Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28
  1. #16
    Avatar von Gutsnobrain
    Registriert seit
    Oct 2005
    Wohnort
    Cham Oberpfalz / Linz Oberösterreich
    Beiträge
    6.731
    Danke (erhalten)
    1941
    Blog-Einträge
    68

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Zitat Zitat von Jagdspaniel Beitrag anzeigen
    Sagt Einer, der selbst schon ein paar mal den "Revolver " gewechselt hat...
    bis es ein Phyton war
    ....NRA Member

    We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty and the pursuit of Happiness....

    http://www.gutsnobrain.de
    Danke Jagdspaniel, hoppenstedt haben sich bedankt

  2. #17

    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    4.102
    Danke (erhalten)
    2231

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Zitat Zitat von Gutsnobrain Beitrag anzeigen
    Du bist gut verheiratet, Dein Schatz ist in jeder Beziehung vollkommen.........aber da ist diese tolle, schnuckelige Single Nachbarin gegenüber, die Dir ständig Augen macht.
    Probleme gibt‘s
    In diesem Speziellen Falle...

    Die Nachbarin als Köchin für die Frau in die Wohnung hohlen.

    Oder

    Frau macht auch Jagdschein um dann einen Korth zu kaufen...

    Wen er gerade nee Chance hat einen günstig zu Ergattern... ist das wohl auch eine Wertanlage ( Bei Python und Korth der Qualitätsbaujahre seh ich das noch so... ) da lohnt dann auch der Jagdscheinkurs.

    Ernsthaft :

    4"... sind Konstruktiv als Gebrauchswaffen; nicht als Sportgeräte konstruiert.
    Der Koth ist so gut das er die Grenzen der Alltagstauglichkeit mitunter schon Überschreitet.. die Passungen sind so Eng gehalten das ein Korth im Alltagsgebrauch schon mal den Dinst versagen kann weil ein Staubfussel in der Trommelaretierung steckt. Darum würde ich den Python nicht Hergeben. Was allerdings keine Abwertung für den Korth sein soll.

    Für mich war der Python schon unerschwinglich ( Darum hat es für micht nur zu einem Tropper MKIII gereicht); als Sportschütze durfte ich aber auch mal einen Korth schießen.

    Heuer mußte dann der 6" Tropper einem 4" S&W 686 weichen da ich das Sportschießen eingestellt habe


    TM
    Geändert von Teufelsmoorer (14.02.2018 um 00:01 Uhr)
    Danke hoppenstedt haben sich bedankt

  3. #18
    Avatar von AlbertanLuger
    Registriert seit
    Feb 2012
    Wohnort
    Albertan Rockies
    Beiträge
    4.263
    Danke (erhalten)
    792

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Die alten Colts sind klasse. Wo auch das alte S&W Flagschiff 27 ein Traum ist
    Fast is good, but accurate is final - Wyatt Earp

    He who dies with the most toys Wins

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulege
    Gustav von Rochow (1792-1847)
    Danke hoppenstedt, Daimler1989 haben sich bedankt

  4. #19
    Avatar von Nick Adams
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.163
    Danke (erhalten)
    496

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Ist doch ganz einfach

    Den Korth über das sportschießen anmelden und den Python behalten .
    Danke hoppenstedt haben sich bedankt

  5. #20

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    609
    Danke (erhalten)
    225

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Spätestens nachdem ich das Foto gesehen habe: BEHALTEN!!!
    Danke hoppenstedt haben sich bedankt

  6. #21
    Avatar von hoppenstedt
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    153
    Danke (erhalten)
    77

    Smile Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Zitat Zitat von Nick Adams Beitrag anzeigen
    Ist doch ganz einfach

    Den Korth über das sportschießen anmelden und den Python behalten .
    Sportschießen geht bei mir nicht (mehr), da kein Sportschütze mehr seit einigen Jahren. Außerdem damals nur wenig Großkaliber geschossen (mangels eigener Waffe).

    Zitat Zitat von ElmerFudd Beitrag anzeigen
    Spätestens nachdem ich das Foto gesehen habe: BEHALTEN!!!
    O danke sehr - schön zu lesen Ich mag ihn schon sehr. Gestern Abend mal wieder ausführlich befingert und bepflegt und für sehr gut befunden. Auch wenn er nicht mal schösse, wäre der Schlossgang allein zum Spielen ein Gedicht. Da kommt Korth sicher drüber, aber außer Colt eben nix dran. Und das ab Werk Hartford.
    Vor kurzem gab mir mein Vater mal wieder die Gelegenheit, seinen 3" Rossi stainless in .41 Mag. zu pflegen & zu schießen. Der war erstaunlich gut (vielleicht auch weil von Oschatz überarbeitet), aber auch mit / nach Überarbeitung kein Vergleich mit dem originalen Schlossgang (m)eines Colt Python!

    Also wäre das wohl ein heftiger Abschiedsschmerz... auch wenn ein Korth käme...
    "Wenn ich der Katze zuschaue, wie die Katze nichts macht, bin ich praktisch fast mit der Katze auf einer Stufe." (Gerhard Polt)

  7. #22

    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    624
    Danke (erhalten)
    252

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Zitat Zitat von AlbertanLuger Beitrag anzeigen
    Die alten Colts sind klasse. Wo auch das alte S&W Flagschiff 27 ein Traum ist
    ich hab das woanders schonmal zum besten gegeben: Mein erste 357er (1983) war ein Python. Dann kam 1986 der S&W M29 und mir fiel auf, dass die handlage zum Schießen und Treffen eigentlich wesentlich komfortabler ist. 1987 kam dann der S&W M27 und der Python ging an den Büma als Inzahlungnahme. Seither habe ich mit dem M27 schätzungsweise 25000 Schuss verschossen und er fühlt sich mittlerweile an, wie eine gut eingefahrene Mercedes S-Klasse. Der Python hat mir von der Handlage (Griffform) und dem Schlossgang nie zugesagt, fühlt sich an als wenn eine Feder lahm ist. Der S&W ist all business, der Python was fürs Auge. Aber jedem das seine.
    schöne Grüße aus Ostwestfalen-Lippe
    Daimler1989
    Danke hoppenstedt, manni3006 haben sich bedankt

  8. #23
    Avatar von Donluigi
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    154
    Danke (erhalten)
    99

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Ab 1982 gings bergab.
    Beste Grüße,

    Tobias
    Danke hoppenstedt haben sich bedankt

  9. #24

    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.788
    Danke (erhalten)
    1235

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Ich hatte schon viele Python in den Händen. Ein absoluter Traum. Mehr Balance, Brünierung und Abzug geht fast nicht. Aber nur bis Anfang der 80er tatsächlich. Für einen ersten quickshot sind die Versionen ohne die Holzgriffschalen sehr untersuchungsbedürftig. Stainless Python : ganz schwierig und Anaconda hab ich bisher nur Katastrophen gesehen.Als Jäger und Python Liebhaber würde ich eine 2,5 Version suchen, sehr selten aber in D für Sportschützen nicht erwerbbar. Und damit vergleichsweise günstig und für Fangschuss und Nachsuche ideal.
    Geändert von Casull (15.02.2018 um 00:43 Uhr)
    Danke hoppenstedt haben sich bedankt

  10. #25
    Avatar von Rainbow
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    9.300
    Danke (erhalten)
    1070

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Eine wirklich gute Waffe gibt man nicht her - as a rule!
    "Wenn Du den Menschen die Wahrheit sagen willst, bring sie zum Lachen, sonst töten sie dich."
    http://www.youtube.com/watch?v=IOiUrF74F14

    Danke hoppenstedt haben sich bedankt

  11. #26
    Avatar von hoppenstedt
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    153
    Danke (erhalten)
    77

    Cool Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Zitat Zitat von Casull Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon viele Python in den Händen. Ein absoluter Traum. Mehr Balance, Brünierung und Abzug geht fast nicht. Aber nur bis Anfang der 80er tatsächlich. Für einen ersten quickshot sind die Versionen ohne die Holzgriffschalen sehr untersuchungsbedürftig.* Stainless Python : ganz schwierig und Anaconda hab ich bisher nur Katastrophen gesehen.Als Jäger und Python Liebhaber würde ich eine 2,5 Version suchen, sehr selten aber in D für Sportschützen nicht erwerbbar. Und damit vergleichsweise günstig und für Fangschuss und Nachsuche ideal.
    Was meinst du denn *damit?

    Bei egon ist derzeit übrigens ein 2,5" Python aus 1970 mit deutschem Beschuss angeboten - von günstig kann man da aber nicht (mehr) wirklich sprechen... 1'475 EUR Startpreis... :
    http://egun.de/market/item.php?id=6831272

    Zitat Zitat von Donluigi Beitrag anzeigen
    Ab 1982 gings bergab.
    Da kam bei uns hier Helmut II. an die Macht... und bei Colt...? Zunehmendes Schweigen...
    "Wenn ich der Katze zuschaue, wie die Katze nichts macht, bin ich praktisch fast mit der Katze auf einer Stufe." (Gerhard Polt)

  12. #27

    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    61
    Danke (erhalten)
    22

    Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Zitat Zitat von hoppenstedt Beitrag anzeigen
    @Albertan: Danke für Deine klaren Worte.
    Korth in .22lr scheidet leider aus,weil ich das deutsche Kurzwaffen-Kontingent für Jäger bereits maximal ausgelastet habe.

    Heißt: 1x Python, 1x SIG Sauer .45 ACP mit Wechselsystem 9mmPara. Da ginge - wenn überhaupt - nur noch ein WS in .22lr oder dito Einstecklauf für den Python.
    Das ist nicht ganz korrekt. Wie bereits erwähnt, ist das überschreiten des Grundkontingents durchaus möglich.
    Bei meiner Behörde gabs, trotz zweier vorhandener Kurzwaffen (.45ACP & 10mm Auto), problemlos einen Voreintrag für Nr. 3 in .22lfB (Begrüdung Fallenjagd - .45/10mm nicht geeignet). Macht aber, was man hier so liest, nicht jede Behörde. Würde an Deiner Stelle einfach mal vor Ort nachforschen.

  13. #28
    Avatar von hoppenstedt
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    153
    Danke (erhalten)
    77

    Lightbulb Echt jetzt? oder: Colt Python (1977) tauschen gegen "alten" Korth?!

    Zitat Zitat von howagga Beitrag anzeigen
    Das ist nicht ganz korrekt. Wie bereits erwähnt, ist das überschreiten des Grundkontingents durchaus möglich.
    Bei meiner Behörde gabs, trotz zweier vorhandener Kurzwaffen (.45ACP & 10mm Auto), problemlos einen Voreintrag für Nr. 3 in .22lfB (Begrüdung Fallenjagd - .45/10mm nicht geeignet). Macht aber, was man hier so liest, nicht jede Behörde. Würde an Deiner Stelle einfach mal vor Ort nachforschen.
    Danke für deinen Hinweis auf mangelnde Korrektheit
    Allerdings ist meine in diesem Zusammenhang gewonnene Erkenntnis schon korrekt - jedenfalls wenn man die Auslegung meiner Behörde als Maßstab nimmt (was ich ja muss, weil ich da wohne).

    Und natürlich habe ich - wie du es nennst - nachgeforscht, bevor ich im Internetz poste, was ich bereits weiß.

    Im Übrigen ging es ja nicht um diese und ähnliche Sachfragen, sondern (BTT) um den (meinen) Impuls, einen tollen Colt Python gegen einen "mutmaßlich noch viel tolleren" Korth zu wandeln.

    Meine Behörde hat zum Thema weiterer Eintrag für (z. B.) die .22lfB gesagt, dass dieses Bedürfnis mit einem Einstecklauf in .22lfB für den Colt abgedeckt werden kann. Eine komplette dritte KW werde man b. a. W. nicht eintragen.
    Das geschah unter Hinweis auf mein bereits jetzt bescheinigtes doch recht umfangreiches Mun-Erwerbsrecht (4 Kaliber mit 2 KW). Alles eben unter der Prämisse "Wenig Waffen ins Volk"...
    "Wenn ich der Katze zuschaue, wie die Katze nichts macht, bin ich praktisch fast mit der Katze auf einer Stufe." (Gerhard Polt)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •