Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 46 bis 51 von 51
  1. #46
    Avatar von Venedigermandl
    Registriert seit
    Oct 2008
    Wohnort
    Nördliche Kalkalpen
    Beiträge
    4.507
    Danke (erhalten)
    896

    Wer kennt sich in Karten Koordinaten aus?

    Zitat Zitat von Snaggles Beitrag anzeigen
    Geht das "sofort" ?
    Quadrieren und Wurzelziehen per Kopfrechnung?
    Aber klar doch!
    Gruß
    Venedigermandl

    H. Fuschlberger, „Hege ist der Versuch des Jägers, an der Natur gut zu machen, was der Mensch ihr angetan hat“.

  2. #47

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    2.119
    Danke (erhalten)
    785

    Wer kennt sich in Karten Koordinaten aus?

    Rund 119 m. Hat mich keine Minute gekostet, obwohl ich bisher keine Ahnung hatte, wie der Rechner auf dem Fummelfon tickt.
    Und die Distanz in West-Ost, Nord-Süd weißte ohne auch nur eine Taste zu drücken. Vorausgesetzt, man hat in der Grundschule noch Kopfrechnen gelernt. Wieviel dann die Diagonale etwa ist, kann man auch ohne große Rechnerei grob abschätzen, die Wurzel aus 2 ist 1,4. Wenn die Ankathete 100 Meter ist, wird die Hypothenuse dann irgendwas zwischen 100 und 140 Metern sein. Genauer werd ich das jagdlich eh nicht brauchen.
    Denn wie die Dogg entkoppelt mit Geheul in das Geweih des Hirsches fällt: der Jäger
    Erfüllt von Sorge, lockt und ruft sie ab, jedoch verbissen in des Prachttiers Nacken,
    tanzt sie durch Berge neben ihm und Ströme fern in des Waldes Nacht hinein.
    Kleist, Penthesilea

  3. #48
    Avatar von Snaggles
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    628
    Danke (erhalten)
    314

    Wer kennt sich in Karten Koordinaten aus?

    Zitat Zitat von z/7 Beitrag anzeigen
    Rund 119 m. Hat mich keine Minute gekostet, obwohl ich bisher keine Ahnung hatte, wie der Rechner auf dem Fummelfon tickt.
    Und die Distanz in West-Ost, Nord-Süd weißte ohne auch nur eine Taste zu drücken. Vorausgesetzt, man hat in der Grundschule noch Kopfrechnen gelernt. Wieviel dann die Diagonale etwa ist, kann man auch ohne große Rechnerei grob abschätzen, die Wurzel aus 2 ist 1,4. Wenn die Ankathete 100 Meter ist, wird die Hypothenuse dann irgendwas zwischen 100 und 140 Metern sein. Genauer werd ich das jagdlich eh nicht brauchen.
    Auch bei dem geringen Abstand definiere ich "genau" und "sofort" etwas anders.
    Löse Dein Problem einfach wie es ein Hund tun würde. Wenn Du es nicht essen oder fick.. kannst, piss es an und geh.

  4. #49

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    2.119
    Danke (erhalten)
    785

    Wer kennt sich in Karten Koordinaten aus?

    Dann versuch das mal ohne spezielle Kenntnisse und EDV aus sexagesimalen Angaben zu ermitteln. Viel Spaß!
    Denn wie die Dogg entkoppelt mit Geheul in das Geweih des Hirsches fällt: der Jäger
    Erfüllt von Sorge, lockt und ruft sie ab, jedoch verbissen in des Prachttiers Nacken,
    tanzt sie durch Berge neben ihm und Ströme fern in des Waldes Nacht hinein.
    Kleist, Penthesilea

  5. #50

    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    22.664
    Danke (erhalten)
    1652

    Wer kennt sich in Karten Koordinaten aus?

    Differenz Rechtswert: 100 m
    Differenz Hochwert: 65 m
    Abstand: 120 m (119,27 m)
    Genauer als auf einen Millimeter wirst Du den Abstand ja wohl nicht haben wollen - oder doch?

    Zu welchem Zweck hättest Du es denn gerne genauer und "soforter"?
    Auf jeden Fall geht es vieeeel einfacher mit Gauss-Krüger, als mit GMS.

    Wir befinden und hier nicht in der Feinmechanik, sondern in der Vermessung, da gerätst Du selbst mit A- und D-GPS schon im Zentimeter-Bereich an Grenzen.
    Beim Feinnivelement geht's um andere Genauigkeiten, das stimmt schon - das ist aber "Bauvermessung" und keine Geodäsie.


    WaiHei
    JMB

  6. #51
    Avatar von Snaggles
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    628
    Danke (erhalten)
    314

    Wer kennt sich in Karten Koordinaten aus?

    Zitat Zitat von JMB Beitrag anzeigen
    Zu welchem Zweck hättest Du es denn gerne genauer und "soforter"?
    Auf jeden Fall geht es vieeeel einfacher mit Gauss-Krüger, als mit GMS.
    Ich brauche das eh nicht und will auch nicht wissen wie weit die Abschüsse auseinanderliegen. Dieses Feature wurde von z/7 ins Spiel gebracht.

    Ich bin hier registriert und speichere, nach dem Foto der erlegten Kreatur, die Position per Knopfdruck. Das Speicherformat ist mir dabei völlig egal.
    Löse Dein Problem einfach wie es ein Hund tun würde. Wenn Du es nicht essen oder fick.. kannst, piss es an und geh.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •