Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 17 von 17
  1. #16

    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    365
    Danke (erhalten)
    1

    Wildschaden trotz Jagdruhe?

    Da muss ich dir leider Recht geben.... Leben und leben lassen sind immer zweierlei, leider.

  2. #17
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    21.792
    Danke (erhalten)
    2431

    Wildschaden trotz Jagdruhe?

    Zitat Zitat von Sidolin Beitrag anzeigen
    Also, bevor mich hier alle "kielholen":
    ne Du, ich werd immer seekrank bei sowas

    In welchem Bundesland liegt denn das Revier.. so bei kielholen und so ?

    Zitat Zitat von Sidolin Beitrag anzeigen
    die Entscheidung, dort nicht (zumindest nicht von einem Ansitz) zu jagen, habe ich auch deshalb getroffen, weil die Fläche nicht sonderlich attraktiv ist. Das ich im Zweifel im Recht bin, ist mir schon klar.

    Aber Allen , die jetzt schreien: Anwalt! Gericht!

    möchte ich sagen: Ich komme mit dem Jagdvorstand sehr gut aus und habe auch einige Möglichkeiten, die vielleicht andere nicht haben und auf einem kleinen Dorf ist es immer auch ein Geben und Nehmen, falls ihr wisst,was ich meine.

    Mir ist auch klar, daß er erstmal melden muss und mir ist ebenso klar, daß Sauen ( lt. Rechtsprechung) zur Landeskultur (RLP) gehören und somit kleinere Schäden zu dulden sind. Die Landwirte kämen auch nicht auf so einen Klopper, mit denen komme ich sehr gut aus.
    ich habs nicht verstanden, weshalb Du wegen der von Dir so angesagten 2m² den Aufriss startest.

    Ich mein, ich hab schon viel Wiese kehrumgedreht... da sieht man nach zwei Wochen nix mehr davon und jetzt zur Vegatationszeit hat der da bis zu ersten Mahd gewiss absolut keinen Ausfall...

    Und das Ding mit der Ansitzeinrichtung... auf welchem Grund stand die denn?

    Du hast die Jagd gepachtet, Du bezahlst dafür... weshalb jagst Du dann dort nicht

    Klar verstehe ich, was Du meinst:

    von Dir wird in diesem Fall aber nur unberechtigt genommen !
    Ein Geben sehe ich da gerade nicht wirklich...

    Wenn die Sauen diese Wiese erst einmal attraktiv finden und richtig fett umdrehen, d a n n hast Du ein Problem.
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •