Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 58
  1. #31

    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    11
    Danke (erhalten)
    6

    Jagdmöglichkeit woher?

    Moin, Moin aus dem Norden!

    Hier mal ganz kurz die bisherige Entwicklung/Erfahrung eines Jungjägers.

    Einen Begehungsschein in dem gewünschten Bereich - eigener Wohnort - habe ich leider, wie angestrebt nicht bekommen. Warum es nach meiner schriftlichen Bewerbung es nicht geklappt hat, habe ich im Detail nicht ganz erfahren. Anscheinend waren sich nicht alle Jagdausübungsberechtigte / Jagdgenossen einig nach dem Motto: " Das lassen wir mal so, wie es ist".

    Trotzdem wurde ich in den vergangenen 1,5 Jahren zu Fuchsjagden, Kaninchen- Enten- und Gänsejagden eingeladen. Wofür ich auch sehr dankbar bin.
    Alles im Grunde genommen entstanden durch persönliche Kontakte zu einigen Jägern bei uns im Norden. Viele dieser Einladungen habe ich auch meinem Hund zu verdanken, weil in einigen Revieren es an gut ausgebildeten Hunden fehlt.

    So habe ich mich aber mit Hilfe eines befreundeten Jungjägers in einem benachbarten Revier als Jagdhelfer einbringen können ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Da bin ich eben bescheiden und die Gegenseite sollte die Gelegenheit bekommen mich auch als Mensch einzuschätzen und umgekehrt genauso....

    Meine bisherige Erfahrung war, dass man sich "zeigen" muss und nur über Kontakte sich Jagdmöglichkeiten ergeben können. Ich will und muss nicht im Jahr Strecke machen. Ich bin der Natur und meinem Jagdhund verbunden, den ich bei seiner jagdlichen Arbeit zusehen und unterstützen möchte. Das bereitet mir Freude.

    Regelmäßige Besuche im Sommer auf dem Schießstand gehören ebenfalls dazu mal mit dem einen oder anderen Jagdkammeraden ins Gespräch zu kommen.

    Gerne hätte ich aber doch die Möglichkeit gehabt an meinem Wohnort - mal über die Straße zu gehen - der Hege und der Jagd auf Niederwild nachgekommen.

    In diesem Sinne Wmh.

    PS. Am Freitag bin ich zur Gänsejagd eingeladen. Es fehlt ein brauchbarer Hund .

  2. #32

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    1.738
    Danke (erhalten)
    2424

    Jagdmöglichkeit woher?

    Moin,
    bring Deinem Hund noch Jagdhornblasen und Autofahren bei, dann brauchst Du nicht immer mit...

    Aber der Weg ist richtig, einbringen, sich zeigen, dann ergibt sich auch etwas für Jungjäger!
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!
    Danke Jon, hubät haben sich bedankt

  3. #33

    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    388
    Danke (erhalten)
    134

    Jagdmöglichkeit woher?

    Schriftliche Bewerbung klappt nicht?

    Hättest du dir sparen können. Persönlich ist Trumpf!


    Noch besser ist immer eine Referenz.
    Sumpf, Sand und dunkle Kiefernwälder.

  4. #34
    Avatar von Jon
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    1.399
    Danke (erhalten)
    883

    Jagdmöglichkeit woher?

    Moin,
    bring Deinem Hund noch Jagdhornblasen und Autofahren bei, dann brauchst Du nicht immer mit...
    Darauf scheint es bei vielen hinaus zu laufen. Der Hund soll Spaß haben und bewegt werden, oder man hätte gern eine Waffe zu Hause, oder man will sich in fortgeschrittenem Alter noch einmal in einer Prüfung beweisen, Neues lernen.

    Aber so richtig jagen, angemessen Zeit aufwenden, frieren, Auto fahren, Werkzeug benutzen, Wild bergen, aufbrechen, zerwirken und verkaufen und vieles anderes, wollen und können nicht mehr all zu viele. Wir haben aber in diesem Forum schon des öfteren gehört, daß wäre die neue Zeit und es wäre Pflicht und Schuldigkeit des Staates und der Beständer diesen Jägern ihre Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen.

    Eines scheint mir sicher, nicht mal die Hälfte der aktuellen Jägerschwemme will und wird eine Jagdmöglichkeit finden, die über einen gebuchten DJ Stand oder eine Jagdwoche hinausgeht.
    Der schlechte Handwerker sucht die Schuld immer beim Werkzeug
    Danke äsungsfläche, heu20 haben sich bedankt

  5. #35
    Avatar von luwesch
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    578
    Danke (erhalten)
    308

    Jagdmöglichkeit woher?

    Wir haben aktuell auch einen neuen JJ im Revier. Der wurde schon vor der Prüfung eingekauft. War jahrelang als Treiber aktiv und menschlich auch ein super Typ.
    Der musste sich nirgendwo bewerben, nur nen Kasten Bier ausgeben
    Danke cast, Schlumpschütz, Knallfrosch, _max_, rockpapst haben sich bedankt

  6. #36

    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    71
    Danke (erhalten)
    41

    Jagdmöglichkeit woher?

    Zitat Zitat von Jon Beitrag anzeigen
    .................................................. ..............

    Aber so richtig jagen, angemessen Zeit aufwenden, frieren, Auto fahren, Werkzeug benutzen, Wild bergen, aufbrechen, zerwirken und verkaufen und vieles anderes, wollen und können nicht mehr all zu viele. ......................
    DOCH - ICH schon und ich habe auch die Zeit dafür - nur verkaufen möchte ich nicht - jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt macht das keinen Sinn. Aber ich muss noch viel lernen - also wer Angebote für mich hat dazu zulernen, mir Jagdpraxis beibringen möchte, mich bei den ersten Ansitzen begleiten im Umkreis (max. 60 km) von Frankfurt /Taunus ---->>>>bitte her damit!!!!!!! Ich bin zuverlässig, ehrlich und engagiert. Dafür das die Ausbildung nicht alles beinhaltet und ich nicht in einer Jägerfamilie groß geworden bin kann ich ja nichts - trotzdem begeistere ich mich für die Jagd . Leider bin ich dabei im Moment erst einmal vom Wohlwollen anderer abhängig.
    Meine Waffe kommt nächste Woche.

  7. #37
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    19.990
    Danke (erhalten)
    1394

    Jagdmöglichkeit woher?

    servus

    Zitat Zitat von Morgenmuffelchen Beitrag anzeigen
    .
    .
    .
    Aber ich muss noch viel lernen - also wer Angebote für mich hat dazu zulernen, mir Jagdpraxis beibringen möchte, mich bei den ersten Ansitzen begleiten
    - erste Einschränkung (wer einen Jäger aufnimmt, sucht überwiegend selbst persönliche Entlastung)

    Zitat Zitat von Morgenmuffelchen Beitrag anzeigen
    .. im Umkreis (max. 60 km) von Frankfurt /Taunus ---->>>>bitte her damit!!!!!!!...
    - zweite Einschränkung (in Ballungsgebieten sind 60 Km für so manch Anderen rein gar nichts. Da würde ich an Deiner Stelle noch etwas draufpacken)

    Zitat Zitat von Morgenmuffelchen Beitrag anzeigen
    Meine Waffe kommt nächste Woche.
    viel Erfolg !
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"


    Danke Morgenmuffelchen haben sich bedankt

  8. #38
    Avatar von Jon
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    1.399
    Danke (erhalten)
    883

    Jagdmöglichkeit woher?

    60km um Frankfurt, hat man da eigentlich das befriedete Gebiet schon verlassen?

    Im Ernst, das wird sicher schwer.
    Der schlechte Handwerker sucht die Schuld immer beim Werkzeug

  9. #39
    Avatar von Yumitori
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    7.479
    Danke (erhalten)
    2589

    Jagdmöglichkeit woher?

    Zitat Zitat von Jon Beitrag anzeigen
    60km um Frankfurt, hat man da eigentlich das befriedete Gebiet schon verlassen?

    Im Ernst, das wird sicher schwer.
    Moin,

    Du wärst vielleicht erstaunt, wenn Du wüsstest, dass in der Gegend um den Frankfurter Flughafen (Rhein Main - nicht Hahn!) Reviere mit hohem Schwarz- und Damwild vorkommen existieren.

    Ungeachtet dessen, ich wohnte immer in Frankfurt und habe von 1974 bis März '88 ein Revier im Vogelsberg betreut, 68 km Fahrtstrecke einfach.
    Wir reden von Landstr. n i c h t von BAB...
    Aber bereits v o r Büdingen gibt's immer noch gute Reviere.
    Habe die Ehre und
    W A I D M A N N S H E I L
    Y U M I T O R I

    Es lebe die Freiheit "...out of my cold dead hands..." (Ch.Heston, May 20th,2000)"Mehrheit ist der Unsinn. .." (F.Schiller)Mein Land stimmt mich traurig ! I hate rude behaviour in a man I won't tolerate it. (Cpt. Walker) "I won't be wronged, I won't be insulted and I won't be laid a hand on. I don't do these things to other people and I expect the same from them" (The Duke)
    Danke Waldgänger haben sich bedankt

  10. #40
    Avatar von hubät
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    5.751
    Danke (erhalten)
    394

    Jagdmöglichkeit woher?

    die Empfehlung Kontakte auf dem Schießstand zu suchen kann man regelmäßig knicken. Da sind kaum Jagdherren zu finden, sondern meist immer nur die gleichen Gesichter, die dort regelmäßig jagdliche Ersatzhandlungen vollziehen.
    Von den leichten Landweinen ist mir der Cognac der liebste.
    Danke Schlumpschütz, Jon haben sich bedankt

  11. #41

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.789
    Danke (erhalten)
    848

    Jagdmöglichkeit woher?

    Zitat Zitat von hubät Beitrag anzeigen
    die Empfehlung Kontakte auf dem Schießstand zu suchen kann man regelmäßig knicken. Da sind kaum Jagdherren zu finden, sondern meist immer nur die gleichen Gesichter, die dort regelmäßig jagdliche Ersatzhandlungen vollziehen.
    Das ist gleichzeitig beides richtig und falsch.

    Richtig, es laufen auf dem Schiessstand eher weniger Pächter rum, welche nur darauf aus sind, Jagdgelegenheiten zu vergeben.

    Falsch, das knicken zu wollen. Es ergeben sich nämlich immer dann doch interessante Gespräche, wo man den kennenlernt, der dort mitjagt, wo ab nächstes Jahr ein Neuer gesucht wird. Oder so ähnlich eben.

    Und auch falsch: Das mit den "jagdlichen Ersatzhandlungen". Es gibt genug Jäger, die gerne und oft üben, währenddessen sie trotzdem nicht wenig jagen und auch erlegen.
    Das tun, wovon andere nur reden.
    Danke hubät, christibu haben sich bedankt

  12. #42

    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    71
    Danke (erhalten)
    41

    Jagdmöglichkeit woher?

    Zitat Zitat von Jon Beitrag anzeigen
    60km um Frankfurt, hat man da eigentlich das befriedete Gebiet schon verlassen?

    Im Ernst, das wird sicher schwer.


    Leute, nagelt mich doch bitte nicht jetzt exakt auf die Kilometerangabe fest. Das ist doch immer relativ. Aber es macht ja auch keinen Sinn, wenn ich erst mal 2 Std. Anfahrtszeit habe.

    Und ja klar es ist mir sehr bewusst, dass ich erst mal weniger nützlich für jeden Jagdpächter bin, wenn ich keine Erfahrung habe. Aber erstens soll es ja noch Leute geben die Spaß haben ihr Wissen weiter zu geben oder denen
    es vielleicht wert ist zwar einen Anfänger, aber jemanden dem Ehrlichkeit bzw. noch bestimmte Werte etwas bedeuten, zu bekommen und ausserdem kann man Anfänger ja noch nach eigenem Gutdünken formen
    Ich muss mich hier ja gut verkaufen

    @ gipflzipfla: in EINSCHRÄNKUNGEN denke ich nicht, sonst kann ich es ja gleich lassen. Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe gebe ich nicht so schnell auf.
    Geändert von Morgenmuffelchen (09.12.2017 um 23:52 Uhr)

  13. #43
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    38.527

    Jagdmöglichkeit woher?

    Du musst dich in Richtung Vogelsberg orientieren.

    Da nimmt die Jägerdichte ab und zum Mais bewachen wird da immer jemand gesucht.

    Hier zumindest, südlich Frankfurt gibts genügend.

  14. #44
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    19.990
    Danke (erhalten)
    1394

    Jagdmöglichkeit woher?

    servus

    Zitat Zitat von Morgenmuffelchen Beitrag anzeigen
    Leute, nagelt mich doch bitte nicht jetzt exakt auf die Kilometerangabe fest. Das ist doch immer relativ. Aber es macht ja auch keinen Sinn, wenn ich erst mal 2 Std. Anfahrtszeit habe.

    .
    ..

    .
    @ gipflzipfla: in EINSCHRÄNKUNGEN denke ich nicht, sonst kann ich es ja gleich lassen. Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe gebe ich nicht so schnell auf.
    ok.. ich sags Dir einmal anders:

    ich habe meine Laufbahn in einem Revier begonnen, da war ~75 Km e i n f a c h e r Anfahrtsweg angesagt.
    Ohne die zusätzlich im Revier zu fahrenden Kilometer!

    6 mal in der Woche Revier war für mich Pflicht. Im Winter war Anfahrt und Abreise gesamt niemals kaum weniger als 3,5 Stunden!

    Doch.. d a s gibt es. Und auch andere Leute, die fahren noch wesentlich weiter, um überhaupt eine Jagdgelegenheit zu e r h a l t e n.

    Ich sag Dir auch, wie das irgendwann endet: ab einem Tag X, hast Du die Schnauze gestrichen voll davon!

    Zum Thema Jungjäger am Händchen nehmen und durchs Revier spazieren führen: ich befürchte, d a s wird sich so auch nicht spielen

    Rechne, wenn überhaupt, viel besser damit, dass Du ins kalte Wasser geschmissen wirst und Du Deiner jagdlichen Verantwortung alleine und in Eigeninitiative gerecht werden musst!

    Sollte Dir das jetzt alles irgendwie zu heftig erscheinen: willkommen in der jagdlichen Realität!

    (zumindest ich habe es so erlebt....)

    Natrülich läuft es bei einigen anderen Leuten wesentlich besser und angenehmer. Ganz sicher sogar, aber das ist ja immer so!

    Stelle Dich also besser gleich mal auf den worst case ein.....

    Viel Erfolg bei Deiner Suche, wünsche ich Dir
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"



  15. #45

    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    71
    Danke (erhalten)
    41

    Jagdmöglichkeit woher?

    Zitat Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
    servus
    ...
    Rechne, wenn überhaupt, viel besser damit, dass Du ins kalte Wasser geschmissen wirst und Du Deiner jagdlichen Verantwortung alleine und in Eigeninitiative gerecht werden musst!

    Sollte Dir das jetzt alles irgendwie zu heftig erscheinen: willkommen in der jagdlichen Realität!


    JA, damit rechne ich und nein es ist mir nicht zu heftig. Ich bin weder naiv noch zimperlich. Aber ich versuche erst einmal das Optimum für mich zu bekommen, bevor ich mich dem zuwende was dann eventuell noch übrig bleibt.

    UND ich habe Vorstellungen wie ich jagen möchte und auch gesetzte Grenzen. Genau deshalb, weil ich es selbst verantworten muss, werde Ich als JJ genau überlegen wann ich den Finger krumm mache. Dann
    passiert es vielleicht, dass ich den Erwartungen nicht entspreche und schnell wieder raus fliege, aber damit kann ich leben.

    Mit der jagdlichen "Realität" bin ich insofern schon konfrontiert worden als, dass man nur leere Versprechungen gegeben hat, sich ohne zu fragen an meiner Munition im Schießkino bedient hat oder meinte wenn man mich am Händchen nimmt, bekommt man mich gleich ganz

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •