Seite 65 von 65 ErsteErste ... 1555636465
Ergebnis 961 bis 967 von 967
  1. #961
    Avatar von Achter
    Registriert seit
    Apr 2016
    Wohnort
    zwischen Harz u. Heideland
    Beiträge
    2.887
    Danke (erhalten)
    3292

    Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

    Zitat Zitat von Baummarder1106 Beitrag anzeigen
    Nächsten Samstag ist Jahrmarkt im Himmel, jemand hat mir gesagt das es ne Leiter direkt dorthin gibt
    Vorsicht!
    Radikale Jahrmarktgegner sollen Sprossen angesägt haben.
    The system is now waiting for the master key signal
    Danke Baummarder1106 haben sich bedankt

  2. #962
    Avatar von Stomberger
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    3.454
    Danke (erhalten)
    1105

    Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

    Zitat Zitat von Baummarder1106 Beitrag anzeigen
    Nächsten Samstag ist Jahrmarkt im Himmel, jemand hat mir gesagt das es ne Leiter direkt dorthin gibt

    Jagd ist Handwerk
    Danke Baummarder1106, Schlumpschütz haben sich bedankt

  3. #963
    Avatar von Achter
    Registriert seit
    Apr 2016
    Wohnort
    zwischen Harz u. Heideland
    Beiträge
    2.887
    Danke (erhalten)
    3292

    Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

    Zitat Zitat von Stomberger Beitrag anzeigen
    Das ist die Papsttreppe.
    Der Plebs kommt durch den (Lieferanten-) Hintereingang.
    The system is now waiting for the master key signal

  4. #964

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    5.764
    Danke (erhalten)
    3836

    Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

    Wenn der Mann durch den Hintereingang kommt ist er im A rsch gewesen
    Tontauben? Nein danke sind mir zu trocken!

    Mett Gottes Entschuldigung für Salat

    Trau keinem Wildschwein in der Nacht oder dem Chef, wenn er lacht

  5. #965

    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    1.406
    Danke (erhalten)
    203

    Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

    Melde mich mal wieder temporär ab. Gestern fiel mal wieder ne Steckernase.

    Es läuft gerade der erste Mai Intervall in dem Forstrevier in dem ich meinen PB habe. Ich sass gestern Abend auf einer hohen Leiter in einer grossen Heidefläche ( ehem. TrÜPl). Eine dicke Ricke und der HvD vetrieben mir die Zeit. War teilweise heftiger Wind der mir den Hut vom Kopf blies. Gegen 2120 hörte ich in der Waldinsel vor mir die ersten Knacker. Um 2135 zog dann eine Rotte ( Bache ca. 80kg, 7Frili, 4ÜL) durch die Verbuschung der Heide. Aufgrumd des noch guten Lichtes konnte ich erkennen das nur die dicke Mama auch eine solche war. Der Schuss aus der Velser in 9,3 fiel um 2140. Das Stück zeichnete ordentlich und ging in grossen Schlangenlinien ab. Der Rest gab Hackengas und flüchtete.

    Am Anschuss ein Stück Lunge und etwas Schweiss. Nach einer Wartezeit den Hund angesetzt und nach ca. 80m Fluchtstrecke lag die Sau an einer Böschung.
    Nach Bergen, versorgen und Probenentnahme und Heimfahrt lag ich um 0130 dann endlich im Bett.

    A.
    Gloria fortis miles adversor et admorsus
    Danke Baummarder1106, Sauwechsel, Leucosternon haben sich bedankt

  6. #966
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    22.067
    Danke (erhalten)
    2588

    Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

    Servus Lete,
    ersteinmal herzlichs Waidmannsheil, all den glücklos Glücklichen unter uns


    Also.... da sitze ich nach anstrengedem Tag mit Kitzsuchen in ~ 60Ha Wiesenfläche auf meinem Hochsitz und lese in der Zeitung Jagd in Bayern...
    Der eiskalte Nord-Ost Wind pfeift mir schon einigeTage lang um die Ohren und will um nichts in der Welt enden

    Ab und zu schaue ich einmal hoch, rundum, aber nichts tut sich.. Plötzlich steht ein Stück Rehwild oben im Wiesenrand.. ich schaue raus, erstes Bauchgefühl: Schmalgeiss !

    Der Blick mit dem Fernglas bestätigt es, kein Gesäuge zu sehen, gerade Bauchlinie und auch das Haupt recht kurz.. Das Fernglas weg.. ich über lege mir, soll ich.. oder nicht ? ..gleichzeitg folgt aber instinktiv mein Griff zur Waffe, sauber aufgelegt und schon stehts Absehen auf dem Wildkörper.

    Da fackle ich nicht lange zu.. der Schuss bricht, die Schmale steilt im Schuss auf, dreht sich und macht drei bis fünf Sprünge zu mir herunter, bevor sie nieder geht und schlegelnd verendet.
    Das war jetzt aber ein Ding.. eine echte HauRuckAktion.. Es ist gerade mal kurz vor halb Acht!
    Ich baume ab und gehe die gut 120m zum erlegten Stück..
    Ich packe alles schnell zusammen und fahre heim.
    Die Schmale ist rasch aufgebrochen und hängt in der Kühlung, während dessen es mich noch einmal zum gleichen Hochsitz zieht.

    Es ist zwar mittlerweile nach 20 Uhr, aber ich will schauen, was noch so passiert.. Meine Hoffnung geht auf eine Sau!

    Als ich hin komme, stehen oben im Waldrand zwei geringe Stück Rehwild drin.. ich kann mich, dank der stürmischen Geräuschkulisse, unbemerkt in die Kanzel schwingen und beobachte die Beiden eine Zeit lang. Fast schaut das eine Stück aus wie ein Knopfer!
    Der hätte grad noch gepasst ...
    Urplötzlich werden sie nervös und ziehen rasch in den Wald hinein... kurz darauf kommt mir von rechts aus dem Wald wieder eine hochbeschlagene Geiss.

    Auch sie unerklärlich nervös.. ich vermute den starken Fuchsrüden in der Nähe. Kann ihn aber nirgwendwo erblicken.
    Die Geiss sichert Richtung Waldrand, stellt ihren Spiegel mächtig auch und geht plötzlich flüchtig ab



    Noch erahne ich nichts.. ich schaue in der mittlerweile schon angebropchenen Dämmerung nach links.. nach rechts... sehe nichts.

    Doch.. halbrechts, unter den Bäumen, schemenhaft.. da steht doch eine Sau
    Noch einmal genaus hingeschaut.. tatsächlich.. aber nicht nur eine Sau, nein, drei Stück sind es.. Überläufer, ich schätze sie auf gut 40 Kilo.

    Angestrengt muss ich in das Dunkel äugen.. und hoffe, dass sie auf die helle, gelblich weisse Wiese austreten.
    Sie wittern den Anschuss der Schmalen, leider aber auch meine Witterung.
    Schauen durch das Fernglas ist für mich gerade so noch drin.. ansprechen jedoch schon nicht mehr und auch durch das Zielfernrohr geht absolut nichts mehr.

    So schnell wie der Spuk kam, so schnell war er dann auch vorbei.. irgendetwas müssen sie von mir bemerkt haben. Ich hatte eine der drei Schemen im Zielfernrohr, aber an den sauberen wie waidgerechten Schuss war absolut nicht zu denken !
    Ich bleibe noch wie gebannt sitzen, die Dunkelheit bricht rasch herein... so baume mich ab, mit dem Gedanken, was noch alles sein hätte können.

    Diana hatte ihr Röckchen gehoben und ich gelernt, dass man sich mit einem Jagdglück auch bescheiden sollte....
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist



    Danke Sauwechsel, Leucosternon, Allons!, colchicus haben sich bedankt

  7. #967
    Avatar von defender110
    Registriert seit
    May 2016
    Wohnort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    476
    Danke (erhalten)
    418

    Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

    Gestern kurz vor 17:00 Uhr holt mich der Kollege ab mit der Info, die Sauen kommen früh. Um 18:00 Uhr bin ich auf dem Sitz und wundere mich schon, daß nicht gekirrt ist (die Steine lagen draußen). Als dann der Eichelhäher und die Tauben fröhlich Mais aufnehmen (in die Löcher konnte ich nicht reinschauen), dämmerte es mir, daß Sie bereits da waren. Warscheinlich standen sie auf der Kirrung, als ich Angegangen bin

    Natürlich ließ sich dann keine mehr blicken.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •