Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 121 bis 126 von 126
  1. #121
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.615
    Danke (erhalten)
    1139

    Zimbabwe: wer möchte mich auf Büffeljagd begleiten?

    TH - der "Aufwand", bzw. die Bürokratie, die Formalitäten sind nichts,
    verglichen mit Deiner Enttäuschung im Falle - das wichtigste Stück fehlt.
    Versicherung - naja ... , jedenfalls Dein Jagdurlaub ist perdu.


    Zitat Zitat von TopHunter Beitrag anzeigen
    Der Aufwand, die eigene Waffe mit nach Simbabwe zu nehmen ist auch nicht ohne.
    Und ohne eigene Waffe fliege/fahre ich nicht los.
    ...
    TH
    Und wo verschwinden Koffer am liebsten ?

    Einmal gings mit der Air France nach Africa.
    Von München nach Paris - umsteigen - mit nem anderen Flugzeug weiter.
    Was fehlte am Ende : Gottseidank "nur" mein vielgeliebter alter Tyroler Bergstecken mit Geschichte, der nicht in die Kabine durfte, der ein eigenes Papperl bekam und in Paris beim Umladen verschusselt worden ist.

    Die Lehre: Niemals mit einer Jagdwaffe mit Air France und ähnlichen über Eck, auf Umwegen fliegen, mit einer Fluggesellschaft, die Dich erst ins Hauptquartier karrt, dort umläd auf den Flieger nach Zimbabwe, bzw. Johannesburg. Dabei kann was verloren gehen.
    Am allerzufriedensten war ich mit dem Direktflug der Air Zimbabwe von Frankfurt nach Harare, vor den schrecklichen Ereignissen vom Aug. 2001, halber Flieger leer, viel Platz, prima Service, preisgünstigst. Inzwischen wurde der Air Zimbabwe seit 16. Mai 2017 der Flugbetrieb für den Luftraum der EU untersagt - naja und dann auch noch das Waffenembargo heutzutage ....
    Wäre doch schade, wenn Dein Gewehrkoffer nach dem Umladen in JWD nach Hawai fliegt ? Kein Direktflug - ist immer schlecht.
    Geändert von Dietram (18.04.2018 um 23:20 Uhr)
    Veritas Vincit - Clan Keith
    http://up.picr.de/30964567at.jpg
    Wehret den Anfängen
    Danke tømrer haben sich bedankt

  2. #122
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.615
    Danke (erhalten)
    1139

    Zimbabwe: wer möchte mich auf Büffeljagd begleiten?



    Das waren noch Zeiten, als die Air Zimbabwe direkt von Frankfurt nach Harare geflogen ist.

    Veritas Vincit - Clan Keith
    http://up.picr.de/30964567at.jpg
    Wehret den Anfängen
    Danke Woodleigh haben sich bedankt

  3. #123
    Avatar von Woodleigh
    Registriert seit
    Aug 2004
    Wohnort
    Hermanus, Südafrika
    Beiträge
    837
    Danke (erhalten)
    318

    Zimbabwe: wer möchte mich auf Büffeljagd begleiten?

    Mit einem Freund und ein paar schwarzen Frauen häutete ich vor Jahren dieses etwa 4 m lange Krokodil. Ziemlich eklige Angelegenheit... Der Freund präparierte es dann. Das Krokodil war in dem Fluss Levuvhu von Wilderern in einer Schlinge gefangen worden. Naturschutzbeamte riefen den Freund an und boten es ihm zur Präparation an.

    So fuhren wir hin, im kleinen Pickup des Freundes - er wollte es ganz mitnehmen und im Studio von seinen Angestellten abziehen lassen. Es war viel zu gross für den Pickup! Mein Freund fluchte, da er das Ungetüm nicht mitnehmen konnte - nur mit größter Mühe gelang es mir, ihn zum Abhäuten an Ort und Stelle zu bewegen. Später war er mir dafür dankbar.

    Im October werden wir bald ganz nahe am Limpopo River jagen, darin leben eine Menge riesige Krokodile. Ich habe unzählige gesehen, man kann davon ausgehen, dass die allermeisten davon Menschen gefressen haben. Ganz in der Nähe wurde vergangenes Jahr ein unvorsichtiger südafrikanischer Professional Hunter Beute eines Krokodils. Ich öffnete den Magen, jedoch befanden sich darin nur Hufe von Antilopen und Ziegen, Plastikschnüre und ein grünlicher Gegenstand, etwa von der Form und Größe eines Kinderkopfes. Die Frauen wurden grau im Gesicht, jedoch war es kein Kopf, sondern der Bollen bestand aus Haaren, ähnlich wie man es bei Gemsen finden kann.

    Wer weiss, vielleicht werden nicht nur auf Büffel jagen...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Danke Yumitori, Dietram haben sich bedankt

  4. #124
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.615
    Danke (erhalten)
    1139

    Zimbabwe: wer möchte mich auf Büffeljagd begleiten?

    Danke - Waidgenosse Woodleigh

    für das Foto mit Deiner Sammlung unendlich vieler Trophäen !
    Danke - für die Geschichte rund um´s Krokodil vom Levuvhu - River.
    Prima, für die Waidgenossen, daß es sie noch zu bejagen gibt am Limpopo-River.



    Im Nord-Westen Zambias wurden die Krokodile inzwischen zur Rarität.
    Meine Bekannten am Kabompo-Fluß, der in den Zambezi mündet, haben berichtet,
    daß zuletzt Anfang der 90er-Jahre hier an dieser Wasch- und Badestelle nördlich des Ortes Kabompo
    ein Kind durch ein Krokodil um´s Leben kam. Danach wurden die wenigen, restlichen Krokodile am Kabompo-Fluß ausgerottet.

    Veritas Vincit - Clan Keith
    http://up.picr.de/30964567at.jpg
    Wehret den Anfängen

  5. #125
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.615
    Danke (erhalten)
    1139

    Zimbabwe: wer möchte mich auf Büffeljagd begleiten?

    Am Oberlauf des Zambezi,
    dort, wo er aus Angola herauskommt und durch Zambia fliesst,
    gibt´s noch das eine und andere Krokodil.



    Krokodile sind allerdings am Oberlauf des Zambezi auch schon zur Rarität geworden.
    Dieses Foto eines Krokodils am Zambezi-Oberlauf - etwa bei Chinyingi, bei den Chavuma Falls - nördlich des Dorfes Zambezi, ist über 10 Jahre alt.



    Für die Einheimischen, die die Zambezi-Ufer inzwischen besiedeln,
    sind Krokodile eine Plage und über kurz oder lang werden sie ausgerottet sein.
    Unser Wolf lebt hierzulande wie im Garten Eden.

    Veritas Vincit - Clan Keith
    http://up.picr.de/30964567at.jpg
    Wehret den Anfängen

  6. #126
    Avatar von Woodleigh
    Registriert seit
    Aug 2004
    Wohnort
    Hermanus, Südafrika
    Beiträge
    837
    Danke (erhalten)
    318

    Zimbabwe: wer möchte mich auf Büffeljagd begleiten?

    Zitat Zitat von Dietram Beitrag anzeigen
    Danke - Waidgenosse Woodleigh
    für das Foto mit Deiner Sammlung unendlich vieler Trophäen
    Dietmar, ich gehe gerne auf die Jagd, bin jedoch das Gegenteil von einem Sammler. Bin ein wählerischer Geniesser, eine Ansammlung so vieler Tiere an der Wand finde ich grauenvoll. Wenn ich auf die Büffeljagd gehe, werde ich den Finger nur krumm machen, wenn der Büffel alt ist, etwa 12 Jahre und darüber. Eine breite Auslage ist mir nicht wichtig, die Enden dürfen ruhig abgebrochen sein. Sollte ich keinen richtig alten Daggaboy finden, fliege ich ohne Trophäe heim.

    Das Foto zeigt einen Raum meines südafrikanischen Freundes, dem Präparator.
    Danke Dietram haben sich bedankt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •