Seite 106 von 111 ErsteErste ... 65696104105106107108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.576 bis 1.590 von 1659
  1. #1576

    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    1.942
    Danke (erhalten)
    1101

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Zitat Zitat von Sense0815 Beitrag anzeigen
    Nu isses halt anders, die Welt ist im Wandel und wir Terraformen halt unfreiwillig. Aber zu denken, dass mit irgendwelchem Geld das Zurückdrehen können, was in den letzten 200 Jahren passiert ist ist schon sehr optimistisch. Wenn wirklich was passieren soll muss die Weltbevölkerung mindestens auf die Hälfte runter.
    Alles andere verlagert das Problem Mensch für diesen Planeten nicht signifikant nach hinten.

    Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
    Ich hatte von irgendwoher eine anvisierte Zielgrösse von unter 1 Mrd. im Kopf.
    Das tun, wovon andere nur reden.

  2. #1577
    Avatar von Rainbow
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    9.389
    Danke (erhalten)
    1189

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Wenn es nach den Malthusians ginge.
    "Wenn Du den Menschen die Wahrheit sagen willst, bring sie zum Lachen, sonst töten sie dich."
    http://www.youtube.com/watch?v=IOiUrF74F14


  3. #1578

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.962
    Danke (erhalten)
    965

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Auch wenn die "Experten" jede gegenteilige Entwicklung (deutsch: Fehler in ihrem Modell) natürlich als Bestätigung umdeuten:

    Ich lese nicht spezifisch zu diesem Thema, daher eine naive Frage:
    Wenn durch Erwärmung (Tauwasser) die Wasseroberfäche global steigt, müsste nicht die Reflektion von Sonnenlicht, die Verdunstung (unter Wärmeentzug), und die Bewölkung (Abschirmung der Sonnenstrahlen) zunehmen?
    Zudem Wasser noch eine hohe Speicherkapazität hat und Spitzen deckeln sollte.

    Nachtrag zu den "Inseln am ______ der Welt" -Die mit den zahlreichen dramatischen Berichten und Filmen:
    http://www.spektrum.de/news/tuvalu-g...enteil/1544559
    Danke -, tømrer haben sich bedankt

  4. #1579
    Avatar von Mbogo
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    3.959
    Danke (erhalten)
    443

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Es war immer so, daß die Veränderungen über Jahrhunderte geschahen, nicht in wenigen Jahrzehnten.
    Nö,

    das mittelalterliche Klimaoptimum ("kleine Warmzeit") war wesentlich schneller, und das Klimaoptimum zu Römerzeiten auch. Das waren Optima, weil sie einhergingen mit wirtschaftlicher Entwicklung und "fetten Jahren", damals wuchsen Bäume deutlich höher, als bei der derzeitigen Baumgrenze, also waren die Gletscher deutlich kleiner, als heute. Analog galt das natürlich auch für die Landwirtschaft.

    Ob sowas heute, bei 8 Milliarden Menschen, noch ginge oder so wäre, sei dahin gestellt, das ist Spekulation; in jedem Falle wäre es angebracht, den Katastrophologie-Journalismus zu beenden und die wirtschaftlichen Chancen des Klimawandels zu begreifen und davon zu profitieren. Das verkauft sich aber in der Journaille nicht so gut.

    Gruß,

    Mbogo
    Use it, or lose it!
    Danke Bausaujäger haben sich bedankt

  5. #1580
    Avatar von Mohawk
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    18.422
    Danke (erhalten)
    4414

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Moin!

    Zitat Zitat von eisenkraut Beitrag anzeigen
    Ich lese nicht spezifisch zu diesem Thema,
    Für den Einstieg, relativ allgemeinverständlich, aber in Teilen etwas überholt: Ringvorlesung an der HU Berlin.

    daher eine naive Frage:
    Wenn durch Erwärmung (Tauwasser) die Wasseroberfäche global steigt, müsste nicht die Reflektion von Sonnenlicht, die Verdunstung (unter Wärmeentzug), und die Bewölkung (Abschirmung der Sonnenstrahlen) zunehmen?
    Zudem Wasser noch eine hohe Speicherkapazität hat und Spitzen deckeln sollte.
    Gegenfrage: Glaubst Du wirklich, dass einige hundert Leute weltweit, die professionell aus verschiedensten Disziplinen auf solche Themen blicken, solche Aspekte übersehen und die nicht in den Simulatoren enthalten sind, die heutzutage verwendet werden?

    Zitat Zitat von Mbogo
    das mittelalterliche Klimaoptimum
    ... kam an verschiedenen Stellen der Erde zu unterschiedlichen Zeiten, heute kommt alles gleichzeitig.

    in jedem Falle wäre es angebracht, den Katastrophologie-Journalismus zu beenden und die wirtschaftlichen Chancen des Klimawandels zu begreifen und davon zu profitieren.
    Die Wirtschaft ist doch schon dabei, das auszunutzen und entsprechende Effekte werden selbstverständlich mit betrachtet. Das ändert aber nichts an der politischen Diskussion, die Du ja zur Genüge kennst und an den Problemen, die in bestimmten Teilen der Welt schlicht und einfach auftreten und sich noch verschärfen werden. Da ist dann die Frage, WER profitiert, eher noch Öl ins Feuer ...

    Viele Grüße

    Joe
    Wissenschaftler suchen Antworten, nicht nur eine Entschuldigung, mit dem Denken aufhören zu können. (T. Pratchett)
    One who does not care is one who should not be. (Alice in Chains)
    μολὼν λαβέ

  6. #1581
    Avatar von Mbogo
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    3.959
    Danke (erhalten)
    443

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Ich hoffe,

    Du meinst mit der wirtschaftlichen Nutzung jetzt nicht den neuzeitlichen Ablasshandel mit CO2 Zertifikaten ....

    Ansonsten trat das mittelalterliche Klimaoptimum weltweit auf, auf der Nordhalbkugel - auf der Südhalbkugel gibt es sehr viel weniger Landmasse und die entsprechenden Forschungen haben sich bisher auf die Nordhalbkugel konzentriert. Vielleicht fehlen da noch Erkenntnisse.

    Ich meine mit wirtschaftlichem Nutzen die lokale Wirtschaft, überwiegend. Das entsprechend mit Fachleuten bestückte Multis die Nase vorn haben, ist klar, aber es sind eben Multis, die in vielen Ländern Gewinne erwirtschaften, auch wenn sie sie in nur wenigen Ländern versteuern. Aber das kann man nicht dem Klimawandel anlasten ....

    Gruß,

    Mbogo
    Use it, or lose it!

  7. #1582
    Avatar von Mohawk
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    18.422
    Danke (erhalten)
    4414

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Moin!

    Nein, ich meine schon die Effekte z. B. in der Landwirtschaft oder Verkehr.

    Die "mittelalterliche Warmzeit" war außerdem weltweit sehruneinheitlich bis "nicht existent", siehe z. B. hier. Regional gab es wärmere Zeiten, die aber nur in einigen Fällen echte Gunstzeiten waren, in anderen Regionen brachte die damalige Erwärmung z.B. Dürreperioden.

    Viele Grüße

    Joe
    Wissenschaftler suchen Antworten, nicht nur eine Entschuldigung, mit dem Denken aufhören zu können. (T. Pratchett)
    One who does not care is one who should not be. (Alice in Chains)
    μολὼν λαβέ

  8. #1583
    Avatar von Sense0815
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    7.805
    Danke (erhalten)
    2027

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Zitat Zitat von Mohawk Beitrag anzeigen
    Regional gab es wärmere Zeiten, die aber nur in einigen Fällen echte Gunstzeiten waren, in anderen Regionen brachte die damalige Erwärmung z.B. Dürreperioden.

    Viele Grüße

    Joe
    Das liegt doch in der Natur der Sache. Oder eben Actio=Reactio. Wenn in Norddeutschland Palmen wachsen, wird sich auf Sizilien wohl kein Regenwald entwickeln.

    Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk

  9. #1584
    Avatar von Mohawk
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    18.422
    Danke (erhalten)
    4414

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Es wird nur leider von zu vielen übersehen, die pauschal "wärmer = besser" annehmen. (und damit meine ich jetzt nicht @Mbogo)

    Joe
    Wissenschaftler suchen Antworten, nicht nur eine Entschuldigung, mit dem Denken aufhören zu können. (T. Pratchett)
    One who does not care is one who should not be. (Alice in Chains)
    μολὼν λαβέ

  10. #1585

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.962
    Danke (erhalten)
    965

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    @ Mohawk
    "daher eine naive Frage:
    Wenn durch Erwärmung (Tauwasser) die Wasseroberfäche global steigt, müsste nicht die Reflektion von Sonnenlicht, die Verdunstung (unter Wärmeentzug), und die Bewölkung (Abschirmung der Sonnenstrahlen) zunehmen?
    Zudem Wasser noch eine hohe Speicherkapazität hat und Spitzen deckeln sollte.


    Gegenfrage: Glaubst Du wirklich, dass einige hundert Leute weltweit, die professionell aus verschiedensten Disziplinen auf solche Themen blicken, solche Aspekte übersehen und die nicht in den Simulatoren enthalten sind, die heutzutage verwendet werden? "

    Ja - ich bin überzeugt davon!
    BER, der Bahnhof F, die Oper HH haben wohl die BESTEN? Leute, gut bezahlt für das exclusive Expertenwissen.
    Die Anfänge von "Öko" habe ich ge- und erlebt - das Geschäft was daraus erwachsen ist verachte ich...

    Stadtwerke waren zu teuer, Hausmeister, lokale Polizeiwache, Feuerwehr, Post und Wasserverband auch - jetzt hat´s Gleichstellungsbeauftragte, Inkusions-/Integrations-/... Pöstchen - die NULL liefern (Vom Papier abgesehen)!

  11. #1586
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    42.234

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Vom Baugewerbe hast du definitiv keine Ahnung.

    [QUOTE]das mittelalterliche Klimaoptimum ("kleine Warmzeit") war wesentlich schneller, [/QUOTE]

    Schneller als was?
    Geändert von cast (13.03.2018 um 19:48 Uhr)

  12. #1587

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.962
    Danke (erhalten)
    965

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Könnte man nicht einfach wieder auf die 80er zurück kommen:
    Keine Gülle in den Bach, Autoreifen nicht verbrennen und Altöl nicht vergraben sondern abgeben.
    Den Rest sehen Alle dann nur noch als "Wetter".

    (Im Traum: dann noch die Pflicht für jeden grossen Fast-food Laden alle Strassen im Umkreis von 10 Km von seinem Müll zu befreien)

    Wer dann noch mag kann dann gegen die belgischen AKWs oder die Rheinischen Braunkohle KW´s (zurecht) aktiv werden.

  13. #1588
    Avatar von Mohawk
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    18.422
    Danke (erhalten)
    4414

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Moin!

    Zitat Zitat von eisenkraut Beitrag anzeigen
    Ja - ich bin überzeugt davon!
    BER, der Bahnhof F, die Oper HH haben wohl die BESTEN? Leute, gut bezahlt für das exclusive Expertenwissen.
    Kleine Fehlinterpretation: das sind Einzelwerke, die könnte man mit einzelnen Projekten aus der Klimaforschung gleichsetzen, aber nicht wie Du es tust mit dem "Gesamtwerk".

    Könnte man nicht einfach wieder auf die 80er zurück kommen:
    Keine Gülle in den Bach, Autoreifen nicht verbrennen und Altöl nicht vergraben sondern abgeben.
    Den Rest sehen Alle dann nur noch als "Wetter".
    Sorry, aber gerade in den 1980ern hatten wir doch genau das: Gülle im Bach, Reifen verbrannt, Schwefel in der Luft, Böden sauer, ...

    Viele Grüße

    Joe
    Wissenschaftler suchen Antworten, nicht nur eine Entschuldigung, mit dem Denken aufhören zu können. (T. Pratchett)
    One who does not care is one who should not be. (Alice in Chains)
    μολὼν λαβέ

  14. #1589

    Registriert seit
    Jun 2014
    Wohnort
    belgische Eifel
    Beiträge
    1.962
    Danke (erhalten)
    965

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    @Mohawk
    Pardon. Nein es sind keine Einzelfälle/werke.
    Der Gutachter für z.B. MVA Weisweiler, direkt neben dem Braunkohlekraftwerk, war für seine positiven "Gutachten" medienbekannt/berüchtigt.

    Auch nein. "MEIN" Dorfbach war wegen Gülle umgekippt - es wurde strikt geahndet. (1987 - Ich: 7 Jahre alt, Bachpate).

    (Für die Angler: Im 1-2m breiten und max. 50 cm tiefen Bach trieben Bachforellen bis 56 cm und Barsche von 37 cm...)

  15. #1590
    Avatar von Mohawk
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    18.422
    Danke (erhalten)
    4414

    Wann kommt endlich der Klimawandel?

    Moin!

    Zitat Zitat von eisenkraut Beitrag anzeigen
    @Mohawk
    Pardon. Nein es sind keine Einzelfälle/werke.
    Der Gutachter für z.B. MVA Weisweiler, direkt neben dem Braunkohlekraftwerk, war für seine positiven "Gutachten" medienbekannt/berüchtigt.
    Doch, natürlich. Jede Baustelle, jedes Gutachten ist wie eine einzelne Studie. Was Du unterstellst ist, dass quasi eine gesammte Branche versagt, was so wäre als wäre keine Baufirma der Welt in der Lage, auch nur ein Haus zu bauen ohne komplett zu versagen.

    Auch nein. "MEIN" Dorfbach war wegen Gülle umgekippt - es wurde strikt geahndet. (1987 - Ich: 7 Jahre alt, Bachpate).
    Dann habt ihr Glück gehabt, das war nicht überall so ...

    Viele Grüße

    Joe
    Wissenschaftler suchen Antworten, nicht nur eine Entschuldigung, mit dem Denken aufhören zu können. (T. Pratchett)
    One who does not care is one who should not be. (Alice in Chains)
    μολὼν λαβέ

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •