Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 46 bis 54 von 54
  1. #46

    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    11.391
    Danke (erhalten)
    269

    direkter Weg ins Revier

    Zitat Zitat von Schlumpschütz Beitrag anzeigen
    ???????
    Das war eins meiner seltenen Komplimente für schlaue Antworten,
    also freu dich gefälligst.

    basti
    "Ein richtiger Grüner ist erst dann glücklich, wenn er jemandem etwas verbieten kann."

  2. #47

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.804
    Danke (erhalten)
    872

    direkter Weg ins Revier

    Zitat Zitat von Beowulf80 Beitrag anzeigen
    Korrekt, aber fast alle KW-Mun läßt sich auch aus Langwaffen verschiessen (zB UHR) und dann kommt es auf die Flexibilität des Verkäufers an. Bei 9mm Para wird es schwieriger, aber nicht unmöglich, ich weiss.

    Aber wer schwärzt denn dann die "Kunden" bei der Waffenbehörde an?
    Kein vernünftiger Verkäufer würde seine Kunden grundlos anschwärzen, aber alle Verkäufer, die ich bislang kennenlernen durfte, waren allein schon aus dem Grund des Selbstschutzes (im geschäftlichen Sinne) sehr darauf bedacht, es alles immer 100% korrekt abzuwickeln.
    Das tun, wovon andere nur reden.

  3. #48

    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    548
    Danke (erhalten)
    54

    direkter Weg ins Revier

    Zitat Zitat von rheingold Beitrag anzeigen
    Kein vernünftiger Verkäufer würde seine Kunden grundlos anschwärzen, aber alle Verkäufer, die ich bislang kennenlernen durfte, waren allein schon aus dem Grund des Selbstschutzes (im geschäftlichen Sinne) sehr darauf bedacht, es alles immer 100% korrekt abzuwickeln.
    es kommt auf das Bundesland an. In Bayern gibt es eine Anweisung es IM das KW Munition für Langwaffen (es dient die damalige Marktübersicht mit PC9/40 und Marlin Camp 45 + UHRen) auf JJS verkauft wird. Gilt für 9,45 ACP und 38/357, 44 und ich denke auch 45 LC. bei 40 S&W bin ich mir nicht sicher. Ein Kaliber wurde damals vergessen, müsst ich nachlesen.

    In anderen Bundesländern Muni Stempel oder WBK der besagten Waffe ohne Munitionserwerb+ JJS (NRW)

  4. #49
    Avatar von luwesch
    Registriert seit
    Jun 2015
    Wohnort
    Im Norden
    Beiträge
    643
    Danke (erhalten)
    329

    direkter Weg ins Revier

    Bei mir ist die KW am Gürtel und die LW im, nicht abgeschlossenen, Futteral.
    Auf dem Weg ins Revier schnell tanken oder einen Kaffee holen gehört mit dazu und wenn die Abends den Jimny sehen, dann drücken die schon auf die Taste um die verschlossene Tankstellentür zu öffnen. Bis jetzt gar keine Probleme, auch wenn ich mich trotzdem kurz bei neuen Angestellten vorstelle!
    Bin auch so schon mal zur Polizei gefahren weil ich einen Bock angefahren habe. Einziger Kommentar " Ah, ein Jäger"- das wars!
    Es gibt, bis auf vereinzelt große Augen, nur einen kurzen Blick oder interessierte Nachfragen. Man muss nicht aus allem eine Wissenschaft machen.

  5. #50
    Avatar von uihhh
    Registriert seit
    Jul 2007
    Wohnort
    im Wald
    Beiträge
    9.527
    Danke (erhalten)
    369

    direkter Weg ins Revier

    Zitat Zitat von Jaaager Beitrag anzeigen
    es kommt auf das Bundesland an. In Bayern gibt es eine Anweisung es IM das KW Munition für Langwaffen (es dient die damalige Marktübersicht mit PC9/40 und Marlin Camp 45 + UHRen) auf JJS verkauft wird. Gilt für 9,45 ACP und 38/357, 44 und ich denke auch 45 LC. bei 40 S&W bin ich mir nicht sicher. Ein Kaliber wurde damals vergessen, müsst ich nachlesen.

    In anderen Bundesländern Muni Stempel oder WBK der besagten Waffe ohne Munitionserwerb+ JJS (NRW)

    siehst ... genau die Frage habe ich auch erst im Amt gestellt, ob es denn nun einfach einen Liste vom Amt oder so gibt, in denen ich rechts sicher sehen kann, für welche Munition ich einen eingetragenen Munitionserwerb brauche...

    Antwort ... nein gibts nicht ...

    Sowas finde ich zum Kotzen, denn das schafft null Rechtssicherheit und gerade im Bezug korrektem Waffenbesitz finde ich das unmöglich!

    Warum bitte setzt sich niemand in der Regierung/Behörden/Verbänden u.s.w. mal dafür ein, dass es einen klare Liste gibt, nach welcher man sich richten kann. Statt dessen haben wir solche schwammigen Formulierungen, die je nach Behörde unterschiedlich ausgelegt werden und womit man letztlich immer mit einem Bein in der Unzuverlässigkeit steht, da es ggf. unerlaubter Besitz von vermeintlicher KW-Munition ist.
    Gruß Manfred


  6. #51
    Avatar von tar
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    6.103
    Danke (erhalten)
    1009

    direkter Weg ins Revier

    Zitat Zitat von uihhh Beitrag anzeigen
    siehst ... genau die Frage habe ich auch erst im Amt gestellt, ob es denn nun einfach einen Liste vom Amt oder so gibt, in denen ich rechts sicher sehen kann, für welche Munition ich einen eingetragenen Munitionserwerb brauche...

    Antwort ... nein gibts nicht ...

    Sowas finde ich zum Kotzen, denn das schafft null Rechtssicherheit und gerade im Bezug korrektem Waffenbesitz finde ich das unmöglich!

    Warum bitte setzt sich niemand in der Regierung/Behörden/Verbänden u.s.w. mal dafür ein, dass es einen klare Liste gibt, nach welcher man sich richten kann. Statt dessen haben wir solche schwammigen Formulierungen, die je nach Behörde unterschiedlich ausgelegt werden und womit man letztlich immer mit einem Bein in der Unzuverlässigkeit steht, da es ggf. unerlaubter Besitz von vermeintlicher KW-Munition ist.
    Das ist wie bei der gelben WBK, sobald es eine Disziplin (auch in einem anderen Verband) gibt, kann man dafür etwas erwerben.
    Analog müsste es also bei den Jägern genauso sein, dass wenn es irgendeine Langwaffe gibt, man auch die Munition dafür kaufen darf.
    Ruger hat gerade wieder eine neue 9x19mm Carbine mit Wechsellauf vorgestellt...

    Die Amis haben es übrigens andersherum gemacht afaik, denn weil es eine AK74/Zivilversion irgendwann auch als Kurzwaffe gab, war auf einmal landesweit die ganze Munition mit mild steel core verboten, denn die hätte man ja dann da rein tun können und für Kurzwaffenmunition gelten dort eben verschärfte Vorschriften bzgl. Aufbau/Härte.

  7. #52

    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    548
    Danke (erhalten)
    54

    direkter Weg ins Revier

    Zitat Zitat von uihhh Beitrag anzeigen
    siehst ... genau die Frage habe ich auch erst im Amt gestellt, ob es denn nun einfach einen Liste vom Amt oder so gibt, in denen ich rechts sicher sehen kann, für welche Munition ich einen eingetragenen Munitionserwerb brauche...

    Antwort ... nein gibts nicht ...

    Sowas finde ich zum Kotzen, denn das schafft null Rechtssicherheit und gerade im Bezug korrektem Waffenbesitz finde ich das unmöglich!

    Warum bitte setzt sich niemand in der Regierung/Behörden/Verbänden u.s.w. mal dafür ein, dass es einen klare Liste gibt, nach welcher man sich richten kann. Statt dessen haben wir solche schwammigen Formulierungen, die je nach Behörde unterschiedlich ausgelegt werden und womit man letztlich immer mit einem Bein in der Unzuverlässigkeit steht, da es ggf. unerlaubter Besitz von vermeintlicher KW-Munition ist.
    da du im Nachbarthread schreibst, dass du aus Bayern kommst. Also deine Behörde muss diese Anweisung haben.... ich meine die wäre aus 93 oder 2003? Ansonsten mal beim Waffenhändler deines Vertrauens nachfragen, der sollte dir a ) die Munition auf JJS verkaufen und b) das Schreiben auch haben.

  8. #53
    Avatar von uihhh
    Registriert seit
    Jul 2007
    Wohnort
    im Wald
    Beiträge
    9.527
    Danke (erhalten)
    369

    direkter Weg ins Revier

    Zitat Zitat von Jaaager Beitrag anzeigen
    da du im Nachbarthread schreibst, dass du aus Bayern kommst. Also deine Behörde muss diese Anweisung haben.... ich meine die wäre aus 93 oder 2003? Ansonsten mal beim Waffenhändler deines Vertrauens nachfragen, der sollte dir a ) die Munition auf JJS verkaufen und b) das Schreiben auch haben.
    richtig ... bin aus Bayern ... habe die gleiche Frage vor ca. 6 Jahren mal im KVR gestellt ... identische Antwort wie aktuell im LRA ...

    und meinen Waffenhändler frage ich lieber nicht, denn der ist das sowieso schmerzlos
    Gruß Manfred


  9. #54
    Avatar von Beowulf80
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    281
    Danke (erhalten)
    81

    direkter Weg ins Revier

    Zitat Zitat von rheingold Beitrag anzeigen
    Kein vernünftiger Verkäufer würde seine Kunden grundlos anschwärzen, aber alle Verkäufer, die ich bislang kennenlernen durfte, waren allein schon aus dem Grund des Selbstschutzes (im geschäftlichen Sinne) sehr darauf bedacht, es alles immer 100% korrekt abzuwickeln.
    Meine Frage zielte darauf ab, dass weiter oben der Eindruck erweckt wurde, dass jemand Ärger mit der Waffenbehörde bekam, weil versucht wurde, KW-Munition auf JS zu kaufen bzw. ohne entsprechenden Munitionserwerbsstempel in der WBK.

    Das kann ja nur passieren, wenn irgendwie eine entsprechende Info an die Behörde ginge...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •