Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Avatar von Pilzesammler
    Registriert seit
    Aug 2016
    Wohnort
    Augsburg
    Beiträge
    535
    Danke (erhalten)
    391

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Letztens hatte ich eine Diskussion mit einem nichtjagenden Kollegen. Das Thema kam aufs Waffenrecht. Er zeigte sich recht erstaunt über manche Paragraphen (SLB 3 Schuss Regel etc). Wir kamen dann auf Hirschfänger und von da auf Saufedern... Das Konzept war ihm völlig neu.

    Bei der ganzen Rumblödelei fragt er mich auf einmal, ob ich stattdessen nicht ein Bayonett auf den Repetierer aufpflanzen dürfte ... ich war erst mal baff und sagte ihm dann, dass das eine ganz schlechte Idee wäre (Waffenlänge, Unfallgefahr, Gefahr der Laufverstopfung, Gefahr des "Steckenbleibens", etc etc). "Ja, aber DÜRFTE man?" fragte er mich...

    Ehrlich gesagt ist mir kein Paragraph bekannt, der das verbietet. Dürfte man? Ich bin jetzt selber neugierig.

    PS: Er hat öfter so seltsame Ideen ("Wenn man beim G36 den "Frieden" Umschalter festschweisst, ...")
    "Es kommt direkt auf uns zu!"
    Danke tømrer haben sich bedankt

  2. #2

    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    354
    Danke (erhalten)
    228

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Pilzesammler Beitrag anzeigen
    PS: Er hat öfter so seltsame Ideen
    Mosin Nagant 91/30 mit Bajonett, aufs Ende vom Selbigen einen Apfel stecken, am Wechsel anliegen und warten das die Hirschlein kommmen und naschen wollen.....
    Danke Tannenzaepfle haben sich bedankt

  3. #3
    Avatar von Pilzesammler
    Registriert seit
    Aug 2016
    Wohnort
    Augsburg
    Beiträge
    535
    Danke (erhalten)
    391

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Na das ist doch mal ne Idee... und was mach ich, wenn stattdessen ein Eichhörnchen kommt?

    BTW: ich denke mich das nicht aus. Der ist auch in anderen Bereichen so drauf. Zur Jagd fragte er mich letztens ob man nicht auch einen Roboter in einen Fuchsbau schicken könnte. Oder (das Thema kam ja hier auch schon mal ernst gemeint auf) ob man nicht ein NSG umschnallen und damit durchs ZF visieren kann - da hatte ich ihm erklärt, dass fest montierte Hilfsmittel auf der Optik verboten sind.

    Ich warte nur drauf, dass er mal was sinnvolles "erfindet" und uns alle reich macht
    "Es kommt direkt auf uns zu!"

  4. #4
    Avatar von tar
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    5.780
    Danke (erhalten)
    863

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Pilzesammler Beitrag anzeigen
    Na das ist doch mal ne Idee... und was mach ich, wenn stattdessen ein Eichhörnchen kommt?

    BTW: ich denke mich das nicht aus. Der ist auch in anderen Bereichen so drauf. Zur Jagd fragte er mich letztens ob man nicht auch einen Roboter in einen Fuchsbau schicken könnte. Oder (das Thema kam ja hier auch schon mal ernst gemeint auf) ob man nicht ein NSG umschnallen und damit durchs ZF visieren kann - da hatte ich ihm erklärt, dass fest montierte Hilfsmittel auf der Optik verboten sind.

    Ich warte nur drauf, dass er mal was sinnvolles "erfindet" und uns alle reich macht
    Einige Mosin Naganten haben so ein Klappbajonett dran, also warum nicht...
    http://14544-presscdn-0-64.pagely.ne...attachment.jpg

    Mit NSG durchs ZF gucken war doch ein alter Hut, ich dachte DDoptics passte da auch auf Verlangen den Leuchtpunkt des 1,5-6er ZFR an.
    Vielleicht ein bisschen schwierig wegen der Eyebox, ansonsten nimmt man da eben entsprechende Rotpunktvisiere mit Nachtsichtbrille.

  5. #5

    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    244
    Danke (erhalten)
    90

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Pilzesammler Beitrag anzeigen
    Letztens hatte ich eine Diskussion mit einem nichtjagenden Kollegen. Das Thema kam aufs Waffenrecht. Er zeigte sich recht erstaunt über manche Paragraphen (SLB 3 Schuss Regel etc). Wir kamen dann auf Hirschfänger und von da auf Saufedern... Das Konzept war ihm völlig neu.

    Bei der ganzen Rumblödelei fragt er mich auf einmal, ob ich stattdessen nicht ein Bayonett auf den Repetierer aufpflanzen dürfte ... ich war erst mal baff und sagte ihm dann, dass das eine ganz schlechte Idee wäre (Waffenlänge, Unfallgefahr, Gefahr der Laufverstopfung, Gefahr des "Steckenbleibens", etc etc). "Ja, aber DÜRFTE man?" fragte er mich...

    Ehrlich gesagt ist mir kein Paragraph bekannt, der das verbietet. Dürfte man? Ich bin jetzt selber neugierig.

    PS: Er hat öfter so seltsame Ideen ("Wenn man beim G36 den "Frieden" Umschalter festschweisst, ...")

    Vor 2 Jahren hatten wir wegen eines Bajonett an der Langwaffe bei der UJB angefragt und er sah diesbezüglich kein Problem.
    Also erlaubt ist es.
    Danke Pilzesammler, Lindwurm haben sich bedankt

  6. #6

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.272
    Danke (erhalten)
    522

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Pilzesammler Beitrag anzeigen
    Na das ist doch mal ne Idee... und was mach ich, wenn stattdessen ein Eichhörnchen kommt?

    ...
    Ich warte nur drauf, dass er mal was sinnvolles "erfindet" und uns alle reich macht
    Festen Halt suchen und das annehmende Hörnchen auflaufen lassen...

  7. #7
    Avatar von Pilzesammler
    Registriert seit
    Aug 2016
    Wohnort
    Augsburg
    Beiträge
    535
    Danke (erhalten)
    391

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von eisenkraut Beitrag anzeigen
    Festen Halt suchen und das annehmende Hörnchen auflaufen lassen...
    Ok, Killer-Kaninchen gut und schön. Da hilft die heilige Handgranate von Antiochia (https://www.youtube.com/watch?v=bReP5Wt9a-Y) - aber Killer-Hörnchen?

    Naja, war wie geschrieben wirklich nicht ernst gemeint. Aber interessant zu wissen, dass es nicht verboten ist.
    "Es kommt direkt auf uns zu!"

  8. #8

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.272
    Danke (erhalten)
    522

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Danke Pilzesammler haben sich bedankt

  9. #9

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.272
    Danke (erhalten)
    522

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zum Thema:
    Warum nicht?
    Rational spricht nichts dagegen, praktisch wäre es auch.
    Moralisch wohl ein Tabu...

  10. #10
    Avatar von Coureur de Bois
    Registriert seit
    Nov 2013
    Wohnort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.951
    Danke (erhalten)
    1033

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Ist das noch tolerant oder schon gleichgültig, wenn ich sage, macht doch und alles was so nicht geht, wird mit dem Gewehrkolben erschlagen- herzlichen Glückwunsch.




    CdB
    KOMM AUF DIE DUNKLE SEITE DER MACHT - wir haben auch Kekse!

  11. #11

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    4.236
    Danke (erhalten)
    2271

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Moralisch vertretbar wäre es nur auf nem Drilling!
    Auf nem ollen Kriegs 98iger hingegen


    Also wen du unbedingt noch nen Currypiecker auf der Kanone willst warum nicht..........
    Aber Probeschüsse nicht vergessen, könnte zur Demontage führen
    Tontauben? Nein danke sind mir zu trocken!

    Mett Gottes Entschuldigung für Salat

  12. #12

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.272
    Danke (erhalten)
    522

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Steyer 1886.
    Leider immer noch Deko...

    Zum Erschlagen habe ich schon die ZH

  13. #13

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    4.236
    Danke (erhalten)
    2271

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Coureur de Bois Beitrag anzeigen
    Ist das noch tolerant oder schon gleichgültig, wenn ich sage, macht doch und alles was so nicht geht, wird mit dem Gewehrkolben erschlagen- herzlichen Glückwunsch.




    CdB
    Auffällig ist das immer diejenigen, die am wenigsten tolerant sind, von anderen fordern die Dinge zu tolerieren die dem ANDEREN nicht passen. Dabei sind die toleranzfordernden derart intolerant wen ihnen was nicht passt das diese sogar eine Partei haben die exakt auf Sie zugeschnitten ist

    Wen du dich dort nicht wiederfindest bist du halt gleichgültig da du ja nicht so tolerant bist wie die
    Alternativ könntest du auch einfach normal sein da du dich nicht an jedem Scheix reibst
    Tontauben? Nein danke sind mir zu trocken!

    Mett Gottes Entschuldigung für Salat
    Danke Meetschloot haben sich bedankt

  14. #14
    Avatar von Pilzesammler
    Registriert seit
    Aug 2016
    Wohnort
    Augsburg
    Beiträge
    535
    Danke (erhalten)
    391

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    Zitat Zitat von Coureur de Bois Beitrag anzeigen
    Ist das noch tolerant oder schon gleichgültig, wenn ich sage, macht doch und alles was so nicht geht, wird mit dem Gewehrkolben erschlagen- herzlichen Glückwunsch.
    Würdest Du da eher Holz oder Plastik empfehlen? Ich denke, Plastik ist unempfindlicher, allerdings kann man die Dellen da schlecht wieder rausschleifen...

    Aber leider geht das sowieso nicht, weil die UVV sagt, dass man das nicht darf. So was Dummes aber auch...
    "Es kommt direkt auf uns zu!"

  15. #15

    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    148
    Danke (erhalten)
    17

    Nicht ganz ernst gemeint: Bayonett

    So weit daneben ist das Thema sicherlich gar nicht. Teilweise werden in den unterschiedlichen Foren ja auch die Verwendung von Saufedern für die Nachsuche diskutiert (Der nächste sehr kleine Frankonia hier hat übrigens zwei Stück vor Ort zum Verkauf).

    Ich habe keine Erfahrung mit Sauenjagd, aber die Sache mit dem Bajonett schon öfter mit anderen Jägern besprochen. Für manche wäre die Idee wohl durchaus interessant, aber so recht trauen würde man sich nicht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •