Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 106
  1. #91

    Registriert seit
    Jan 2012
    Wohnort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    473
    Danke (erhalten)
    158

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von äsungsfläche Beitrag anzeigen
    erst mal kommen mir mehrere Faktoren in dem geschilderten Fall seltsam vor.
    Aber wenn man alles versagen kann wegen Krankheiten? Viele Insulinpatienten kämen ohne selbst Auto zu fahren doch gar nicht zum Arzt, was ist mit Epileptikern u.ä. Erkrankungen, auch diese Mitmenschen werden tlw. am Straßenverkehr teilnehmen und stellen damit ein Risiko dar. Ich kenne einige ältere Jäger, die aus Gründen der Vernunft gesagt haben, ich gehe nicht mehr mit einer Waffe raus, z.B. wegen Schwindelanfällen o.ä., aber per se jedem die Lizens zu versagen, weil eine Erkrankung vorliegt, ist mehr als bedenklich...

    Horrido
    Hallo,

    wenn Polizeibeamte die von dir geschilderten Symptome bei einem Verkehrsteilnehmer feststellen, wird ein Bericht an die Fahrerlaubnisbehörde gefertigt (und die Weiterfahrt u.U. untersagt). Ich verweise hierzu auf den Par. 2 Abs. 12 des Straßenverkehrsgesetzes.

    Die Fahrerlaubnisbehörde wird dann in eigener Zuständigkeit tätig.

    Grüße

  2. #92

    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    174
    Danke (erhalten)
    189

    Arrow Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von Füxlein Beitrag anzeigen
    Ich kenne/kannte viele Jäger mit Zucker. Warum man auch nur einem von Ihnen hätte den Schein wegnehmen sollen, könnte ich nicht verstehn.

    Füxlein

    p.s. Man kann einem auch den Schein entziehen weil der ein ungemütliches Ar......h ist, Scheint heute allgemein beliebt zu sein jemandem etwas zu nehmen was ein Anderer nicht hat
    Füxlein, es gibt mehrere Diabetes Typen, die z.B. auch bei der Führerscheintauglichkeit unterschiedlich bewertet werden.... Also kann man sicher nicht Alles über einen Kamm scheren!

  3. #93
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    42.264

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von äsungsfläche Beitrag anzeigen
    was steht da? meinst Du den Satz erforderliche körperliche Eignung, oder geistesschwach?
    Wer will die körperliche Eignung denn festlegen, ein SB? zum 2.ten Punkt fallen mir ein paar Kandidaten ein...

    Horrido

    Das stellt vor Gericht ein Amtsarzt fest. Die Behörde kann verweigern, aber auf Dauer nur mit einem Urteil.

  4. #94
    Avatar von Perkeo
    Registriert seit
    Nov 2012
    Wohnort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    3.250
    Danke (erhalten)
    877

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Bin ich froh das ich nette Nachbarn habe, ein Spruch zum Abschluss zu dieser GESCHMÄCKLE Geschichte :
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg kt.jpg (8,3 KB, 200x aufgerufen)

  5. #95
    Avatar von Pancho
    Registriert seit
    Jun 2013
    Wohnort
    Kevelaer
    Beiträge
    2.942
    Danke (erhalten)
    883

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Liest hier eigentlich niemand was im Urteil steht?
    Du kannst es aber auch genau nehmen - reicht doch, wenn man die Überschrift des Fadens liest.......
    Love it, change it or leave it!
    Wenn du deinen Gegner besiegen willst, musst du das Schwert zuerst gegen dich selbst richten!

  6. #96

    Registriert seit
    Dec 2014
    Wohnort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    194
    Danke (erhalten)
    53

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    So sieht's bei uns aus mit den Fragen bei der Jagdscheinverlängerung. Ich wusste es nicht mehr genau, nur noch so ungefähr, wie der Wortlaut war.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #97

    Registriert seit
    Jun 2016
    Wohnort
    Westküste
    Beiträge
    177
    Danke (erhalten)
    132

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Ich habe meinen JS Anfang des Jahres gerade das 10. Mal um 3 Jahre verlängert, aber eine solche oder eine ähnliche Erklärung musste ich bei keinem der drei involvierten Landkreise (alle in S-H) ausfüllen/beantworten.

    Grüße
    Uwe

  8. #98
    Avatar von Wandersmann
    Registriert seit
    Oct 2016
    Wohnort
    siehe AVATAR
    Beiträge
    2.012
    Danke (erhalten)
    3020

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    @ UweDue

    In Schleswig-Holstein ist in der Beziehung die Welt noch in Ordnung - jedenfalls in den Landkreisen außerhalb des Hamburger Umfeldes.
    Wenn Du da einen beim Amt ansch-eißen würdest, hättest Du ausge-sch-issen bis über die nächsten 2 oder 3 Generationen.
    Und deshalb brauchen wir auch keine Vorhänge vor den Fenstern.
    Und keine ulkigen Formulare bei der unteren Jagdbehörde - und bisher auch noch keine Waffenkontrolle.
    Man kennt sich schließlich.
    Und wenn einer noch ne 3 stellige Telefonnummer hat, gilt er sowieso als einer, der das Land kurz nach der letzten Eiszeit besiedelte und Hauke Haien noch duzte. Zu den 3-Stellern gehöre ich auch. Dann hat man auch Kredit, mit & ohne "Zucker"
    (habe ich trotz aller Ess-Sünden nicht).
    Und Smartfons und tablettoides Teufelszeugs ist überflüssig, dafür hat man den Postboten, der erzählt einem alles Neues - und meine Postkarten hat er auch immer schon gelesen und freut sich mit mir, wenn Cousine Edelgard mal wieder liebe Grüße sendet.
    Nein, ansheeten ward ni! Jedenfall nich bi de Amtspersonasch.
    Denunziation - allein das Fremdwort befremdet.

    Wandersmann

    Mehr als ein Holsteiner kann der Mensch nicht werden.
    Geändert von Wandersmann (14.03.2018 um 01:26 Uhr)
    Danke UweDue, Perkeo, Herzkreuzl, checkinthedark haben sich bedankt

  9. #99

    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    38
    Danke (erhalten)
    13

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von Wandersmann Beitrag anzeigen

    In Schleswig-Holstein ist in der Beziehung die Welt noch in Ordnung...
    Klingt symphatisch, aber was macht der aufrechte Holsteiner, falls ein Mitjäger zu einer echten Gefahr für sich selbst oder für andere wird und nicht hören will?

    Finden den dargestellten Fall schon grenzwertig und denke, es ist auch im Interesse eines Jägers mit offensichtlich nicht richtig eingestelltem Diabetes wenn kein Zugang zu Waffen besteht.
    Geändert von Crex (14.03.2018 um 18:46 Uhr)

  10. #100
    Avatar von augenwild
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.795
    Danke (erhalten)
    819

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von tom66 Beitrag anzeigen
    So sieht's bei uns aus mit den Fragen bei der Jagdscheinverlängerung. Ich wusste es nicht mehr genau, nur noch so ungefähr, wie der Wortlaut war.
    Wer Nachtblind ist und sich verantwortungsbewusst bei Nacht- und Dämmerungsjagd enthält, ist keineswegs ungeeignet.
    praktizierender Jäger

  11. #101

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    3.089
    Danke (erhalten)
    4492

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Was kommt als nächstes, Farbenblindheit, Höhenangst, Stottern???

    Horrido
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!

  12. #102
    Avatar von Wandersmann
    Registriert seit
    Oct 2016
    Wohnort
    siehe AVATAR
    Beiträge
    2.012
    Danke (erhalten)
    3020

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    @ Crex #99

    Dann muss man das Kreuz gerade machen und es im persönlichen Gespräch klären. #
    Als Jagdleiter hatte ich mal das "Vergnügen" meinen ältesten Mitpächter, der auch in mehreren persönlichen Gesprächen uneinsichtig blieb, vor versammelter Jagdgesellschaft von der Jagd auszuschließen. ("Du kannst gerne mitkommen, aber ohne Flinte").
    Er war deutlich über 80, Herzkrank, fast Blind und taub. Und als Jagdleiter hast Du die Verantwortung.
    Ich musste aushalten, dass er sich mein Beisein bei seiner Beerdigung verbeten hat.
    Da muss man durch; seitdem ist aber bekannt, dass zumindest einer im Kreisgebiet Eier hat, wenn vernünftige Argumente nicht weiter helfen.

    Wandersmann
    Danke Herzkreuzl, Damischer Saujager haben sich bedankt

  13. #103

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.945
    Danke (erhalten)
    1103

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von äsungsfläche Beitrag anzeigen
    Was kommt als nächstes, Farbenblindheit, Höhenangst, Stottern???

    Horrido
    Karies, vermute ich mal stark.
    Das tun, wovon andere nur reden.

  14. #104

    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    174
    Danke (erhalten)
    189

    Lightbulb Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von Wandersmann Beitrag anzeigen
    @ Crex #99

    Dann muss man das Kreuz gerade machen und es im persönlichen Gespräch klären. #
    Als Jagdleiter hatte ich mal das "Vergnügen" meinen ältesten Mitpächter, der auch in mehreren persönlichen Gesprächen uneinsichtig blieb, vor versammelter Jagdgesellschaft von der Jagd auszuschließen. ("Du kannst gerne mitkommen, aber ohne Flinte").
    Er war deutlich über 80, Herzkrank, fast Blind und taub. Und als Jagdleiter hast Du die Verantwortung.
    Ich musste aushalten, dass er sich mein Beisein bei seiner Beerdigung verbeten hat.
    Da muss man durch; seitdem ist aber bekannt, dass zumindest einer im Kreisgebiet Eier hat, wenn vernünftige Argumente nicht weiter helfen.

    Wandersmann
    Gottseidank gibt es MENSCHEN mit Eiern, die sich Männer nennen dürfen....

  15. #105
    Avatar von Stomberger
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    3.555
    Danke (erhalten)
    1168

    Diabetes: Widerruf Jagdschein

    Zitat Zitat von Wandersmann Beitrag anzeigen
    .......,dass er sich mein Beisein bei seiner Beerdigung verbeten hat.
    Da muss man durch......
    Wandersmann
    Fragte man meinen Opa warum er bei Diesem oder Jenem nicht auf der Beerdigung war .
    So pflegte Er zu antworten " Der kommt doch zu meiner auch nicht"
    Jagd ist Handwerk

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •