Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31

    Registriert seit
    Oct 2014
    Wohnort
    in der Heide
    Beiträge
    441
    Danke (erhalten)
    421

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Zitat Zitat von Oberpfälzer Beitrag anzeigen
    Die P7.2 ist schon gut mit den 400lm.
    Konnte ich gestern mit der SD26 vergleichen.
    Natürlich ist die SD26 heller. Aber nicht mehr als doppelt so hell wie die lm Wertees vermuten lassen.
    Dafür geht die Lenser mit normalen Batterien und ist fokussierbar.
    Wenn Du hier nach einem empfehlenswerten Kinderwagen fragen würdest, fände sich sicherlich immer einer der Dir einen Ferrari F40, einen Formel 1 Rennwagen oder ggfs einen Unimog empfehlen würde

  2. #32

    Registriert seit
    Oct 2016
    Beiträge
    1.812
    Danke (erhalten)
    1010

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Zitat Zitat von hobojagd Beitrag anzeigen
    Wenn Du hier nach einem empfehlenswerten Kinderwagen fragen würdest, fände sich sicherlich immer einer der Dir einen Ferrari F40, einen Formel 1 Rennwagen oder ggfs einen Unimog empfehlen würde
    Unimog hat schon was Hatte schön öfter mal einen am Hof. Der letzte mit Kran war ein Highlight

  3. #33

    Registriert seit
    Mar 2016
    Wohnort
    Bayern
    Beiträge
    718
    Danke (erhalten)
    424

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Zitat Zitat von Oberpfälzer Beitrag anzeigen
    Aber nicht mehr als doppelt so hell wie die lm Wertees vermuten lassen.
    Wenns dir um den Lumenwert geht - die 1000 Lumen sind realistisch, ebenso die 400 der Led Lenser...

    Nur nimmt das Auge das nicht so linear war, deswegen wirkt erst ca. 3-4fache Lumenzahl doppelt so hell.


    Die SD26 ist auch keine Lampe, die in Bezug auf Lumen nach Rekorden schreibt, da gibt es andere. Dafür zeichnet sie ein sehr schönes Lichtbild und Lichtfarbe, die Wiederaufladbarkeit, der Preis und die Fähigkeit zu langen Laufzeiten (ohne herunterzuregeln, um einen Papiertiger daraus zu kreiren) aus.

    Willst du eine Lampe, die Rekorde bricht, dann nimm eine Emisar D4... minimalst größer als die P5 und haut 4000 Lumen raus... sinnvoll im praktischen Jagdalltag: Nein... Die Frage, will man immer mehr Lumen, oder will man ausgereifte, solide und einfache Technik?

    Oder in der Größe der P7 gäbe es eine Wuben A21 Apollon, preislich etwa gleich auf mit der P7 mit Connections, ansonsten ca. 150 Euro, haut aber 4200 Lumen raus, über USB-ladbar. Natürlich wirds da dann aber teuerer, denn die Qualität ist da auf einen sehr hohen Level.

  4. #34
    Avatar von Rhingjaach
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    449
    Danke (erhalten)
    468

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Kann jemand etwas zur Acebeam LE30 sagen?
    "Nicht die hohe Stückzahl ansehnlicher Strecken - nicht was an Wild geschossen oder gefangen wird, sondern wie es erlegt wird, macht den Waidmann aus."

    Ferdinand von Raesfeld


  5. #35

    Registriert seit
    Oct 2016
    Beiträge
    1.812
    Danke (erhalten)
    1010

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Zitat Zitat von Phantom89 Beitrag anzeigen
    Wenns dir um den Lumenwert geht - die 1000 Lumen sind realistisch, ebenso die 400 der Led Lenser...

    Nur nimmt das Auge das nicht so linear war, deswegen wirkt erst ca. 3-4fache Lumenzahl doppelt so hell.


    Die SD26 ist auch keine Lampe, die in Bezug auf Lumen nach Rekorden schreibt, da gibt es andere. Dafür zeichnet sie ein sehr schönes Lichtbild und Lichtfarbe, die Wiederaufladbarkeit, der Preis und die Fähigkeit zu langen Laufzeiten (ohne herunterzuregeln, um einen Papiertiger daraus zu kreiren) aus.

    Willst du eine Lampe, die Rekorde bricht, dann nimm eine Emisar D4... minimalst größer als die P5 und haut 4000 Lumen raus... sinnvoll im praktischen Jagdalltag: Nein... Die Frage, will man immer mehr Lumen, oder will man ausgereifte, solide und einfache Technik?

    Oder in der Größe der P7 gäbe es eine Wuben A21 Apollon, preislich etwa gleich auf mit der P7 mit Connections, ansonsten ca. 150 Euro, haut aber 4200 Lumen raus, über USB-ladbar. Natürlich wirds da dann aber teuerer, denn die Qualität ist da auf einen sehr hohen Level.
    Was denkst du über die Thorfire S70s?
    Soll auch recht gut sein bei gast 4000lm.
    Aber deutlich größer.

    WH

  6. #36

    Registriert seit
    Mar 2016
    Wohnort
    Bayern
    Beiträge
    718
    Danke (erhalten)
    424

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Zitat Zitat von Oberpfälzer Beitrag anzeigen
    Was denkst du über die Thorfire S70s?
    Soll auch recht gut sein bei gast 4000lm.
    Aber deutlich größer.

    WH
    Ist nicht schlecht, aber auch kein wirklicher Bringer. Ist ähnlich der Convoy L6. Für die Jagd zum dabei haben finde ich sie zu groß und zu schwer, für die Nachsuche ok.

    Bei Amazon steht sie für 90 Euro, noch 2 26650 Akkus dazu und ein Ladegerät, dann bist gleich bei 120-130 Euro.

    Für den Preis gäbe es die Lumintop SD75 mit 4 18650er Akkus (deutlich längere Ausdauer), ebenfalls groß und massiv, und ein Autoladegerät wäre auch dabei.

    https://www.amazon.de/LUMINTOP%C2%AE...ct_top?ie=UTF8


    Ein Fehler sind beide Lampen nicht, aber ob ichs ie immer mitschleppen möchte? Auch wenn nur im Auto...
    Danke Oberpfälzer haben sich bedankt

  7. #37

    Registriert seit
    Mar 2016
    Wohnort
    Bayern
    Beiträge
    718
    Danke (erhalten)
    424

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Zitat Zitat von Rhingjaach Beitrag anzeigen
    Kann jemand etwas zur Acebeam LE30 sagen?
    Sehr hochwertige und teuere Lampe. Kann über Seitenschalter und Heckschalter gesteuert werden, was mich stört (da sie in der Jackentasche angehen kann).

    Ich bevorzuge Lampen mit Heckschalter zum sauberen Aus- und Einschalten, evtl mit Seitenschalter für die Leuchtstufen. Oder reine Seitenschalter, sofern ich die Lampe mit einem Leichten Dreh an der Verschlusskappe komplett stromlos machen kann und ich keine Angst haben muss, dass die Jacke Feuer fängt. Wäre aber bei der L30 auch möglich.

    Mir persönlich gefällt die EC50 oder EC60 besser, aber das ist Geschmackssache. Ein Fehler ist die Lampe nicht.
    Danke Rhingjaach haben sich bedankt

  8. #38
    Avatar von Rhingjaach
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    449
    Danke (erhalten)
    468

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Vielen Dank für deine Ausführungen Phantom!

    Kann auch deinen Punkt zu den Anschalttasten an der Seite und am Ende gut nachvollziehen. Hab den Wunsch als Geschenk für die Lampe schon gestern geäußert und bin jetzt gespannt sie früher oder später hoffentlich auch zu bekommen. Bisher tastete ich mich im ersten Jagdjahr mit einer kleinen Kopflampe nachts durch den Wald. Klar hat es auf den bisherigen Todsuchen auch geklappt, aber etwas mehr darfs schon sein.

    Hoffentlich war die Frage, was man mir schenken könne, keine Finte.
    "Nicht die hohe Stückzahl ansehnlicher Strecken - nicht was an Wild geschossen oder gefangen wird, sondern wie es erlegt wird, macht den Waidmann aus."

    Ferdinand von Raesfeld


  9. #39

    Registriert seit
    Mar 2016
    Wohnort
    Bayern
    Beiträge
    718
    Danke (erhalten)
    424

    Taschenlampe mit USB-Anschluss

    Zitat Zitat von Rhingjaach Beitrag anzeigen
    Hab den Wunsch als Geschenk für die Lampe schon gestern geäußert und bin jetzt gespannt sie früher oder später hoffentlich auch zu bekommen. Bisher tastete ich mich im ersten Jagdjahr mit einer kleinen Kopflampe nachts durch den Wald. Klar hat es auf den bisherigen Todsuchen auch geklappt, aber etwas mehr darfs schon sein.

    Hoffentlich war die Frage, was man mir schenken könne, keine Finte.

    Na dann mal viel Spaß damit, wenn du sie auch bekommst

    Ich hatte sie hier zum Test, außer dem Schalter konnt ich auch nichts negatives finden. Habe sie aber dann deswegen doch nicht behalten (kann die manchmal zu Sonderkonditionen erwerben). Grundsätzlich ist mir aber bei Acebeam noch keine schlechte Lampe untergekommen, nur einige, die - sagen wir mal sehr speziell sind und damit eine starke Geschmackssache. So zum Beispiel die X80... haut zwar 25000 Lumen vor die Füße, aber in 100m siehst nichts mehr, weil dich alles blendet. Wozu man sowas wirklich braucht, weiß ich bis heute noch nicht.

    Dagegen die X45 gefällt mir super vom Lichtbild, für mich eine super Jagdlampe, wenn ich zB. eine Nachsuche machen will. Und die Blicke bei 18000 Lumen reichen auch schon . Ob man jetzt da eine Lampe für 250 Euro braucht plus spezielles Ladegerät - definitiv nein.

    Acebeam versucht denke ich möglichst vielen Kunden ihre teils sehr speziellen Wünsche zu erfüllen, was ansich nicht schlecht ist. Dadurch scheiden sich natürlich auch die Geister bei den Lampen - so wie bei der L30. Ein befreundeter Polizist liebt sie im Holster zu tragen, ein Jagdkollege hat damit eine Jacke ruiniert und dann verkauft. Fakt ist aber: jagdlich mehr als genug Licht, dagegen stehen 98% aller anderen Jagdlampen wie begossene Pudel da, oder man muss gar schauen, ob sie überhaupt noch an sind

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •