Seite 62 von 62 ErsteErste ... 1252606162
Ergebnis 916 bis 924 von 924
  1. #916

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.863
    Danke (erhalten)
    1153

    Immer mehr Wölfe

    Zitat Zitat von spitz44 Beitrag anzeigen
    Bereits 1995 haben zwei Wölfe in der Nähe des Olympischen Dorfes Dallgow-Döberitz nachts um 0230 an einem tot gefahrenen Reh rumgezerrt. Der Wolf war schon imnmer hier in Brandenburg.
    Gruß-Spitz
    Bei Dallgow und 1995 würde ich zuerst an zurückgelassene (Wolfs)Hunde der Russen denken. Die sind dort 1994 abgezogen und haben nachweislich diverse mehr oder weniger unangenehme Caniden zurückgelassen.

    Das es immer mal Wölfe in BB gab ist aber unstrittig.

    Wolf 1961 geschossen bei Dahme/Mark. Passte wohl gerade so in den Kofferraum des PKW Trabant des glücklichen Schützen. War damals nicht so einfach mit Kofferraumwölfen.

    ww.jpg
    Geändert von moos (07.06.2018 um 12:48 Uhr)
    "Raufen und Kläffen ist kein Zeichen von Schneid", Rudolf Friess

  2. #917

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    777
    Danke (erhalten)
    397

    Immer mehr Wölfe

    Von 0640- 0855 hat die Quälerei gedauert, ging ja noch! Bin gespannt, wann die Filmchen im Netz stehen.

    kopfschüttelnde Grüße La

  3. #918

    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    34
    Danke (erhalten)
    13

    Immer mehr Wölfe

    Moin,

    da kann man es mal in Wirklichkeit sehen an dem Erlegerbild, es war nicht alles schlecht in der DDR!!!

    WmH
    Schorse

  4. #919

    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    5.816
    Danke (erhalten)
    724

    Immer mehr Wölfe

    Zitat Zitat von moos Beitrag anzeigen
    Bei Dallgow und 1995 würde ich zuerst an zurückgelassene (Wolfs)Hunde der Russen denken. Die sind dort 1994 abgezogen und haben nachweislich diverse mehr oder weniger unangenehme Caniden zurückgelassen.

    Das es immer mal Wölfe in BB gab ist aber unstrittig.

    Wolf 1961 geschossen bei Dahme/Mark. Passte wohl gerade so in den Kofferraum des PKW Trabant des glücklichen Schützen. War damals nicht so einfach mit Kofferraumwölfen.

    ww.jpg

    Wenn ich sehe, wie die Genossen ihre Gewehre halten, bin ich ziemlich sicher, dass von dem Wolf die kleinere Gefahr ausging!
    Danke moos, immerbergauf haben sich bedankt

  5. #920

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.863
    Danke (erhalten)
    1153

    Immer mehr Wölfe

    Sicher offiziell gestelltes Bild, damals hatte nicht mal jeder eine Waffe und ein ZF war noch seltener. Üblicher Weise gabs da nur einen Leihwaffenpool mit ein paar Flinten. Kugelwaffen waren noch extrem selten und mit hohen Auflagen belegt.

    Nicht auszuschließen, daß man sich die Requisiten im Umfeld zusammen borgte.
    Geändert von moos (07.06.2018 um 14:43 Uhr)
    "Raufen und Kläffen ist kein Zeichen von Schneid", Rudolf Friess

  6. #921
    Avatar von Coureur de Bois
    Registriert seit
    Nov 2013
    Wohnort
    Brandenburg
    Beiträge
    4.749
    Danke (erhalten)
    1965

    Immer mehr Wölfe

    Ja, und wer mehr darüber erfahren will geht in Potsdam ins Naturkundemuseum.
    Dort ist der Fall gut dokumentiert. Der Wolf brachte übrigens rund 70 kg auf die Waage und hat auch Rinder gerissen.

    CdB
    KOMM AUF DIE DUNKLE SEITE DER MACHT - wir haben auch Kekse!
    Danke moos haben sich bedankt

  7. #922
    Avatar von spitz44
    Registriert seit
    Aug 2007
    Wohnort
    Turn Mountain
    Beiträge
    1.672
    Danke (erhalten)
    1021

    Immer mehr Wölfe

    Zitat Zitat von moos Beitrag anzeigen
    Sicher offiziell gestelltes Bild, damals hatte nicht mal jeder eine Waffe und ein ZF war noch seltener. Üblicher Weise gabs da nur einen Leihwaffenpool mit ein paar Flinten. Kugelwaffen waren noch extrem selten und mit hohen Auflagen belegt.

    Nicht auszuschließen, daß man sich die Requisiten im Umfeld zusammen borgte.
    Blödsinn!
    Als nächstes erzählt noch einer, es gab damals auch keine Drückjagden wegen Waffenmangel.
    '61 standen die Waffen noch beim Dorfsheriff. Da war auf Zuruf ruckzuck das halbe Dorf unter Waffen, wenn es nötig war. Und ZF 's (meist Ziel4) waren auf jeder Doppelflinte drauf.
    Gruß-Spitz
    Dii non auxilium!

  8. #923

    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    34
    Danke (erhalten)
    13

    Immer mehr Wölfe

    Moin,

    also wenn mich meine Augen nicht täuschen sind da fast nur Flinten und Drilling (Erleger) auf dem Bild,
    eine reine Kugelwaffe (Repetierer) kann ich auf dem Bild nicht ausmachen...
    Privater Waffenbesitz war nur einem ausgewählten Personenkreis zugestanden (Parteifunktionäre usw.)
    Die Waffen wurden bei der örlichen Polizei gesammelt verwahrt, eine Waffe zu Hause hatten eigentlich nur
    die oben genannten mit eigener Waffe, also nur die von denen keine Gefahr für das SED-Regime ausging.

    WmH
    Schorse

  9. #924
    Avatar von wernerzwo
    Registriert seit
    Nov 2015
    Wohnort
    Passau
    Beiträge
    1.054
    Danke (erhalten)
    1587

    Immer mehr Wölfe

    Zitat Zitat von Schorse2210 Beitrag anzeigen
    Moin,
    eine reine Kugelwaffe (Repetierer) kann ich auf dem Bild nicht ausmachen...
    Privater Waffenbesitz war nur einem ausgewählten Personenkreis zugestanden (Parteifunktionäre usw.)
    Die Waffen wurden bei der örlichen Polizei gesammelt verwahrt, eine Waffe zu Hause hatten eigentlich nur
    die oben genannten mit eigener Waffe, also nur die von denen keine Gefahr für das SED-Regime ausging.
    WmH
    Schorse
    Warum kommt mir jetzt "Zurück in die Zukunft" in den Sinn
    Danke busebaer, spitz44, rico 61 haben sich bedankt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •