Seite 33 von 33 ErsteErste ... 23313233
Ergebnis 481 bis 493 von 493
  1. #481
    Avatar von Stomberger
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.992
    Danke (erhalten)
    768

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Zitat Zitat von tar Beitrag anzeigen
    Leute...alles Wild fällt bekanntlich mit dem 220 gr Partition aus der 30-06, also bitte!

    Bei Hornady fängt die Dangerous Game Serie jedenfalls bei der 9,3x74R an und bei Norma ist bei der 9,3x62 wohl nicht ohne Grund ein Elefant abgebildet.
    Ist halt etwas für Kenner und Könner.
    Und sollte derElefant das so nicht akzeptieren , dann war Er halt keiner
    Jagd ist Handwerk

  2. #482
    Avatar von Rüde-Mann
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    6.542
    Danke (erhalten)
    954

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Zitat Zitat von tar Beitrag anzeigen
    Leute...alles Wild fällt bekanntlich mit dem 220 gr Partition aus der 30-06, also bitte!

    Bei Hornady fängt die Dangerous Game Serie jedenfalls bei der 9,3x74R an und bei Norma ist bei der 9,3x62 wohl nicht ohne Grund ein Elefant abgebildet.
    Ist halt etwas für Kenner und Könner.
    Sankt Hubertus, dass ich so etwas noch erleben darf.
    Congratulation ein Premium posting.......
    Weiter so........
    Aus Dir kann mal ein K & K werden.......

    Bye R-M
    Wollt ihr wissen, wen ich ehrlich einen Waidmann heiß ?
    Den nur, der nebst Flint und Büchse auch den guten Hund zu führen weiß!
    Danke HaRei haben sich bedankt

  3. #483
    Avatar von Rüde-Mann
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    6.542
    Danke (erhalten)
    954

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Zitat Zitat von Lüderitz Beitrag anzeigen
    Wie viele Elefanten hast Du schon gejagt?
    ein Kardiologe muss selbst kein implatiertes Herz tragen um ein Fachmann auf seinem Gebiet zu sein.
    Dumme Sprüche - Kindergarden.....

    Über die Sinnhaftigkeit von Kalibern oberhalb .500" kann man streiten, nicht jedoch über die Kaliber .416" bis .500"...
    noch so ein Dummfug.
    Frag mal diesen echten big game hunter:
    Und er schoss alles mit 375 H&H. Elefants und das andere Zeugs mit RWS Vollmantel. Den Rest - auch lions - mit 270 grs. Win Power point......Doppelbüchsen mit den den dicken Brummern nur für Notfälle bei angeschweisstem Großwild. Und dieser wirkliche K u. K. schrieb: das Niemand die Feldgeschütze wirklich braucht. Spielerei.
    Sanches Arino verwendete nur Mauser / Brünner Rep.-Büchsen mit 98 iger System. 4 faches Hensoldt Glas bzw. auf der ZKK in 375HuH ein Helia 3-9x42-Stahl..............

    https://www.africahunting.com/thread...l-hunter.3322/
    Wollt ihr wissen, wen ich ehrlich einen Waidmann heiß ?
    Den nur, der nebst Flint und Büchse auch den guten Hund zu führen weiß!
    Danke HaRei, Löwenzüchter haben sich bedankt

  4. #484

    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    21.730
    Danke (erhalten)
    1216

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Zitat Zitat von 222Rem Beitrag anzeigen
    Lest mal Hanns Polke, Stunde des Jägers......der hat mit seiner Sauer 80 in Afrika sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Eins meiner beiden Lieblingsjagdbücher!
    IIRC verwendete er aber auf Elefant (als "Second Gun") eine geliehene BDB in .458 Win Mag.


    WaiHei
    JMB

  5. #485

    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    21.730
    Danke (erhalten)
    1216

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Zitat Zitat von Rüde-Mann Beitrag anzeigen
    Widerspruch, Brenneke entwickelte die x 64 als Patrone für Afrika für sämtliches dort vorkommende Großwild.
    Zum Großwild zählt nicht nur der Elefant. Auch die typischen Elefantenpatronen zehn bis 15 mm Kaliber sind Dummfug.
    Damals vor 100 Jahren und mehr verständlich, aber bereits mit den beiden Kalibern 9,3x64 und 375 H&H überflüssig.
    18,5 und 19,5 Vollmantel hier gehen alle Rüsseltiere, die Nashörner in die Knie...
    Mit Kal. 470 Nitro auch nicht besser / eher.
    Ich komme bestimmt nicht an DEINE Großwild-Erfahrung heran, aber manchmal solltest Du einfach noch mal nachdenken, bevor Du hier schreibst ...


    Zitat Zitat von Rüde-Mann Beitrag anzeigen
    ein Kardiologe muss selbst kein implatiertes Herz tragen um ein Fachmann auf seinem Gebiet zu sein.
    Dumme Sprüche - Kindergarden.....
    Deine Aussage stimmt - nur ist der Umkehrschluss nicht zulässig!
    Bloß weil das Herz in Deiner Brust schon länger schlägt, als dasjenige des Kardiologen hast DU eben nicht mehr Ahnung von Kardiologie, als er!
    Und deswegen sind eben auch Deine Sprüche "Dumme Sprüche"!


    Zitat Zitat von Rüde-Mann Beitrag anzeigen
    noch so ein Dummfug.
    Frag mal diesen echten big game hunter:
    Und er schoss alles mit 375 H&H. Elefants und das andere Zeugs mit RWS Vollmantel. Den Rest - auch lions - mit 270 grs. Win Power point......Doppelbüchsen mit den den dicken Brummern nur für Notfälle bei angeschweisstem Großwild. Und dieser wirkliche K u. K. schrieb: das Niemand die Feldgeschütze wirklich braucht. Spielerei.
    Sanches Arino verwendete nur Mauser / Brünner Rep.-Büchsen mit 98 iger System. 4 faches Hensoldt Glas bzw. auf der ZKK in 375HuH ein Helia 3-9x42-Stahl..............
    Mit derselben Begründung - dass EIN bestimmter PH etwas so und so gemacht habe - könntest Du behaupten alles über 7x57 sei auf Elefant "Dummfug".

    Und wenn wir schon "African Hunter" zitieren ...
    Da gab es diverse Kaliberbeschreibungen.
    IIRC stand bei der 9,3x62 zu lesen, dass diese "normalerweise" durchaus auf Elefant ausreiche, aber eben nicht geeignet sei einen angreifenden Elefanten zu stoppen, dazu sei nicht einmal eine .416 in der Lage, das würden erst Kaliber ab der .404 (= .423er Geschosse) schaffen.

    War es nicht "Doctari", der diese Kaliberbeschreibungen in "African Hunter" verfasste?
    DER hat bestimmt weniger Ahnung von Großwildjagd, als Du ...


    WaiHei
    JMB
    Danke OldHand, Lüderitz haben sich bedankt

  6. #486

    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.342
    Danke (erhalten)
    365

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Sanches Arino verwendete nur Mauser / Brünner Rep.-Büchsen mit 98 iger System. 4 faches Hensoldt Glas bzw. auf der ZKK in 375HuH ein Helia 3-9x42-Stahl..............

    https://www.africahunting.com/thread...l-hunter.3322/
    Ich will keine neue Diskussion starten über Patronen für Grosswildjagd. Diese hat schon öfters stattgefunden und ist schwer zu führen mit Jägern die noch nie Grosswild erlegt haben. Die Lektüre von Romanen über Jagd in Afrika und diversen fragwürgigen Heldentaten auf Büffel und Elefant mit Kleinkaliber Patronen reicht nicht aus.

    Tony Sanchez Arino ist sehr erfahren auf dem Gebiet und in allen Fällen ein Befürworter von Grosskaliber Patronen für diese Jagd. Die Patronen 500 Jeffery in einer Repetierbüchse und 577NE in einer Doppelbüchse sind seine Lieblinge. Eine Repetierbüchse Kaliber 375 H&H Magnum mit Zielfernrohr hat er oft mitgeführt bei der Grosswildjagd um präzise Schüsse auf freistehendem angeschweistem Wild auf mittleren Distanzen an zu tun. Ein sehr gutes Konzept das zum Teil mit dem von Taylor übereinstimmt.

    Die Patrone 9,3x64 Brenneke ist eine Patrone für schweres Hochwild , so wie eigentlich die Patrone 375 H&H Magnum die für schweres Steppenwild konzipiert wurde. Es hat sich herausgestellt das diese Patronen ein wenig mehr können , sie bleiben aber marginal auf dem Gebiet der Grosswild Jagd.
    Danke Lüderitz haben sich bedankt

  7. #487

    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.653
    Danke (erhalten)
    1095

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Meist hat er eine H&H DB in 500/465 verwendet, die 500 Jeffery Improved von Harald Wolf kam erst in den letzten Jahren seiner aktiven Safarizeit.
    Danke OldHand haben sich bedankt

  8. #488
    Avatar von Zivilmauser
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    712
    Danke (erhalten)
    135

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Genau so ist es mit T.S.A.
    Obwohl er sich aus eigener Erfahrungen doch sehr positiv über die 9,3x64 Brenneke zur Büffeljagd äußerst.

  9. #489

    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.653
    Danke (erhalten)
    1095

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Eine Zeitlang hatte er verschiedene Waffen in verschiedenen Ländern (TZ, Kamerun etc.) deponiert und nahm dann was vor Ort war. Auch die 9,3x64. Harald Wolf hatte mir das vor Jahren erzählt und von einem TZ PH wurde mir das bestätigt. Auf den letzten Bildern sieht man tatsächlich oft die 500er von HW mit dem non rebated Rand. Ob es da noch Hülsen gibt!? Sorry für OT.
    Geändert von Casull (14.01.2018 um 12:15 Uhr)

  10. #490
    Avatar von Lüderitz
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    5.374
    Danke (erhalten)
    1060

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Zitat Zitat von tar Beitrag anzeigen
    Bei Hornady fängt die Dangerous Game Serie jedenfalls bei der 9,3x74R an und bei Norma ist bei der 9,3x62 wohl nicht ohne Grund ein Elefant abgebildet.
    Ist halt etwas für Kenner und Könner.
    Ich vertraue lieber den Aussagen von PH die selbst schon eine beachtliche Anzahl an Ele selbst erlegt haben und die für das Leben ihrer Kunden Verantwortung tragen, anstelle den Ideen von Patronen Schachtel Designer oder Marketing Fuzzis...

    Noch ein paar mal Namibia Plains Game und dann steht auch Büffel auf dem Programm. Dafür werde ich aber was dickeres als 9,5mm im Gepäck haben...
    Mitglied im vom-Hofe-Owner-Club: 5,6x61 SE; 5,6x61 R SE; 7x66 SE; 7x75 R SE; 9,5x66 SE
    Danke gipflzipfla, Casull haben sich bedankt

  11. #491

    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.653
    Danke (erhalten)
    1095

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Ja, Büffel ab 400....wobei ich das 320gr Woodleigh gern einmal in der 9,3x64 versuchen würde....

  12. #492
    Avatar von Lüderitz
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    5.374
    Danke (erhalten)
    1060

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Wäre sicher einen Versuch wert. Für Plains Game ein flach schießendes 250grs Woodleigh PP oder Accubond...
    Mitglied im vom-Hofe-Owner-Club: 5,6x61 SE; 5,6x61 R SE; 7x66 SE; 7x75 R SE; 9,5x66 SE

  13. #493

    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.342
    Danke (erhalten)
    365

    Jahrhundertkaliber 9,3x64 Brenneke Fanclub

    Sicher sind zwei Laborierungen , zum Beispiel das 250gr Geschoss und das 320gr Geschoss , für die Patrone 9,3x64 Brenneke keine schlechte Idee wenn man nur eine Büchse dieses Kaliber auf Großwild und Plain Game führt. Man geht aber in beiden Fällen ein Kompromiss ein.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •