Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 47
  1. #1
    Avatar von Granite
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    388
    Danke (erhalten)
    417

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Im Landkreis Kassel werden gerade 2 beschlagnahmte DD versteigert, recht junge Hunde mit VGP.

    Das ein Jagdschein vom Käufer verlangt wird ist ja gut, die Methode Verkauf nach Höchstgebot hinterlässt für mich bei Hunden irgendwie einen schalen Geschmack.

    http://www.landkreiskassel.de/cms09/...584/index.html
    Kratzfest, wetterbeständig

  2. #2

    Registriert seit
    Feb 2010
    Wohnort
    Wiesbaden
    Beiträge
    401
    Danke (erhalten)
    98

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Bei sowas dürfte niemand ein Gebot abgeben.

  3. #3

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    1.738
    Danke (erhalten)
    2424

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Warum nicht? Wird ja einen Grund haben, warum diese Hunde beschlagnahmt wurden. Machen einen ordentlichen Eindruck und im Tierheim werden sie nicht besser...

    Horrido
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!
    Danke H2R1, Streichelzoo, foxl_01 haben sich bedankt

  4. #4

    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    304
    Danke (erhalten)
    242

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Zitat Zitat von äsungsfläche Beitrag anzeigen
    Warum nicht? Wird ja einen Grund haben, warum diese Hunde beschlagnahmt wurden. Machen einen ordentlichen Eindruck und im Tierheim werden sie nicht besser...

    Horrido
    Sehr ich genau so und letzten Endes was ist der u terschied zwischen einem Festpreis Angebot und einer Abgabe nach höchstgebot. Verkauft ist verkauft.
    Danke äsungsfläche, Oberpfälzer haben sich bedankt

  5. #5
    Avatar von Granite
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    388
    Danke (erhalten)
    417

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Der Unterschied ist das man bei einem Festpreis unter allen Interessenten den besten Platz für die Hunde auswählen kann. Bei Gebot kommen die Hunde vielleicht am Ende wegen 50 EUR mehr im Stadtsäckel zu einem Interessenten der objektiv absolut nicht die erste Wahl wäre.
    Kratzfest, wetterbeständig

  6. #6
    Avatar von Mistfink
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    3.494
    Danke (erhalten)
    352

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    die Ergebnisse lesen sich sehr ordentlich und deuten zumindest auf einen guten Ausbilder hin.
    Die DD Leute hier können bestimmt die Hunde bestimmen, die Geschichte dahinter ist sicherlich auch bekannt.
    Wäre ich auf der Suche, wäre das ganz sicher eine top Alternative.

    Ich glaube nicht das die die unter 1500 Euro pro Hund weggehen.

  7. #7
    Avatar von Mbogo
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    3.713
    Danke (erhalten)
    241

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Zitat Zitat von Granite Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist das man bei einem Festpreis unter allen Interessenten den besten Platz für die Hunde auswählen kann. Bei Gebot kommen die Hunde vielleicht am Ende wegen 50 EUR mehr im Stadtsäckel zu einem Interessenten der objektiv absolut nicht die erste Wahl wäre.
    Wie willst Du

    das denn praktisch handhaben, zum Wohl der Hunde? Je eher die in gute Jägerhände kommen, desto besser für sie. Jetzt kann ein Neubesitzer sie noch ein wenig im Revier testen und eventuelle Mängel danach in der jagdruhigen Zeit ausbügeln.

    Sie verlangen ja den Jagdschein und den Besitz jagdlich geführter Hunde vom Erwerber, woran willst Du daraus ableiten, wer der bessere Hundeführer ist?

    Gruß,

    Mbogo
    Use it, or lose it!
    Danke äsungsfläche haben sich bedankt

  8. #8
    Avatar von Mönchengladbach
    Registriert seit
    Apr 2017
    Wohnort
    Warburger Börde
    Beiträge
    1.000
    Danke (erhalten)
    410

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Ho-Rü-Do
    Es wäre schön wenn sie unter guten Jägerhände, vor Weihnachten noch kommen.
    Könnte für eine(r) ein schönes Weihnachtsgeschenk sein,wenn sie (er) gute DD sucht.
    Spreche aus eigenen Erfahrungen
    DRAHTHAAR
    Gute Hunde will ich führen,
    nehm ich Rucksack und Gewehr,
    nicht ein einzig Stück verlieren,
    ist das Waidmanns Jägerehr.

  9. #9
    Avatar von s+w686
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    3.039
    Danke (erhalten)
    290

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Denke das ist der einzig einfache Weg für den Landkreis- Tolle Hunde-

    DD.... Die einzig wahren
    mir wäre das nicht passiert, sagte die fliege und flog gegen die wand.
    Danke Meetschloot haben sich bedankt

  10. #10

    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    10
    Danke (erhalten)
    3

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    "Die Abgabe der Tiere steht unter dem Vorbehalt einer vorherigen tierschutzrechtlichen Überprüfung der Interessenten und der angegebenen Haltungseinrichtung durch die örtlich zuständige Veterinärbehörde, sowie dem Ausschluss von tierschutzrechtlichen Verstößen."

    Also doch nicht nur nach Höchstgebot. Mehr kann ein Züchter auch nicht überprüfen, als hier getan wird.

  11. #11
    Avatar von Mistfink
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    3.494
    Danke (erhalten)
    352

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Unabhängig davon warum die Hunde dort gelandet sind, ist das Vorgehen zur Besitzerfindung völlig in Ordnung.

    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

  12. #12
    Avatar von Herkulesdrilling
    Registriert seit
    Nov 2012
    Wohnort
    Semmering-Wechsel-Region
    Beiträge
    544
    Danke (erhalten)
    265

    Arrow Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    "Der Bieter hat sich durch einen Bundespersonalausweis auszuweisen."
    Hmmm, damit werden Bieter ohne deutsche Staatsbürgerschaft ausgeschlossen.

    Konform oder nicht konform, das wäre da jetzt die Frage....

    Scheixxegal, Hauptsache die Hunde kommen alsbaldigst auf einen guten Platz....

    Püxenmaister unndt Feyrwerckher
    Es kann öffters ein frommer Krüppel durch Gottes Beystand mehr als ein von Gott verlassener grosser Goliath ausrichten.

  13. #13

    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    1.256
    Danke (erhalten)
    466

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Zitat Zitat von Herkulesdrilling Beitrag anzeigen
    "Der Bieter hat sich durch einen Bundespersonalausweis auszuweisen."
    Hmmm, damit werden Bieter ohne deutsche Staatsbürgerschaft ausgeschlossen.

    Konform oder nicht konform, das wäre da jetzt die Frage....

    Scheixxegal, Hauptsache die Hunde kommen alsbaldigst auf einen guten Platz....
    Bekommt man denn einen Jagdschein in Deutschland, wenn man nicht die deutsche Staatsbürgerschaft hat?
    Jagdschein ist ja Grundvoraussetzung.

    Ich weiß nicht, ob man Tiere versteigern sollte.
    Tierheime machen oft zuviel Geschiss.
    Frage ist, ob hier nicht zu wenig gemacht wird und die Tiere nachher in die falschen Hände geraten.

  14. #14

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    99
    Danke (erhalten)
    77

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Zitat Zitat von Lightweight Beitrag anzeigen
    Bekommt man denn einen Jagdschein in Deutschland, wenn man nicht die deutsche Staatsbürgerschaft hat?
    Yep, no problem. Für einen deutschen Jagdschein muss die Prüfung halt in BRD abgelegt worden oder anerkannt sein. Ausländerjagdschein gibts sonst auch noch.

    Ich denke, die Kasseler haben diese Möglichkeit bei der Formulierung der Spielregeln einfach übersehen. Falls jemand Kaufabsicht hat und von diesem Passus diskriminiert wird: Nachfragen, bin mir sicher dass da keine Absicht dahintersteckt.

    Find ich btw absolut super dass die Hunde nur in Jägerhände abgegeben werden, wo anders wären die nicht glücklich und ausgelastet
    Geändert von Fips_der_Zweite (07.12.2017 um 18:53 Uhr)
    Danke äsungsfläche, Herkulesdrilling haben sich bedankt

  15. #15

    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    3.797
    Danke (erhalten)
    1457

    Landkreis Kassel versteigert 2 DD

    Zitat Zitat von Herkulesdrilling Beitrag anzeigen
    "Der Bieter hat sich durch einen Bundespersonalausweis auszuweisen."
    Hmmm, damit werden Bieter ohne deutsche Staatsbürgerschaft ausgeschlossen.

    Konform oder nicht konform, das wäre da jetzt die Frage....

    Scheixxegal, Hauptsache die Hunde kommen alsbaldigst auf einen guten Platz....
    Bieter, die nicht in Deutschland wohnen, werden ausgeschlossen, da bei denen keine Vorkontrolle eines deutschen Veterinäramtes gemacht werden kann. Bieter, mit Ausländerjagdschein und Wohnsitz in Deutschland können mitbieten.
    Des Jägers Hund ist hinter Wild, des Herrn getreues Spiegelbild.

    Gruß

    Michael

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •