Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 106 bis 108 von 108
  1. #106
    Avatar von spitz44
    Registriert seit
    Aug 2007
    Wohnort
    Turn Mountain
    Beiträge
    1.389
    Danke (erhalten)
    749

    BY: Kabinett beschließt Zuschuß zur Sauenbejagung

    Zitat Zitat von foxl_01 Beitrag anzeigen
    ...Als UJB würde ich mir alle Trichinenformulare im Original vorlegen lassen.
    Ach so?
    Und daran, dass von einer Sau fast beliebig viele Trichinenproben abgegeben werden können, hast Du noch nicht gedacht???
    Gruß-Spitz
    Dii non auxilium!
    Danke äsungsfläche, prinzengesicht haben sich bedankt

  2. #107
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    20.477
    Danke (erhalten)
    1718

    BY: Kabinett beschließt Zuschuß zur Sauenbejagung

    Zitat Zitat von foxl_01 Beitrag anzeigen
    der Vorsitzende unserer Kreisgruppe hat vorhin per Mail informiert:

    - bezuschusst wird der Abschuss von Frischlingen und nicht führenden Bachen und ÜL-Bachen
    .
    .
    .
    .
    Das mal in Stichworten wie das laufen soll.
    Danke für die Aufklärung


    Fragen, die sich mir persönlich daraus stellen:

    Expertise, nebst Beschau, vom Amtsveterinär erforderlich

    Unterkiefervorlage erforderlich, um nach Zahnstand > Überläufer ausschließen zu können

    Da frag ich mich schon, wenn es um Spontanreduktion geht, weshalb Überläuferkeiler n i c h t bezuschusst werden sollen

    Es geht ja darum, in erster Linie Menge zu erzielen und nicht darum, Reproduktion zu vermeiden.
    Das ergibt sich dann sowieso


    Irgendwie kann das nix
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"


    Gefällt mir nicht! Ukas, foxl_01 gefällt der Beitrag nicht

  3. #108
    Avatar von Kanzelschläfer
    Registriert seit
    Dec 2014
    Wohnort
    Gabreta Hyle
    Beiträge
    1.073
    Danke (erhalten)
    733

    BY: Kabinett beschließt Zuschuß zur Sauenbejagung

    Wenn's schon drinn ist, bitte ignorieren.

    Soeben hat uns die UJB über die Vorgehensweise beim Zuschuss informiert und diesen Link weitergeleitet.


    http://www.jagd-bayern.de/bjv-nachri...b3520b6589d8a4


    20 Euro Aufwandsentschädigung für Frischlinge und Co


    Die intensive Bejagung von Schwarzwild ist eine Möglichkeit, der Verbreitung von Seuchen wie der Afrikanischen Schweinepest vorzubeugen. Deshalb hat die Bayerische Staatsregierung am 19. Dezember auf Vorschlag des BJV eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro für jeden erlegten Frischling, für Überläuferbachen und Bachen, die für die Aufzucht von Jungtieren nicht notwendig sind, auf den Weg gebracht.
    Ausgezahlt wird die Aufwandsentschädigung vom BJV an die Jagdausübungs-berechtigten, also an die Revierpächter.
    So einfach erhalten Sie die Aufwandsentschädigung:
    - Antrag von der BJV-Homepage herunterladen und sorgfältig ausfüllen, Bankverbindung nicht vergessen! Sie finden den Antrag ab Ende Januar auf dieser Internetseite.
    - Streckenliste vom Landratsamt (Untere Jagdbehörde) bestätigen lassen und als Kopie dem Antrag beilegen
    - An die BJV-Geschäftsstelle schicken: Hohenlindner Str. 12, 85622 Feldkirchen
    - Ihr Antrag wird dann vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit überprüft, danach bekommen Sie Ihr Geld vom BJV ausbezahlt.
    Für welche Wildarten gibt es eine Aufwandsentschädigung?
    - für Frischlinge, männlich und weiblich,
    - für Überläufer-Bachen und
    - für Bachen, die für die Aufzucht von Jungtieren nicht notwendig sind
    Dieser Antrag gilt zunächst nur für das Jagdjahr 2017/18!
    - Beantragen können Sie zunächst nur für erlegte Tiere, die zwischen dem
    19. Dezember 2017 und dem 31. März 2018 erlegt wurden.
    Für das Jagdjahr 2018/19 wird es nach Auszahlung wieder eine Aufwandsentschädigung geben. Wir informieren Sie dann umgehend.
    Wann kann ich den Antrag stellen?
    - die Antragsfrist: läuft vom 31. März bis 15. Mai 2018, das heißt, bis zum 15. Mai muss Ihr Antrag bei der BJV-Geschäftsstelle eingegangen sein.

    (Quelle: BJV)
    Geändert von Kanzelschläfer (18.01.2018 um 16:05 Uhr)



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •