern schön verpackt, damit jeder Betroffene am Ende glaubt daß es gut und richtig wäre was er bezahlen muss.
    So blöd sind die nicht den dann könnte man auch kosten für Jahresjagdscheine, Versicherung, Jagderlaubnisschein, Ausrüstung und Munition, ein geeignetes Kfz und die Stunden auf der Jagd sowie beim Zerwirken etc pp absetzen und dann kostet das den Staat richtig Geld...........
    Die wissen schon warum die das als Liebhaberei einstufen!
    Tontauben? Nein danke sind mir zu trocken!

    Mett Gottes Entschuldigung für Salat

  12. #42
    Avatar von Mohawk
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    16.901
    Danke (erhalten)
    3006

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Moin!

    Zitat Zitat von MeierHans Beitrag anzeigen
    Man braucht am Schreibtisch zwei Ablagen:

    Eine im Format DIN A4 mit 31 Registern. Namentlich "Wiedervorlage".
    Eine, rund oder eckig, Volumen ca. 10 l. Namentlich "Papierkorb".
    Meine Wiedervorlage hat keine Register, sondern nur Daten und den Sammelordner "nmP" ("nach meiner Pensionierung").

    Viele Grüße

    Joe
    Wissenschaftler suchen Antworten, nicht nur eine Entschuldigung, mit dem Denken aufhören zu können. (T. Pratchett)
    One who does not care is one who should not be. (Alice in Chains)
    μολὼν λαβέ

  13. #43

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    332
    Danke (erhalten)
    258

    Anfrage zur möglichen Registrierung als Lebensmittelunternehmer

    Zitat Zitat von Mohawk Beitrag anzeigen
    ...Meine Wiedervorlage hat keine Register, sondern nur Daten und den Sammelordner "nmP" ("nach meiner Pensionierung")...
    Das ist ja das tolle an den Mappen:
    Die Möglichkeit der Codierung ist mannigfaltig!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    nebenbei: ist es nicht komisch (hier im Sinne von witzig) das die Substantivierung des Adjektivs "mannigfaltig" weiblich ist - also "die Mannigfaltigkeit".

    Was war nochmal der Grund, warum Männer keine Cellulose...pardon...Cellulite bekommen?
    "Wein ist Medizin, Bier ist ein Getränk, Wasser ist zum Waschen. Nur wirklich gesunden Menschen soll man raten, einen Schluck Wasser zu trinken." (Hildegard von Bingen, 1098 - 1179)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •