Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 29 von 29
  1. #16

    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    381
    Danke (erhalten)
    133

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Was nicht explizit verboten ist, ist erlaubt.
    Allerdings einzig für Hundeführer würde es wohl Sinn machen.
    Sumpf, Sand und dunkle Kiefernwälder.

  2. #17
    Avatar von baikal
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    4.512
    Danke (erhalten)
    855

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Photo0090.jpg

    Die Bajonettsache ist zwar verlockend, aber aus technischen Gründen nicht wirklich sinnvoll.
    1. Wäre mir ein Gewehr als Stängel zu kurz
    2. Musste ich am Samstag erhebliche Kraft aufwenden um die 60kg Sau zu fixieren bis ich sie mit dem Messer abfangen konnte. Ein Gewehr wäre mir da zu dünn gewesen.

    Ich glaube zwar nicht an ein Leben nach dem Tod, aber ich werde auf jeden Fall ein paar frische Unterhosen mitnehmen. (Woody Allen)
    Danke Coureur de Bois, Lindwurm haben sich bedankt

  3. #18
    Avatar von Coureur de Bois
    Registriert seit
    Nov 2013
    Wohnort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.951
    Danke (erhalten)
    1032

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Einem Schwarzkittel wird es grundsätzlich "egal" sein ob das Bajonett auf dem Lauf oder der Faust aufgepflanzt ist.
    Eine Saufeder oder ein gescheites Abfangmesser unterscheiden sich doch deutlich im Blatt von einem Bajonett.

    CdB
    KOMM AUF DIE DUNKLE SEITE DER MACHT - wir haben auch Kekse!

  4. #19
    Avatar von Coureur de Bois
    Registriert seit
    Nov 2013
    Wohnort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.951
    Danke (erhalten)
    1032

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Baummarder1106 Beitrag anzeigen
    ...

    Wen du dich dort nicht wiederfindest ...
    Kann ich doch garnicht, oder darf man als Grünlicher zur Jagd gehen? Muß man dazu nicht auch eine richtige Prüfung bestehen?...


    CdB
    KOMM AUF DIE DUNKLE SEITE DER MACHT - wir haben auch Kekse!

  5. #20
    Avatar von Coureur de Bois
    Registriert seit
    Nov 2013
    Wohnort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.951
    Danke (erhalten)
    1032

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Pilzesammler Beitrag anzeigen
    Würdest Du da eher Holz oder Plastik empfehlen? Ich denke, Plastik ist unempfindlicher, allerdings kann man die Dellen da schlecht wieder rausschleifen...

    Aber leider geht das sowieso nicht, weil die UVV sagt, dass man das nicht darf. So was Dummes aber auch...
    Du bist nahe dran, ich denke meine Wertschätzung klang schon fast durch, sollte +/- etwa auf der Wellenlänge des Titels liegen.


    CdB
    KOMM AUF DIE DUNKLE SEITE DER MACHT - wir haben auch Kekse!
    Danke Pilzesammler haben sich bedankt

  6. #21

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.271
    Danke (erhalten)
    522

  7. #22
    Avatar von Beowulf80
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    215
    Danke (erhalten)
    57

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Ein klassisches Messerbajonett, egal, ob kurz oder lang, ist generell für die Jagd suboptimal geeignet. Es gibt Machetenbajonette, die haben eine etwas dickere, geschwungene Klinge und wären besser, aber immer noch nicht gut.

    Zweiter Nachteil sind die immer kürzeren Waffen. Das G98 war knappe 1,20m lang, der K98 nur noch einen Meter, der FR-8 als "Evolutionsstufe" aus den 50ern deutlich unter einem Meter. Da fehlt immer auch etwas Distanz zum Stück, daher ist die Saufeder noch lange nicht überholt. Und mit einer geladenen (wenn auch gesicherten) Waffe rumstoßen halte ich auch für kritisch. Worst case: die Knifte verhakt sich zwischen den Rippen und sus scrofa dampft damit ab...

    Die neuen Waffen mit 4x cm Lauflänge, naja...
    Geändert von Beowulf80 (17.11.2017 um 09:41 Uhr)

  8. #23

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    561
    Danke (erhalten)
    96

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Coureur de Bois Beitrag anzeigen
    Eine Saufeder oder ein gescheites Abfangmesser unterscheiden sich doch deutlich im Blatt von einem Bajonett.

    CdB
    Das Anfertigen eines Bajonett mit der Klinge einer Saufeder ist aber auch kein Hexenwerk.
    Grizzly bear shit has bells in it and smells like pepper.

  9. #24

    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    381
    Danke (erhalten)
    133

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Ich weiß gar nicht was ihr gegen die Klinge des Bajonett habt. Es ist lang genug um tief in den Körper einzudringen und schmal genug, damit es leicht geht. Breitere Klinge macht auch immer mehr Widerstand.
    Bei einer 70kg Sau geht es wie Butter rein und raus.
    An die Waffe bastel ich mir das Ding nicht, da es dann doch eher störend ist. Gerade beim freihändigem schießen, stelle ich mir die Waffe dann sehr kopflastig vor.

    Einzige Gefahr die ich wirklich sehe, das bei einer Seitwärtsbewegung des stärkeren SW Stückes sich der Lauf verzieht.
    Sumpf, Sand und dunkle Kiefernwälder.

  10. #25

    Registriert seit
    Aug 2013
    Wohnort
    Nordhorn
    Beiträge
    2.170
    Danke (erhalten)
    292

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Ich habe vor über 30 Jahren mal einen Hundeführer in tarn und mit Karabiner + Bajonett erlebt.
    War etwas ungewöhnlich....
    P.

  11. #26

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    4.235
    Danke (erhalten)
    2270

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Beowulf80 Beitrag anzeigen
    Ein klassisches Messerbajonet........................Worst case: die Knifte verhakt sich zwischen den Rippen und sus scrofa dampft damit ab...

    ..........
    Das würde ich zu gerne mal sehen! Ich würde am Boden liegen vor Lachen
    Tontauben? Nein danke sind mir zu trocken!

    Mett Gottes Entschuldigung für Salat

  12. #27
    Avatar von augenwild
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.152
    Danke (erhalten)
    454

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von baikal Beitrag anzeigen
    7

    Dumme Frage: Ist das Bananenartige die Parierstange, oder welche Bewandtnis hat es damit?
    praktizierender Jäger

  13. #28
    Avatar von baikal
    Registriert seit
    Mar 2007
    Wohnort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    4.512
    Danke (erhalten)
    855

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Neien, ich hatte nicht vorher eine Banane abgefangen, das Bunte sind Streifen einer Warnweste, die einfach der besseren Sichtbarkeit des gefährlichen Endes dienen.k SaufederJPG.jpg

    Ich glaube zwar nicht an ein Leben nach dem Tod, aber ich werde auf jeden Fall ein paar frische Unterhosen mitnehmen. (Woody Allen)

  14. #29

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    495
    Danke (erhalten)
    97

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von baikal Beitrag anzeigen
    Neien, ich hatte nicht vorher eine Banane abgefangen, das Bunte sind Streifen einer Warnweste, die einfach der besseren Sichtbarkeit des gefährlichen Endes dienen.k SaufederJPG.jpg
    Aber da erkennt doch die Sau die Gefahr leichter.

    Guillermo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •