Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 219
  1. #76

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    2.665
    Danke (erhalten)
    3785

    Böcke im April bejagen?

    Darauf will ich Dir gern antworten.
    Wir holzen keine Geissen bis in den Januar hinein nieder! Wir beginnen am 1. Mai mit Jährlingen beiderlei Geschlechts, über Sommer werden evtl. 2-3 reifere (4+) Böcke geschossen und im September geht es mit Kitzen und weiblichen Stücken weiter. Ab spätestens!!! Mitte November ist bei uns im Feldrevier Schluß mit Rehjagd bis Mai.
    Im April stehen die Rehe teils noch in grösseren Sprüngen zusammen, wenn die Rehe nach dem Winter das Erste grün geniessen, möchte ich da nicht zwischenschiessen.
    Der Aufgang am 1. statt 16. Mai hilft uns die Strassenfallwildzahlen zu senken. Der Abschuß von Böcken nach Oktober ist vollkommen unnötig und dient , meiner Meinung nach, nur dem antrainieren der Jagdethisch zweifelhaften Methode von "erst Schiessen, dann Ansprechen". Das lehnen wir ab. Aus dem Grund geben wir in unserem Forstrevier auch nur weibliches Rehwild auf der DJ frei und jung vor alt gilt bei uns weiterhin...

    Horrido
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!
    Danke hoppel61, cast, Sporti, AltePost, Baummarder1106 haben sich bedankt

  2. #77
    Avatar von Der Zuagroaste
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    286
    Danke (erhalten)
    221

    Böcke im April bejagen?

    Und was ist das Ergebnis dieser fruchtlosen und teilweise beleidigend geführten Diskussion? Noch kein Erlegungsbericht über Rehböcke 2018 am 16.04. Und das liegt wohl kaum daran, dass kein Forumsmitglied sich heute Morgen über die Erlegung des ersten Rehwildes für die Saison freuen durfte.
    Doppelflinte Sauer 16/70
    Büchse Mauser 98er 7x64

  3. #78
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    21.790
    Danke (erhalten)
    2431

    Böcke im April bejagen?

    servus

    Zitat Zitat von Der Zuagroaste Beitrag anzeigen
    ...

    Noch kein Erlegungsbericht über Rehböcke 2018 am 16.04. Und das liegt wohl kaum daran, dass kein Forumsmitglied sich heute Morgen über die Erlegung des ersten Rehwildes für die Saison freuen durfte.
    deshalb wurde der o.T. Teil des Eröffnungsthreads ja auch abgetrennt und separat weiter geführt. Hier ist nur das Für und Wider zu erfahren

    Wenn, dann müsste also hier, klick -->>, etwas dazu kommen
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist




  4. #79

    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.664
    Danke (erhalten)
    924

    Böcke im April bejagen?

    Einfach mal die entsprechenden Fäden aus den Vorjahren ziehen, um einen Maßstab für solche Behauptungen zu bekommen.
    "Raufen und Kläffen ist kein Zeichen von Schneid", Rudolf Friess

  5. #80
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    21.790
    Danke (erhalten)
    2431

    Böcke im April bejagen?

    servus

    Zitat Zitat von moos Beitrag anzeigen
    Einfach mal die entsprechenden Fäden aus den Vorjahren ziehen, um einen Maßstab für solche Behauptungen zu bekommen.

    ja und dann?

    Überwiegend beginnt die Jagd auf Rehbock am 01.Mai des Jahres

    Ob die Schonzeit nun um 14 Tage verkürzt wird, spielt eigentlich keine Rolle.

    Die Verbisschäden, die bei uns registriert wurden, bestehen nämlich schon seit Mitte Februar.
    Schnee und Wetter haben den Verbiss begünstigt.

    Und die Verursacher, das weiss ich, waren n i c h t ausschließlich Rehböcke.
    Das konnte ich in unzählig durchgesessenen Nächten zweifelsfrei feststellen.

    Es waren auch keine Heerscharen von Rehwild. Diese gibt es bei uns überhaupt nicht

    Das waren einige einzelne Stücke, die aus dem Wald (Staatsforst... die haben also doch noch nicht alles erschiossen!) über die monotone Ackerfläche in den angrenzenden Kahlschlag mit Aufforstung gezogen sind

    Ein Großteil davon ist eingezäunt und solche Weiserflächen zeigen den r e g i o n a l e n Einfluss des Wildes sehr deutlich auf.

    Die paar, an maximal zwei Händen abzuzählenden, Verursacher würden auch nicht verhungern oder krepieren, wenn der gesamte Kahlschlag auf ~ 8 Jahre eingezäunt wäre.

    So bleibt mir demnächst nur, mit dem Streicheimer los zu ziehen.

    Das wird auch eine nette Freizeitbeschäftigung... man isst da viel an der frischen Luft
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist




  6. #81
    Avatar von Kanzelschläfer
    Registriert seit
    Dec 2014
    Wohnort
    Gabreta Hyle
    Beiträge
    1.307
    Danke (erhalten)
    1015

    Böcke im April bejagen?

    Zitat Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
    servus



    deshalb wurde der o.T. Teil des Eröffnungsthreads ja auch abgetrennt und separat weiter geführt. Hier ist nur das Für und Wider zu erfahren

    Wenn, dann müsste also hier, klick -->>, etwas dazu kommen
    Da wäre ich ja schön blöd. Fängt gleich wieder das Shitstorming an. Nein Danke. Sollen ihre Böcke auf der Kamera bewundern.
    Waidlabluad is koa Himbeersoft !!!
    Danke gipflzipfla, OberförsterVS haben sich bedankt

  7. #82
    Avatar von Der Zuagroaste
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    286
    Danke (erhalten)
    221

    Böcke im April bejagen?

    Hab ich schon mitbekommen mit der Auftrennung der Themen, steht aber nix drin bei Jagderlebnisse/Rehwild 2018.
    Doppelflinte Sauer 16/70
    Büchse Mauser 98er 7x64

  8. #83
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    21.790
    Danke (erhalten)
    2431

    Böcke im April bejagen?

    servus

    Zitat Zitat von Kanzelschläfer Beitrag anzeigen
    Da wäre ich ja schön blöd. Fängt gleich wieder das Shitstorming an. Nein Danke. Sollen ihre Böcke auf der Kamera bewundern.
    ...dann lasse den Thread, als Ersteller, doch einfach komplett löschen..
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist



    Danke Kanzelschläfer haben sich bedankt

  9. #84
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    21.790
    Danke (erhalten)
    2431

    Böcke im April bejagen?

    Zitat Zitat von Der Zuagroaste Beitrag anzeigen
    Hab ich schon mitbekommen mit der Auftrennung der Themen, steht aber nix drin bei Jagderlebnisse/Rehwild 2018.
    ...heute ist ja auch der Beginn einer neuen Arbeitswoche

    Vielleicht gehen sich die ersten Drei ja am frühen Abend aus.

    Also am späten Abend oder morgen könnten wir es erfahren haben
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist




  10. #85
    Avatar von s.kittl
    Registriert seit
    Sep 2012
    Wohnort
    Bayern
    Beiträge
    276
    Danke (erhalten)
    15

    Böcke im April bejagen?

    Hallo zusammen,

    einer meiner Jagdausbilder wünschte uns damals viel Waidmannsheil auf den "roten" Bock, und daran habe ich mich fast immer gehalten.

    Ich finde ein roter Bock, der verfegt ist, macht einfach viel mehr Freude als ein Bastbock im verrupften Winterkleid.

    Ist meine bescheidene Meinung, natürlich darf es jeder machen wie er will.


    Grüße und WMH
    Wenn du jagst auf grüner Au,

    auf Has, auf Hirsch oder Sau,

    ob als Fürst, Herr oder Knecht,

    nicht das wer,

    das wie macht waidgerecht.
    Danke Sporti haben sich bedankt

  11. #86
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    21.790
    Danke (erhalten)
    2431

    Böcke im April bejagen?

    servus

    Zitat Zitat von s.kittl Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    einer meiner Jagdausbilder wünschte uns damals viel Waidmannsheil auf den "roten" Bock, und daran habe ich mich fast immer gehalten.

    Ich finde ein roter Bock, der verfegt ist, macht einfach viel mehr Freude als ein Bastbock im verrupften Winterkleid.

    Ist meine bescheidene Meinung, natürlich darf es jeder machen wie er will.


    Grüße und WMH
    Knopfer, Spießer bekommt man halt jetzt am Einfachsten.... und Schmalgeissen sind früh an der Zeit am Besten anzusprechen
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist



    Danke äsungsfläche haben sich bedankt

  12. #87
    Avatar von Leucosternon
    Registriert seit
    Jun 2015
    Beiträge
    117
    Danke (erhalten)
    147

    Böcke im April bejagen?

    Zitat Zitat von s.kittl Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    einer meiner Jagdausbilder wünschte uns damals viel Waidmannsheil auf den "roten" Bock, und daran habe ich mich fast immer gehalten.

    Ich finde ein roter Bock, der verfegt ist, macht einfach viel mehr Freude als ein Bastbock im verrupften Winterkleid.

    Ist meine bescheidene Meinung, natürlich darf es jeder machen wie er will.


    Grüße und WMH
    wer erlegt bitte Bastböcke ???????


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  13. #88

    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    2.665
    Danke (erhalten)
    3785

    Böcke im April bejagen?

    ich, weil es sich bei Jährlingen ,Anfang Mai, mitunter ergibt, dass diese Spießerchen noch Bast tragen. Aber besser 13kg im Kühlhaus, als auf der Strasse.

    Horrido
    Und möge es Herbst im ganzen Jahre bleiben!
    Danke JBB, Osch haben sich bedankt

  14. #89

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    5.525
    Danke (erhalten)
    3627

    Böcke im April bejagen?

    Zitat Zitat von Leucosternon Beitrag anzeigen
    wer erlegt bitte Bastböcke ???????


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Also einen Perrückenbock würde ich nur laufen lassen, wenn der nicht freigegeben wurde
    Tontauben? Nein danke sind mir zu trocken!

    Mett Gottes Entschuldigung für Salat

    Trau keinem Wildschwein in der Nacht oder dem Chef, wenn er lacht

  15. #90

    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    76
    Danke (erhalten)
    31

    Böcke im April bejagen?

    Zitat Zitat von Leucosternon Beitrag anzeigen
    wer erlegt bitte Bastböcke ???????
    Ich!
    Kommt auch nach dem ersten Mai noch ab und zu vor...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Markus898

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •