Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. #31
    Avatar von approach_lowg
    Registriert seit
    Sep 2012
    Wohnort
    ÖSTERREICH
    Beiträge
    257
    Danke (erhalten)
    134

    Zweibein (bipod) für den Schießstand für eine Tikka T3x TAC A1 gesucht

    Zitat Zitat von Clemens- Beitrag anzeigen
    zunächst vielen Dank für eure Hilfe.

    Eine frage am Rande, weiß zufällig wer von euch wer den Vertrieb der Atlas Zweibeine in Deutschland macht ?

    Und noch eine Frage zum Fortmeier Thema,

    die Tikka T3x TAC A1 hat mit 51 cm Lauf ca. 12,5 cm Lauf der vorne frei wäre. Sprich der Handschutz vom Vorderschaft geht sehr weit nach vorne.
    Montiere ich jetzt ein Schalldämpfer geht dieser 11-12 cm über den lauf, das passt soweit alles ganz gut, aber vermutlich wäre jetzt kein Platz mehr für die 12 Uhr Montage des Fortmeier Zweibeins oder ?
    Hier ein Bild:

    Anhang 64155

    Bei dieser Montage würde ich von den 12,5 cm Laufüberstand bis zum Beginn des Handschutzes auf jeden Fall ein paar cm verlieren. Das wäre schlecht für den Schalldämpfer.

    Dann gibt es noch eine "HunTac Universal-QD-Picatinny Montage"
    Beispiel Bild:
    Anhang 64156

    Hier finde ich baut die Zweibein Montage deutlich höher auf, ich hätte die Sorge das im Zielfernrohr zu viel verdeckt wird, was meint ihr ?

    Bei einer 13 mm Bauhöhe wäre das ZF ja schon recht flach montiert (ERA-T2004-0013)
    56 Glas - 34 Mittelrohr :2 = wären 11 mm

    Das wird schwierig mit der 12 Uhr Montage oder ?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    HunTac Universal-QD-Picatinny Montage"
    So wie jetzt am Bild dargestellt ist es kein Problem, da siehst gar nix im ZF.

    Zum Schalli, Kauf dir einfach einen anderen der nicht soweit nach hinten geht.
    Numquam retro







    Danke Clemens- haben sich bedankt

  2. #32

    Registriert seit
    Jun 2015
    Wohnort
    Bayern
    Beiträge
    63
    Danke (erhalten)
    8

    Zweibein (bipod) für den Schießstand für eine Tikka T3x TAC A1 gesucht

    Bei mir gibt es mit Tac A1, Fortmeier auf 12-Uhr und Hausken SD keine Platzprobleme.

    Störend am grundsätzlich guten Fortmeier ist die Neigungsverstellung. Damit werde ich nicht froh. Jedes Mal benötiget man Werkzeug und wenn man sie feststellt, lässt sich das Zweibein nicht mehr abnehmen.
    Habe nun den M-LOK Bipod Adapter von Magpul gekauft. Beim nächsten Schießsstandbesuch werde ich das Harris mit KMW Hebel mitnehmen. Da lässt sich die Klemmung auch sehr fein einstellen.

    Zu Höhe der Montage:
    Besser mal an den Brennpunkt der Linsen ein Blatt Papier halten und das ZF auf ein helles, leuchtendes Objekt ausrichten. Dann sieht man sehr schön, ob die Montage was verdeckt oder nicht.
    In deinem Beispiel vermute ich stark, dass die Montage was verdeckt.... auch wenn sie im Zielbild nicht stört. Dann kann ich aber auch gleich ein x42 Glas nehmen (bezogen auf die Lichtstärke) .
    Danke Clemens- haben sich bedankt

  3. #33
    Avatar von tar
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    6.780
    Danke (erhalten)
    1386

    Zweibein (bipod) für den Schießstand für eine Tikka T3x TAC A1 gesucht

    Zitat Zitat von Clemens- Beitrag anzeigen

    Bei einer 13 mm Bauhöhe wäre das ZF ja schon recht flach montiert (ERA-T2004-0013)
    56 Glas - 34 Mittelrohr :2 = wären 11 mm

    Das wird schwierig mit der 12 Uhr Montage oder ?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Bitte beachten, dass 56er Glas noch NICHT der Außendurchmesser ist, das kann schnell 60 und mehr sein, insbesondere wenn du da noch einen Klappdeckel vorne drauf machst.
    Danke Clemens- haben sich bedankt

  4. #34
    Avatar von KHH
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    993
    Danke (erhalten)
    717

    Zweibein (bipod) für den Schießstand für eine Tikka T3x TAC A1 gesucht

    56mm entspricht dem Aussendurchmesser eines 50er Glases wie z.B. Zeiss oder Swaro. SuB bspw 57mm, Amigläser und andere teils mehr. Ein Glas mit 56er Objektivlinse hat 62-63mm und mehr.
    Danke Clemens- haben sich bedankt

  5. #35

    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    355
    Danke (erhalten)
    4

    Zweibein (bipod) für den Schießstand für eine Tikka T3x TAC A1 gesucht

    Zitat Zitat von Passion Beitrag anzeigen
    Mal aus Interesse gefragt:

    Gummibeine dran, üblicher Schießstand mit Glatter Oberfläche: Kann man sich da gut gegenlehnen, oder fangt es da auch mit den Gummibeinen an zu rutschen?
    Da ist absolut nichts mit gegenlehnen. Gar nichts. So die Erfahrungen mit meinem Harris-Zweibein und dessen Gummifüßen.

    Klaas

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •