Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 20 von 20
  1. #16
    Avatar von Mönchengladbach
    Registriert seit
    Apr 2017
    Wohnort
    Warburger Börde
    Beiträge
    1.204
    Danke (erhalten)
    562

    Wie funktioniert das Hasenlotto?

    4.Platz 1 Glas Jägermeister
    5.Platz 1 Schnappes
    DRAHTHAAR
    Gute Hunde will ich führen,
    nehm ich Rucksack und Gewehr,
    nicht ein einzig Stück verlieren,
    ist das Waidmanns Jägerehr.

  2. #17
    Avatar von TopHunter
    Registriert seit
    Dec 2012
    Wohnort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.610
    Danke (erhalten)
    356

    Wie funktioniert das Hasenlotto?

    Die Jäger bezahlen bei ihrem Tipp jeder 1,-- €, die Treiber tippen kostenlos.

    Einen Hasen gibt es für die Jäger und einen Hasen für die Treiber.

    TH
    Das ist des Jägers Ehrenschild,
    dass er beschützt und hegt sein Wild,
    waidmännisch jagt, wie sich's gehört,
    den Schöpfer im Geschöpfe ehrt.


    Gefällt mir nicht! Vogtlaender gefällt der Beitrag nicht

  3. #18
    Avatar von fuge
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    644
    Danke (erhalten)
    35

    Wie funktioniert das Hasenlotto?

    Top schöne Sammlung an Infos zu Hasenlotto und HasenHexen! google gab nämlich fast nix her!

  4. #19
    Avatar von Mönchengladbach
    Registriert seit
    Apr 2017
    Wohnort
    Warburger Börde
    Beiträge
    1.204
    Danke (erhalten)
    562

    Wie funktioniert das Hasenlotto?

    Onkel Google weiß nicht immer alles!!!!
    DRAHTHAAR
    Gute Hunde will ich führen,
    nehm ich Rucksack und Gewehr,
    nicht ein einzig Stück verlieren,
    ist das Waidmanns Jägerehr.

  5. #20
    Avatar von Hochsitzcola
    Registriert seit
    Apr 2011
    Wohnort
    zu Hause
    Beiträge
    618
    Danke (erhalten)
    174

    Wie funktioniert das Hasenlotto?

    Zitat Zitat von Snoebel Beitrag anzeigen
    Üblicherweise gilt es Geld und Sachpreise, jeden Preis gibt es pro Kartendeck 1 mal, die Anzahl und die Höhe der Gewinne ist natürlich frei wählbar.

    Eine Glücksfee zieht nun aus dem übrigen Kartendeck jeweils eine Karte (verdeckt) und sie wird einem der Gewinne zugeordnet aber noch nicht aufgedeckt.

    Der Spielleiter deckt nach und nach die Nieten auf und die entsprechende Karte ist für alle Teilnehmer aus dem Spiel und wird durch den Spielleiter eingesammelt.

    Zwischendurch kann jederzeit gehandelt werden.
    Bei uns gab es nur Sachpreise (Wildbratenstücke bzw. Hasen). Das Geld war für die Jagdkasse.

    Zwischengewinne waren Schokolade und ähnlich. Die Karten wurden nicht den Gewinnen direkt zugeordnet, sondern es wurde vorher angesagt, was die nächste Karte bringt.

    Dann wurde die Karte dreimal laut und deutlich verkündet, wer dann nicht schnell genug "HIER" oder ähnlich gerufen hatte, war raus und die nächste Karte gewann, ähnlich wie beim Bingo. Das hielt auch die Bierseeligen bei der Stange...

    Ansonsten wurde kein Unterschied zwischen Treibern und Schützen gemacht.
    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •