Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 17 von 17

Thema: Hund & Arbeit

  1. #16

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.681
    Danke (erhalten)
    471

    Hund & Arbeit

    Zitat Zitat von Traumtänzer Beitrag anzeigen
    Kann ich aus meiner eigenen Erfahrung nicht bestätigen, weder in kleinen Gruppen noch in großen. Spreche ich einen Hund mit seinem Namen an wissen alle wer gemeint ist.
    Aber bis das soweit ist, daß die ihren Namen verinnerlicht haben....

    Außerdem ist der Name nicht unbedingt das erste, was einem einfällt, wenn es schnell gehen muß. Und die Stimmlage hat immer einen Einfluß; wenn ich grantig bin, hältst Du auch die Luft an, selbst wenn Du nicht gemeint bist, das garantier ich Dir

    Ist ja normal kein Problem, aber es erschwert den Zwergen das situative Lernen, weil sie dadurch immer wieder mal widersprüchliche Signale bekommen.
    Denn wie die Dogg entkoppelt mit Geheul in das Geweih des Hirsches fällt: der Jäger
    Erfüllt von Sorge, lockt und ruft sie ab, jedoch verbissen in des Prachttiers Nacken,
    tanzt sie durch Berge neben ihm und Ströme fern in des Waldes Nacht hinein.
    Kleist, Penthesilea

  2. #17

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    286
    Danke (erhalten)
    69

    Hund & Arbeit

    Ich lebe in der komfortabelen Situation dass die Schwiegereltern im Haus und die beste aller sowieso Hunde als Berufung hat.
    Selbst dann sind nicht alle Hunde immer rassegerecht ausgelastet.
    Ich gehe mit dem DD mittlerweile um fünf morgens für ca.30-40 Minuten raus, der Foxl pennt während dessen auf Sofa und schaut mich nicht mal an, die Foxeline pennt beim Schwiegersohn, die DSH geht mit der Holden 7:00 zur Ausbildung.
    DSH und DD tagsüber im Hof/Zwinger, Foxl begleitet als Loshund die Holde, Foxeline hält die Gärten katzenfrei.
    Immer Sommer dann abends mit der ganzen Bande an die Wolga zu Baden.
    Im Herbst/Winter gehe ich mit Garmin und Blinkehalsband mit nur einen Hund im Dunkeln ins Revier, optimal ist was anderes.
    Wochenende wird immer mit den Hunden gearbeitet.
    Fazit: Also als ganztägig lohnabhängig Frohnender könnte ich keinen Hund gerecht werden.
    Danke pacman haben sich bedankt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •