Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 19 von 19
  1. #16
    Avatar von Sense0815
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    7.805
    Danke (erhalten)
    2025

    Heintges zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung

    Zitat Zitat von Florian1979 Beitrag anzeigen
    Geht das überhaupt? Müssen in Niedersachsen keine Theorie und praktischen Stunden nachgewiesen werden?

    WMH

    Flo
    § 3
    Zulassung zur Prüfung
    (1) Die Jagdbehörde gibt frühzeitig bekannt, wann die nächste Jägerprüfung stattfindet
    und wann die Zulassung zur Prüfung bei ihr zu beantragen ist.
    (2) 1
    Zur Prüfung ist von der Jagdbehörde zuzulassen, wer
    1. spätestens sechs Monate vor der Prüfung das 15. Lebensjahr vollendet hat,
    2. die für den Erwerb des Jagdscheins erforderliche Zuverlässigkeit besitzt,
    3. die für das Ablegen der Jägerprüfung erforderliche körperliche Eignung besitzt und
    4. eine ausreichende Haftpflichtversicherung für den Waffengebrauch abgeschlossen
    hat.
    ²Andere Personen dürfen nicht zugelassen werden.
    (3) Der Prüfling ist von der Jagdbehöre spätestens eine Woche vor der Prüfung zu
    laden.
    (4) Liegen der Jagdbehörde bis vier Wochen vor Prüfungsbeginn weniger als 18
    Anmeldungen vor, so kann sie mit einer anderen Jagdbehörde eine gemeinsame
    Jägerprüfung durchführen.


    Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
    Danke Florian1979 haben sich bedankt

  2. #17
    Administrator Avatar von admin
    Registriert seit
    Nov 2000
    Wohnort
    RLP
    Beiträge
    3.231
    Danke (erhalten)
    407
    Blog-Einträge
    1

    Heintges zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung

    Zum üben für die schriftliche Prüfung, findest du hier die Prüfungsfragen im kostenlosen Online-Quiz:

    https://jung-jaeger.eu/pruefungsfrag...niedersachsen/
    Administration WILD UND HUND-Forum
    w-forum@paulparey.de

  3. #18

    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    150
    Danke (erhalten)
    109

    Heintges zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung

    Zitat Zitat von Bollinger Beitrag anzeigen
    Die Mündl./Praktische jedoch ...., ohne irgendeine Ahnung wie das abläuft da hinein zu tappen....
    Da sagste was

    Wobei, die Prüfer sind eh nett und helfen wo es dringend nötig ist (ab Min 0:45 ).
    Tenor: "Waffenkunde ist nicht B.M.'s Lieblingsfach..."

    Der Blick, mit dem der Prüfer zur Seite schaut....

    Geändert von Fips_der_Zweite (03.05.2018 um 09:30 Uhr)

  4. #19
    Avatar von Florian1979
    Registriert seit
    Feb 2014
    Wohnort
    Oberbayern
    Beiträge
    183
    Danke (erhalten)
    19

    Heintges zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung

    Zitat Zitat von Sense0815 Beitrag anzeigen
    § 3
    Zulassung zur Prüfung
    (1) Die Jagdbehörde gibt frühzeitig bekannt, wann die nächste Jägerprüfung stattfindet
    und wann die Zulassung zur Prüfung bei ihr zu beantragen ist.
    (2) 1
    Zur Prüfung ist von der Jagdbehörde zuzulassen, wer
    1. spätestens sechs Monate vor der Prüfung das 15. Lebensjahr vollendet hat,
    2. die für den Erwerb des Jagdscheins erforderliche Zuverlässigkeit besitzt,
    3. die für das Ablegen der Jägerprüfung erforderliche körperliche Eignung besitzt und
    4. eine ausreichende Haftpflichtversicherung für den Waffengebrauch abgeschlossen
    hat.
    ²Andere Personen dürfen nicht zugelassen werden.
    (3) Der Prüfling ist von der Jagdbehöre spätestens eine Woche vor der Prüfung zu
    laden.
    (4) Liegen der Jagdbehörde bis vier Wochen vor Prüfungsbeginn weniger als 18
    Anmeldungen vor, so kann sie mit einer anderen Jagdbehörde eine gemeinsame
    Jägerprüfung durchführen.


    Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk

    Danke! Ich wusste nicht, dass es so krasse Unterschiede zwischen den Bundesländern gibt! Hier Bayern....

    http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayJFPO-6
    http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayJFPO-7


    Sorry für OT!

    WMH

    Flo
    "Es ist ja die Jagd an sich nur immer halbe Freude. Sie wird erst ganz durch den Mitgenuss der Natur, in deren Rahmen sie sich abspielt."
    (aus "Hubertusland: Die schönsten Jagdgeschichten" von Ludwig Ganghofer)

    "Ihr glaubt der Jäger sei ein Sünder, weil selten er zur Kirche geht.
    Im grünen Wald, ein Blick zum Himmel, ist besser als ein falsch Gebet."


    "Denn was ein rechter Jäger ist, der hat auch seine Zeichen, er senkt´s Gewehr vor manchem Wild, wenn er´s auch könnt erreichen."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •