Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 43 von 43
  1. #31
    Avatar von Jäger
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.950
    Danke (erhalten)
    1395

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Leute, kriegt Euch mal wieder ein, es ging um ein Stück Schwarzwild, was für den menschlichen Verzehr nicht geeignet war und um dessen sinnvolle Verwertung als Hundefutter anstelle des Entsorgens.

    M.E. nach kann man das gekochte SW Fleisch hervorragend zur Fütterung des Hundes verwenden - und man kann es auch nur zur Hälfte mit dem normalen Hundefutter gemischt verfüttern.

    Ist jedenfalls sinnvoller als alles in die Tonne zu kloppen.


    wmh

    Jäger
    Verstand ist das einzige auf der Welt, was offensichtlich gerecht verteilt wurde;
    Jeder sagt, er habe genug davon !

  2. #32

    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    42
    Danke (erhalten)
    43

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Warum sollte man es selber nicht essen, aber dem Hund füttern? Ist doch Schwachsinn
    Gefällt mir nicht! Wandersmann, Oberpfälzer, die gefällt der Beitrag nicht

  3. #33
    Avatar von Jäger
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.950
    Danke (erhalten)
    1395

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Zitat Zitat von o.k. Beitrag anzeigen
    Warum sollte man es selber nicht essen, aber dem Hund füttern? Ist doch Schwachsinn
    o.k. :


    Schwachsinnig ist die gestellte Frage.

    Antwort: Weil es für den menschlichen Verzehr nicht geeignet ist.

    Solche blödsinnigen Fragen können dazu führen, dass kein Mensch von einem Jäger Fleisch kaufen möchte !


    wmh

    Jäger
    Verstand ist das einzige auf der Welt, was offensichtlich gerecht verteilt wurde;
    Jeder sagt, er habe genug davon !
    Danke Wandersmann, MeierHans haben sich bedankt

  4. #34

    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    42
    Danke (erhalten)
    43

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Alles was ICH nicht verzehren möchte, weil es schädlich sein kann, werde ich auch nicht meinem Hund füttern!

    Möchte nur die Logik verstehen, warum es als Hundefutter taugt, wenn es für einem selbst ungesund ist?

    PS: Es geht mir um Eigenverbrauch nicht um den gewerblichen Handel.
    Geändert von o.k. (29.05.2018 um 16:42 Uhr)

  5. #35
    Avatar von Wandersmann
    Registriert seit
    Oct 2016
    Wohnort
    siehe AVATAR
    Beiträge
    2.019
    Danke (erhalten)
    3026

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    In diesem Faden tauchen zur Fleischhygiene aus tiefsten Versenkungen verplombter Konsfiskattonnen Gedanken auf, die man nach den schrecklichen Hungerjahren im ersten und unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg als überwunden abgeheftet hatte.
    --------------
    Und dann erzählt mir noch einer der Vorredner was - nein, nicht vom Pferd - aber vom Minereralienverlust des Fleisches beim Kochen.
    ----------------------

    Ich greife derweil zum Buch mit Einsteins berühmtesten Statements, blättere - und finde an schon abgegriffener Stelle den Spruch von der Unendlichkeit des Weltalls - derer er sich noch nicht ganz sicher ist - und der gleichermaßen ausgedehnten menschlichen Dummheit, derer er sich aber sicher ist.

    Wandersmann

  6. #36

    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    5.848
    Danke (erhalten)
    743

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Ich habe mal ein Stück mit ähnlicher Verletzung untersuchen lassen - danach ist mir der Appetit nach solchen Stücken vergangen! Weg damit!

    Wenn ein Schlachttier mit ähnlicher Verletzung bei der Lebendbeschau dem fleischbeschauenden Tierarzt vorgeführt wird, wird es sofort aus dem Verkehr gezogen! Früher ging es dann u.U. an die Freibank!
    Gefällt mir nicht! Weimaraner89 gefällt der Beitrag nicht

  7. #37

    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    110
    Danke (erhalten)
    73

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Zitat Zitat von o.k. Beitrag anzeigen
    Alles was ICH nicht verzehren möchte, weil es schädlich sein kann, werde ich auch nicht meinem Hund füttern!
    Möchte nur die Logik verstehen, warum es als Hundefutter taugt, wenn es für einem selbst ungesund ist?....
    Unabhängig von der Frage, ob Du das Fleisch Deinem Hund verfüttern würdest, hinkt Deine Logik, weil Deine Ernährungsnotwendigkeiten andere sind, als die Deines Hundes.
    Mein Hund steht auf Dinge, die er nach Deiner Logik nicht fressen dürfte und die ich mit blossen Fingern schon ungerne anfasse: z.B. stinkigen Pansen, anrüchigen Fisch und halbvergammelte Mäuse.
    Danke prohunter haben sich bedankt

  8. #38

    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    135
    Danke (erhalten)
    99

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Zitat Zitat von die Beitrag anzeigen
    Unabhängig von der Frage, ob Du das Fleisch Deinem Hund verfüttern würdest, hinkt Deine Logik, weil Deine Ernährungsnotwendigkeiten andere sind, als die Deines Hundes.
    Mein Hund steht auf Dinge, die er nach Deiner Logik nicht fressen dürfte und die ich mit blossen Fingern schon ungerne anfasse: z.B. stinkigen Pansen, anrüchigen Fisch und halbvergammelte Mäuse.
    Eben. Der Verdauungstrakt des Hundes ist doch ein wenig anders als unserer und robuster als unserer, was nicht mehr ganz so frische Dinge anbelangt. Manche Hunde fressen sogar die Exkremente anderer Tiere und die von Menschen. Das nehmen wir freiwillig noch nicht mal in die Hand.

  9. #39

    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    478
    Danke (erhalten)
    177

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Es gibt keine dummen fragen, nur dumme Antworten.
    Ist jetzt zwar kein Zitat von Einstein, aber wohl doch öfter zutreffend als man denkt.

    Um es mal zusammenzufassen.
    Es ist für den Menschlichen Verzehr verboten, weil es Verboten ist nicht einwandfreies Fleisch in den Umlauf zu bringen.

    Und für den Hund wird es nicht genommen weil es nicht für den Menschlichen verzehr geeignet ist?

    Ich bin gerade am überlegen ob bei normalen gekauften Hundefutter auch nur 1g Fleisch drin ist, was für den Menschlichen Verzehr geeignet wäre.
    Sumpf, Sand und dunkle Kiefernwälder.
    Danke Jagerloisel haben sich bedankt

  10. #40
    Avatar von Jäger
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2.950
    Danke (erhalten)
    1395

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Zitat Zitat von Terzel13 Beitrag anzeigen
    Es gibt keine dummen fragen, nur dumme Antworten.
    Ist jetzt zwar kein Zitat von Einstein, aber wohl doch öfter zutreffend als man denkt

    In dem Fall der Frage von o.k. :

    "Warum
    sollte man es selber nicht essen, aber dem Hund füttern? Ist doch Schwachsinn"

    ist die Frage alleine schon dumm. Und jeder verantwortungsvolle Jäger weiß was man tun soll und was nicht.


    wmh

    Jäger
    Verstand ist das einzige auf der Welt, was offensichtlich gerecht verteilt wurde;
    Jeder sagt, er habe genug davon !

  11. #41

    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    110
    Danke (erhalten)
    73

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Ich hatte o.k. so verstanden, daß er seinen Hund nicht als Mülleimer missbrauchen möchte, was ja o.k. ist: Sein Hund seine Verantwortung.

    Tonfall, Logik und Eindeutigkeit in den Aussagen sind aber hinsichtlich einer vernünftigen Diskussion noch optimierbar......

  12. #42
    Avatar von Wandersmann
    Registriert seit
    Oct 2016
    Wohnort
    siehe AVATAR
    Beiträge
    2.019
    Danke (erhalten)
    3026

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    @ Jäger # 40

    Liest man den letzten Satz, der Fragestellung enthält, im Post 12 von Terzel13 wird die Absurdität der Eingangs-Feststellung aus seinem Post #39 selbst dem Gutwilligsten klar:
    Doch, es gibt sie, die von keinerlei Bemühung um Sachkenntnis z.B. während der Jägerausbildung - aber auch auf anderen Gebieten - getrübten dummen Fragen.
    Ich hab's nochmal per E-Mail mit Einstein quergecheckt und von ihm keinen Einspruch vernommen.

    Wandersmann

    PS: Nachdem die eiternde Sau bei der derzeitigen Hitze sicherlich durch Formverlust bei allen Beteiligten die Lust auf Verzehr
    gegen Null tendieren ließ, verabschiede ich mich aus diesem Faden.
    Geändert von Wandersmann (30.05.2018 um 22:30 Uhr)
    Danke Damischer Saujager haben sich bedankt

  13. #43

    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    585
    Danke (erhalten)
    72

    Schwarzwild mit gebrochenem Lauf und Entzündung verwerten???

    Zitat Zitat von Terzel13 Beitrag anzeigen
    Es gibt keine dummen fragen, nur dumme Antworten.
    Ist jetzt zwar kein Zitat von Einstein, aber wohl doch öfter zutreffend als man denkt.

    Um es mal zusammenzufassen.
    Es ist für den Menschlichen Verzehr verboten, weil es Verboten ist nicht einwandfreies Fleisch in den Umlauf zu bringen.

    Und für den Hund wird es nicht genommen weil es nicht für den Menschlichen verzehr geeignet ist?

    Ich bin gerade am überlegen ob bei normalen gekauften Hundefutter auch nur 1g Fleisch drin ist, was für den Menschlichen Verzehr geeignet wäre.
    Moin,
    Ja, viele Schlachtnebenprodukte werden nur aus Wirtschaflichen gründen als Kat3 runtergestuft.Der Markt für Leber,Lungen;Herzen,Mägen usw sind im Keller.Lohn nicht zu Verpacken und als LM zu vermarkten.
    Die Großen Heimtiernahrunghersteller arbeiten heut nach IFS standard-verständlich,haben ja auch 2 Kunden-Haustier muß es Mögen,Halter muß es gefallen.
    Gruß lamü

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •