Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 27 von 27
  1. #16

    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    312
    Danke (erhalten)
    78

    Goldeinlagen ..

    bei Goldschmieden ist Ringe abändern Tagesgeschäft. Wenn Du das einmal gesehen hast, dass geht ratz fazz.

    Die Enden werden verlötet mit einem Minibunsenbrenner mit spitzer Flamme und der Sauerstoff wird über einen
    Schlauch mit dem Mund eingeblasen. Dadurch kann er die Größe und somit die Hitze der Flamme steuern.

    Der Draht an den Kopfenden verlöten wäre eine Sekundensache, so das der Lauf gar keine Zeit hat Temperatur anzunehmen.

    Grüße

    M29

  2. #17

    Registriert seit
    Aug 2013
    Wohnort
    Nordhorn
    Beiträge
    2.400
    Danke (erhalten)
    419

    Goldeinlagen ..

    Zitat Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
    Junge, Junge....
    Sag lieber "alter".
    Ich bin kein Graveur, aber ich habe in meinem langen Leben einige kennen gelernt, zig Stunden neben einem gestanden und habe mich mit Ihm über seine Arbeit unterhalten.
    Dabei ziehe ich den "Suhler Stil" dem "Ferlacher" vor,
    allerdings zieren keine Goldstücke meine Waffen.
    P.

  3. #18
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    22.419
    Danke (erhalten)
    2830

    Goldeinlagen ..

    Zitat Zitat von Bärentöter Beitrag anzeigen
    Sag lieber "alter".


    Ich bin kein Graveur, aber ich habe in meinem langen Leben einige kennen gelernt, zig Stunden neben einem gestanden und habe mich mit Ihm über seine Arbeit unterhalten.
    Dabei ziehe ich den "Suhler Stil" dem "Ferlacher" vor,
    allerdings zieren keine Goldstücke meine Waffen.
    P.
    mein Einwand war auch eher mehr auf die von Dir geschilderten Vorgehensweisen bezogen

    Das mit den Waffengraveuren... ja, da haben wir wohl etwas gemeinsam

    Auch ich habe keine Waffen mit Goldeinlage.... naja, bis auf eine.. siehe Foto.
    aber das ist eine Unvollendete.. und die bleibt auch so (ausser mir gelingt das schier Unmögliche)
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist




  4. #19

    Registriert seit
    Aug 2013
    Wohnort
    Nordhorn
    Beiträge
    2.400
    Danke (erhalten)
    419

    Goldeinlagen ..

    Zitat Zitat von Mouseman58 Beitrag anzeigen
    . Und wie bekommt mann das unsichtbar ohne z.b. zu schweissen? ...
    Gold ist relativ weich.
    Die Drahtenden werden miteinander "verknetet", so wie man Knetgummi mischt, und dann übergefeilt.
    P.
    Gefällt mir nicht! Donluigi gefällt der Beitrag nicht

  5. #20
    Avatar von Donluigi
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    286
    Danke (erhalten)
    183

    Goldeinlagen ..

    Gold mag relativ weich sein, aber von "verkneten" kann doch keine Rede sein. Wir machen sowas hin und wieder in unserer Werkstatt, nicht an Waffen, aber an Schmuckstücken. Hierbei wird verschweißt, und zwar per Laserschweißgerät. Hierbei kann man punktgenau verschweißen, ohne daß das Nachbarmetall in Mitleidenschaft gerät. Man kann das Werkstück während des Laservorgangs mit bloßen Händen fixieren. Hätte ich ein derartiges Gerät nicht zur Verfügung, würde ich wohl einen geringfügig größeren geschlossenen Ring über den Lauf schieben und dann an der gewünschten Stelle stauchen.

    Die Technik, in der ein Golddraht oder Flächen in einen Untergrund hineingeschlagen wird, nennt man übrigens tauschieren. Mit Sekundenkleber, wie irgendwo vermerkt, würden wohl nur Dilettanten arbeiten.
    Beste Grüße,

    Tobias

  6. #21
    Avatar von Mouseman58
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    1.919
    Danke (erhalten)
    517

    Goldeinlagen ..

    Zitat Zitat von gipflzipfla Beitrag anzeigen
    .....

    Auch ich habe keine Waffen mit Goldeinlage.... naja, bis auf eine.. siehe Foto.
    .....
    Ich auch nicht ... naja, bis auf eine ... Dedinski Billinghurst Unterhammer. Ganz schlicht. Ohne Gravuren und sonstigem Pipapo ... naja, bis auf einen umlaufenden Goldring, 24 Karat an der Laufmündung ...
    Waidmannsheil

  7. #22
    Avatar von gipflzipfla
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    22.419
    Danke (erhalten)
    2830

    Goldeinlagen ..

    man erkennt, was es werden soll und wie es gemacht wird ?



    Die umlaufende Schwalbenschwanz-Fassung wird nach unten geschlagen, überfeilt und die Goldeinlage weiter bearbeitet..
    Waidmonns Gruaß

    "Meine Schuah, meine Schuah san von Fuxleda g´mocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht!"

    Ja, es l o h n t sich, ein dickes Kaliber zu verwenden.....

    Weil´s einfach nur geil ist




  8. #23

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    522
    Danke (erhalten)
    105

    Goldeinlagen ..

    Es gibt noch eine Weitere Möglichkeit, die Feingusstechnik. Hier wird das zukünftige Goldteil vorher präzis in Wachs modelliert und dann in Feingold gegossen. Das fertige Teil wird dann mechanisch in dem Waffenteil befestigt. Diese Technik habe ich vielfach in meinem anderen Leben ausgeführt. Bei Interesse kann die notwendige Maschinerie, mit der auch komplizierte Teile in Stahl gegossen werden können, gegen kleines Geld oder zwei topp "Südamerikaner", bei mir abgeholt werden.
    Wuni

  9. #24
    Avatar von Mouseman58
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    1.919
    Danke (erhalten)
    517

    Goldeinlagen ..

    Zitat Zitat von Wuni Beitrag anzeigen
    ...oder zwei topp "Südamerikaner", bei mir abgeholt werden.
    Wuni
    "Südamerikaner". C'est quoi ca ..??
    Waidmannsheil

  10. #25

    Registriert seit
    Aug 2013
    Wohnort
    Nordhorn
    Beiträge
    2.400
    Danke (erhalten)
    419

    Goldeinlagen ..

    @ donluigi
    Wie ich oben schon geschrieben habe:
    ich bin kein Graveur.
    ich habe auch nur eine Woche Urlaubspraktikum in einer Goldschmiede gemacht.
    aber ich bin seit über 40 Jahren mit einem Graveur befreundet, habe stundenlang neben ihm gestanden und wir haben uns über Gravurtechniken und Pfuscher unterhalten.
    Ich habe oben nur seine Worte wiedergegeben.
    Wenn du dich vor Aufträgen nicht retten kannst - wie er - meine Gratulation.
    P.

  11. #26

    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    1.768
    Danke (erhalten)
    530

    Goldeinlagen ..

    Zitat Zitat von Mouseman58 Beitrag anzeigen
    "Südamerikaner". C'est quoi ca ..??
    Er will dafür zwei Argentinos.....
    Heute Back Ich, morgen Brau Ich und übermorgen mach ich der Königin ein Kind.

  12. #27
    Avatar von Mouseman58
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    1.919
    Danke (erhalten)
    517

    Goldeinlagen ..

    Zitat Zitat von TVG2001 Beitrag anzeigen
    Er will dafür zwei Argentinos.....
    Er will zwei Fussballer ..??
    Waidmannsheil

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •