Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 25 von 25
  1. #16

    Registriert seit
    Jan 2014
    Wohnort
    Main Taunus
    Beiträge
    87
    Danke (erhalten)
    56

    Isolierte Hundehütte bauen

    Hi,
    Der Schlafraum darf nur so groß sein, dass der Hund den Raum mit seiner eigenen Körperwärme erwärmen kann. Keine "Turnhallen" bauen!
    was heißt das z.b. für meinen Viszla?
    Peter

  2. #17
    Avatar von Jäger
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.630
    Danke (erhalten)
    1043

    Isolierte Hundehütte bauen

    Zitat Zitat von jagdpeter Beitrag anzeigen
    Hi,

    was heißt das z.b. für meinen Viszla?
    Peter
    Für einen Viszla würde ich die Fläche des Schlafraumes auf maximal 90 cm x 60 cm (Tiefe mal Breite) berechnen.

    Nimm einfach 4 Bretter, zwei davon ca 90 cm lang lang und stelle sie hochkant so auf das du in etwa einen viereckigen Kasten von 90 x 60 cm hast. dann lass deinen Hund sich darin ablegen. dann siehst du, ob er genügend Platz hat aber ich denke 90 cm x 60 cm sind o.k. Die Höhe der Hütte kann die Widerristhöhe deines Hundes betragen.
    den Vorraum würde ca. 90 x 50 cm (Tiefe mal Breite)
    Breite der Einschlupflöcher ca 35 - 40 cm, Höhe etwa 45 cm


    wmh

    Jäger
    Geändert von Jäger (08.02.2018 um 13:41 Uhr)
    Verstand ist das einzige auf der Welt, was offensichtlich gerecht verteilt wurde;
    Jeder sagt, er habe genug davon !
    Danke jagdpeter haben sich bedankt

  3. #18
    Avatar von Jäger
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.630
    Danke (erhalten)
    1043

    Isolierte Hundehütte bauen

    So sollte die Grundfläche sein (in etwa:




    In dieser Art gibt es auch fertige Hütten zu kaufen.

    Zum Beispiel so etwas:

    https://www.google.de/search?q=skizz...6IUIA6VSqqevM:

    Sollte der Schlafraum für den Hund zu groß sein, könnte man ihn mittels zweier OSB Platten etwas verkleinern.

    dazu vor den vorderen Eingang noch so etwas gebaut:



    Quelle:

    http://www.hunde-huetten.de/Zubehoer/Pendelklappe.php

    und die Sache ist perfekt !!

    wmh

    Jäger
    Verstand ist das einzige auf der Welt, was offensichtlich gerecht verteilt wurde;
    Jeder sagt, er habe genug davon !
    Danke eisenkraut haben sich bedankt

  4. #19
    Avatar von Hochsitzcola
    Registriert seit
    Apr 2011
    Wohnort
    zu Hause
    Beiträge
    618
    Danke (erhalten)
    174

    Isolierte Hundehütte bauen

    Die Grundfläche muss für den Hund so beschaffen sein, dass er sich problemlos vollständig ausstrecken kann. Das bedeutet, die Fläche muss 1,5x Hundelänge (von der Nasenspitze bis zum Hintern gemessen) lang sein.

    Die Breite dann etwas über Stockmaß. So legt man auch das Maß für einen Hundekorb fest.

    Andernfalls drohen Rückenleiden beim Jagdfreund. Ich meine, da gab es sogar mal einen Artikel in der W&H drüber, ist aber schon etwas länger her.
    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)
    Danke jagdpeter, !!Sauen!!, Meetschloot haben sich bedankt

  5. #20
    Avatar von !!Sauen!!
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    2.170
    Danke (erhalten)
    185

    Isolierte Hundehütte bauen

    Zitat Zitat von Hochsitzcola Beitrag anzeigen
    Die Grundfläche muss für den Hund so beschaffen sein, dass er sich problemlos vollständig ausstrecken kann. Das bedeutet, die Fläche muss 1,5x Hundelänge (von der Nasenspitze bis zum Hintern gemessen) lang sein.

    Die Breite dann etwas über Stockmaß. So legt man auch das Maß für einen Hundekorb fest.

    Andernfalls drohen Rückenleiden beim Jagdfreund. Ich meine, da gab es sogar mal einen Artikel in der W&H drüber, ist aber schon etwas länger her.
    Das sind doch mal nützliche Angaben! Danke.
    Gruß & Waidmannsheil

    Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam!

  6. #21
    Avatar von Jäger
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.630
    Danke (erhalten)
    1043

    Isolierte Hundehütte bauen

    Zitat Zitat von !!Sauen!! Beitrag anzeigen
    Das sind doch mal nützliche Angaben! Danke.
    Aber, ich denke, diese Angabe ist falsch.
    Die Maße sind zwar für einen Hundekorb richtig, aber kein Hund schläft in einer Höhle in dieser Stellung.
    Sie rollen sich zusammen um Energie zu sparen.
    Auch unsere Hunde im Haus schlafen in zusammengerollten Zustand in ihren Liegekisten

    wmh

    Jäger
    Verstand ist das einzige auf der Welt, was offensichtlich gerecht verteilt wurde;
    Jeder sagt, er habe genug davon !

  7. #22
    Avatar von Jäger
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.630
    Danke (erhalten)
    1043

    Isolierte Hundehütte bauen

    Zitat Zitat von Hochsitzcola Beitrag anzeigen
    Die Grundfläche muss für den Hund so beschaffen sein, dass er sich problemlos vollständig ausstrecken kann. Das bedeutet, die Fläche muss 1,5x Hundelänge (von der Nasenspitze bis zum Hintern gemessen) lang sein.

    Die Breite dann etwas über Stockmaß. So legt man auch das Maß für einen Hundekorb fest.

    Andernfalls drohen Rückenleiden beim Jagdfreund. Ich meine, da gab es sogar mal einen Artikel in der W&H drüber, ist aber schon etwas länger her.

    Die Fläche für einen Hundekorb ist mit der einfachen Länge des Tieres ausreichend.

    wmh

    Jäger
    Verstand ist das einzige auf der Welt, was offensichtlich gerecht verteilt wurde;
    Jeder sagt, er habe genug davon !

  8. #23
    Avatar von Hochsitzcola
    Registriert seit
    Apr 2011
    Wohnort
    zu Hause
    Beiträge
    618
    Danke (erhalten)
    174

    Isolierte Hundehütte bauen

    Zitat Zitat von Jäger Beitrag anzeigen
    Die Fläche für einen Hundekorb ist mit der einfachen Länge des Tieres ausreichend.
    Dein Bett ist wohl auch etwas länger als Du, oder? Penne mal eine Nacht auf der körperlangen Couch, dann weißt Du was los ist...
    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  9. #24

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.894
    Danke (erhalten)
    612

    Isolierte Hundehütte bauen

    Zitat Zitat von Jäger Beitrag anzeigen
    Aber, ich denke, diese Angabe ist falsch.
    Die Maße sind zwar für einen Hundekorb richtig, aber kein Hund schläft in einer Höhle in dieser Stellung.
    Sie rollen sich zusammen um Energie zu sparen.
    Auch unsere Hunde im Haus schlafen in zusammengerollten Zustand in ihren Liegekisten
    Also meine schlafen oft genug auch mit lang ausgestreckten Gliedmaßen auf dem Sofa oder Teppich. Oder hängen nach allen Seiten aus dem Korb.

    Alternativ pfriemeln sie sich in Körbchen rein, die 3 Nummern zu klein sind. Oder stapeln sich zu dritt in einem Korb.

    Man kann es nicht für alle Gelegenheiten recht machen.
    Denn wie die Dogg entkoppelt mit Geheul in das Geweih des Hirsches fällt: der Jäger
    Erfüllt von Sorge, lockt und ruft sie ab, jedoch verbissen in des Prachttiers Nacken,
    tanzt sie durch Berge neben ihm und Ströme fern in des Waldes Nacht hinein.
    Kleist, Penthesilea

  10. #25

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.640
    Danke (erhalten)
    768

    Isolierte Hundehütte bauen

    Mein "Möp" hat eine vollisolierte Kiste etwa wie Eingangs angegeben - Sie nutzt das Dach, die Kiste ist für Bälle, Knochen, etc...
    Im Haus: Hundekissen 100x60 cm - nee, ein 40x40cm Sofakissen muss es sein...

    20kg DD/Bracken-Mix

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •