Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von Peter49
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    136
    Danke (erhalten)
    105

    Grauer Star, Auswirkungen nach OP

    Nun hat es mich auch erwischt.
    Vor sieben und drei Wochen wurde ich an beiden Augen operiert.
    Wer hat das schon hinter sich, oder kennt Jäger, die schon operiert wurden.

    Meine Fragen zielen ausschließlich auf die Auswirkungen bei der Jagd:

    Müssen die Waffen generell neu eingeschossen werden (ich habe plötzlich ca. 15cm Hochschuss, finde aber keine plausible Begründung);
    Handhabung des Fernglases (bin auf verschiedene Entfernungen dauernd am fokussieren, Dioptrieneinstellung auf neutral).

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden, ich sehe mehr Kontraste, klarere Farben und kann abends länger sitzen.

  2. #2

    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    4.227
    Danke (erhalten)
    187

    Grauer Star, Auswirkungen nach OP

    Ich habe meine Waffen nach den OPs nicht neu einschießen müssen. Welche Art von Linsen hat man Dir eingesetzt? Es gibt ja mehrere Möglichkeiten.
    OldHand
    FWR LTM 0018

    Don't care what people say,
    look what they do.

  3. #3
    Avatar von Peter49
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    136
    Danke (erhalten)
    105

    Grauer Star, Auswirkungen nach OP

    Ich habe im rechten Auge (Ziel- und Führauge) eine torische Linse eingebaut bekommen, aber keine Mehrbereichslinse.
    Ich hatte vor diesem Auge in meiner Brille auch ein torisches Glas.

    Ich habe von meinem BM gehört, dass einige seiner Kunden Abweichungen in der Trefferlage hatten. Zumeist Hoch- oder Tiefschüsse und war daher sicherheitshalber auf dem Schießstand, bevor ich zur Jagd ging.

  4. #4
    Avatar von saujaeger1
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Wetterau
    Beiträge
    529
    Danke (erhalten)
    349

    Grauer Star, Auswirkungen nach OP

    Ich habe auch nach GS-OP Schwierigkeiten beim Schießen gehabt ! Ich bin BDMP-Schütze KW und auch Langwaffe. Bei mir lagen die Treffer alle links oben..unten...mal weniger ...mal mehr, aber immer gute Streukreise. Aber die Trefferlage nicht voraussehbar.
    Das lag daran, das die torische Linse vorm Zielauge ( rechts) minimal verschoben war
    Meinen Augenarzt darauf angesprochen, hat er mir eine darauf angepasste Brille verschrieben. Diese brachte keinen Erfolg.
    Daraufhin sprach mich ein Schützenkollege an, welcher das Problem mitbekommen hat. Dieser ist Augenoptikermeister. Termin gemacht, hingefahren, Problem besprochen und er hat seine Arbeit aufgenommen und getestet. Er hatte sogar eine Kurzwaffe im Laden, um das Zielen zu testen.
    Ergebnis davon war eine Schießbrille mit einem Wechselglas zum KW-Schießen und ein Glas zur Jagd
    ( wegen Abstand Auge zu Visier der KW / oder dem ZFR ).
    Ich sehe mit dieser Brille NOCH schärfer und die Waffe schießt wieder geradeaus. Auch ich war vorher am überlegen neu Einzuschießen.......aber das ist mit dem Auge nicht zu leisten weil unberechenbar.
    Also meine Empfehlung : Lass Dir eine extra Brille anfertigen
    Fernglas nutze ich am liebsten ganz ohne Brille.
    Waidmannsheil und fette Beute

    Gruß
    Jo

  5. #5
    Avatar von Peter49
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    136
    Danke (erhalten)
    105

    Grauer Star, Auswirkungen nach OP

    Danke, saujaeger1 für deine Hinweise.

    Nachdem ich eine meiner LW neu eingeschossen habe, werde ich jetzt nach ein paar Tagen nochmals eine Serie damit schießen, um zu sehen, ob sich etwas verändert hat.
    Der Augenarzt sagt jedoch, die Linse sitzt perfekt zentriert, auch vom Winkel her. Sie ist jetzt sieben Wochen drin und sollte so langsam ihren endgültigen Platz gefunden haben.

  6. #6
    Avatar von saujaeger1
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Wetterau
    Beiträge
    529
    Danke (erhalten)
    349

    Grauer Star, Auswirkungen nach OP

    Waidmannsheil und fette Beute

    Gruß
    Jo

  7. #7
    Avatar von Knockando
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    758
    Danke (erhalten)
    46

    Grauer Star, Auswirkungen nach OP

    Welche Schiessbrille kann man empfehlen ich benötigeuch eine!

  8. #8
    Avatar von saujaeger1
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Wetterau
    Beiträge
    529
    Danke (erhalten)
    349

    Grauer Star, Auswirkungen nach OP

    Hab grade mal geschaut. Ist eine Infield Vision "M-3000" als Modellbezeichnung. Ist eine Arbeitsschutzbrille!
    Sie ist sehr stabil und hat Seitenblenden(wegen Sportschießen) und gabs in schwarz und silber. Ist günstiger als z.B. eine Müller-Manching, aber da mein Optiker ein sehr engagierter Sportschütze ist, vertraue ich ihm da voll und ganz.
    Geändert von saujaeger1 (16.10.2017 um 16:27 Uhr)
    Waidmannsheil und fette Beute

    Gruß
    Jo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •