Seite 27 von 29 ErsteErste ... 172526272829 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 405 von 431
  1. #391
    Avatar von 222Rem
    Registriert seit
    Dec 2000
    Beiträge
    5.822
    Danke (erhalten)
    5189

    Messer schleifen

    Hab heute morgen noch kurz zwei Messer nachgeschliffen.
    Inzwischen ist meine Frau begeistert von der SM 90..., endlich scharfe Messer....

    Dabei fiel mir noch auf, wie leise der Motor ist, man hört sie im Leerlauf nur wenig.
    Wenn die Klinge über die Lamellen geführt wird, natürlich, beim polieren wieder wenig...

    Jedenfalls ist das eine der besten Anschaffungen, die ich je getätigt habe....

    Remy
    Gib mir die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

  2. #392
    Avatar von Zivilmauser
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    701
    Danke (erhalten)
    132

    Messer schleifen

    Jedenfalls ist das eine der besten Anschaffungen, die ich je getätigt habe....

    Dem muss ich mich zu 100% anschließen.
    Danke von-hollerbusch, 222Rem haben sich bedankt

  3. #393

    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    58
    Danke (erhalten)
    39

    Messer schleifen

    Zitat Zitat von Seamaster Beitrag anzeigen
    Anfänglich keinen Schreck bekommen: Erst nach rund zehn Mal Schärfen sind die DMT-Steine ordentlich eingeschliffen. .....
    Kurzer Erlebnisbericht:
    Vom Gefühl her war es schon nach dem 3ten Messer ein, wie soll ich sagen, "angenehmeres Schleifgefühl". War anfangs eher wie sandige Dachpappe. Der Diafold hat sich gefühlt schneller eingefügt (und hat auf einer Lacustre beim Besitzer einen bleibenden Eindruck hinterlassen, da sein Messer zunächst stumpf und die vorhandene Salami neue Maßstäbe in Härte gesetzt hat.).

  4. #394

    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    361
    Danke (erhalten)
    15

    Messer schleifen

    Ich bin ja wieder auf der Suche nach einem einfach zu handhabenden Messerschärfer für mein Victorinox Jagdmesser sowie meine Küchenmesser.

    Ursprünglich hatte ich entweder den Lansky Sharpener oder aber den Spyderco Sharpmaker ins Auge gefasst. Der Spyderco gefiel mir durch die wirklich simple Handhabung. Nun habe ich zufällig gesehen, das es von Lansky ähnliche Systeme gibt, die deutlich günstiger sind:

    https://www.knivesandtools.de/de/pt/...er-tb-2d2c.htm

    https://www.knivesandtools.de/de/pt/...leifsystem.htm

    Das Prinzip scheint -mir- dasselbe wie beim Spyderco, aber worin liegen die Unterschiede zum Spyderco ? Ich kenn mich da absolut nicht aus, vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen mit den Gerätschaften.

    Gruß BB

  5. #395
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.238
    Danke (erhalten)
    869

    Messer schleifen

    Darf die Scheiben- und Bandschleifer mal wieder daran erinnern,
    daß wir hier von Jagdmessern reden.




    Zitat Zitat von Robert aus BY Beitrag anzeigen
    ...

    Denk das Lansky/Gatco ist für jeden geeignet
    nächste Stufe das Spyderco Sharpmaker
    und ein weiterer Schritt in der Evolution ist dann der Bankstein

    Wer will kann sich einen ganz feinen Arkansas oder Thüringer Schleifstein besorgen und dann nach Schliff mit dem Lansky/Gatco freihändig nachziehen. Arkansas aber bitte mit Öl. Wasser nur beim belgischen Brocken und Thüringer.

    Werdet sehen, die Standzeit der Schneide ist besser, da die Kante fein poliert wird.

    Robert


    PS: an die Schleifprofis, schwarzen Arkansas oder Shobou hab ich weggelassen um Schnappatmung zu verhindern.
    Veritas Vincit - Clan Keith
    http://up.picr.de/30964567at.jpg
    Wehret den Anfängen

  6. #396
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.238
    Danke (erhalten)
    869

    Messer schleifen

    ... der einmal gewählte Winkel kann ein Leben lang beibehalten werden.


    Zitat Zitat von Robert aus BY Beitrag anzeigen
    Kann jedem der wenig Zeit hat, oder die Kohle nicht ausgeben will, nur empfehlen: Messer einpacken, Zettel dazu welcher Winkel und ab zu Jürgen Schanz. Hält sicher länger scharf, als die meisten hier im Forum Strecke machen. Klar das Messer sollte schon von Qualität sein. Wenn dann noch die Schärfe einigermaßen mit Sharmaker und Konsorten gehalten wird, dann reicht 1x im Jahr.
    ...

    Robert
    Veritas Vincit - Clan Keith
    http://up.picr.de/30964567at.jpg
    Wehret den Anfängen

  7. #397
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.238
    Danke (erhalten)
    869

    Messer schleifen

    Hab mal heute wieder mal zurück geblättert : Vorhin Seite 19: # 277, jetzt Seite 20: # 288 -
    immer wieder lesenswert !



    Zitat Zitat von Robert aus BY Beitrag anzeigen
    Lamellenschleifer für Metzgermesser und Morazeugs jeder Zeit. Nur jeder Lamellenschleifer macht balligen Schliff und keinen definierten Schleifwinkel. Teure handgefertigte Messer vom Messermacher, niemals.
    Muss da immer noch zurückdenken, hab da leider vor zig Jahren auch einem ehemaligen Metzgermeister ein handgefertigtes Messer zum Schleifen gegeben. Wollte es scharf wie Hölle haben. Zurück kam ein ausgenudeltes, runtergeschliffenes Etwas mit balligen Schliff. --- Hab es Ihm geschenkt, wollte es keinen Fall mehr.---war ziemlich teures Lehrgeld damals.
    Das war der Auslöser für meinen Einstieg ins Schleifen. Zuerst mit Lansky (gab damals nichts anderes) dann mit Banksteinen.

    Für beidseitige Linkshänder und die sich mit der Schleiferei nicht lang aufhalten wollen ---- DMT Diafold magna System und gut ist es. Selbst ein Grundschliff ist mit dem gröberen Diamant schnell gemacht. Dann die Winkellehre so lassen, bis man ins Gras beisst und nur noch die feinen und extra fein verwenden. Wer will kann noch mit Lederriemen abziehen. Wer sich noch mehr reinsteigern will---schwarzer Arkansas oder für Kohlenstoffstähle belgischen Brocken kaufen.

    Robert
    Veritas Vincit - Clan Keith
    http://up.picr.de/30964567at.jpg
    Wehret den Anfängen

  8. #398
    Avatar von Dietram
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    2.238
    Danke (erhalten)
    869

    Messer schleifen

    Beile werden auch geschärft mit LANSKY - Schleifsteinen.
    Bin bei LANSKY stehen geblieben.
    Ob ich nochmal Lust auf Banksteine bekomme - wie ROBERT ?




    Zitat Zitat von Dietram Beitrag anzeigen
    Liebe Waidgenossen,


    um den Beitrag oben zu komplettieren,

    von LANSKY gibts natürlich - wie auch bei GATCO - Diamant-Schleifsteine,
    links oben 2 Diamantschärfer und 1 Schleifstein für Messer mit Wellenschliff.





    Und ein Schleifgerät zum Schärfen von Beilen.
    Dieses Diamant-Schärfgerät kann man zusammenklappen und in die Hosentasche stecken.
    Vorne ROT: Grobe Diamant-Fläche,
    hinten BLAU: Feine Diamant-Fläche.




    Zum Schluß nehme ich die Abzieh-Riemen, die schon mein Großvater für seine Jagdmesser und Rasierklingen verwendet hat und glätte meine frisch geschliffenen Messer.




    Habe-di-Ehre
    und
    Waidmannsheil

    D.
    Veritas Vincit - Clan Keith
    http://up.picr.de/30964567at.jpg
    Wehret den Anfängen

  9. #399

    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    60
    Danke (erhalten)
    0

    Messer schleifen

    Zitat Zitat von Bob Byte Beitrag anzeigen
    Ich bin ja wieder auf der Suche nach einem einfach zu handhabenden Messerschärfer für mein Victorinox Jagdmesser sowie meine Küchenmesser.

    Ursprünglich hatte ich entweder den Lansky Sharpener oder aber den Spyderco Sharpmaker ins Auge gefasst. Der Spyderco gefiel mir durch die wirklich simple Handhabung. Nun habe ich zufällig gesehen, das es von Lansky ähnliche Systeme gibt, die deutlich günstiger sind:

    https://www.knivesandtools.de/de/pt/...er-tb-2d2c.htm

    https://www.knivesandtools.de/de/pt/...leifsystem.htm

    Das Prinzip scheint -mir- dasselbe wie beim Spyderco, aber worin liegen die Unterschiede zum Spyderco ? Ich kenn mich da absolut nicht aus, vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen mit den Gerätschaften.

    Gruß BB
    Ich habe mir die Diamantversion von Lansky kürzlich zugelegt. Zum Nachschleifen bin ich soweit sehr zufrieden. Die Stäbe sind im Gegensatz zum Spyderco rund. Und für lange Küchenmesser könnten die Stäbe ruhig länger sein.

    Ich würde mir die Box direkt aus den Staaten kaufen. Ist noch einiges günstiger.
    http://www.ebay.de/itm/Lansky-Diamon...QAAOSwSzRZVXYt

  10. #400
    Avatar von von-hollerbusch
    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    493
    Danke (erhalten)
    113

    Messer schleifen

    Hallo zusamman,
    an dieser Stelle möchte ich auch mal wieder die Nassband und Lamellenschleifer in das Gespräch bringen!
    Natürlich kann ich meine Messer mit dem Stein und diesen Schleifsets schärfen, aber was ich nicht möchte ist das Messerschleifen zur Religion wird. Seit 30 Jahren schleife ich Messer mit Band und Lamellenschleifern und kann mich über den Stand der Schneide nicht beschweren. Durchschnittlich wurden damit in der Woche 14 Schweine und ein Rind zerlegt und es musste jede Woche einmal geschliffen werden. Aber dass mussten die Jungs mit den Steinschleifern auch. Entscheidend für mich ist grundsätzlich die Qualität des Messerstahls, der Schleifwinkel und wie die Klinge poliert wurde. Letztendlich ist von größter Wichtigkeit wer mit dem Messer arbeitet. Es gibt Menschen mit so wenig Gefühl in den Händen die nach jedem Gebrauch nachschleifen müssen. Da hilft auch der beste Stahl und das beste Schleifset nichts.
    Viele Grüße aus Franken!

    Es ist Rehbrunft da sollten die Messer schon lange scharf sein!
    Danke Baummarder1106 haben sich bedankt

  11. #401
    Avatar von Safarischorsch
    Registriert seit
    Oct 2000
    Beiträge
    11.964
    Danke (erhalten)
    411

    Messer schleifen

    Zitat Zitat von Redhair Mountain Hunter Beitrag anzeigen
    Ich habe mir die Diamantversion von Lansky kürzlich zugelegt. Zum Nachschleifen bin ich soweit sehr zufrieden. Die Stäbe sind im Gegensatz zum Spyderco rund. Und für lange Küchenmesser könnten die Stäbe ruhig länger sein.

    Ich würde mir die Box direkt aus den Staaten kaufen. Ist noch einiges günstiger.
    http://www.ebay.de/itm/Lansky-Diamon...QAAOSwSzRZVXYt
    Habe ich auch,ist ok aber das Gatco ist besser.
    Petas wahres Gesicht: https://www.petakillsanimals.com/

    „Und die Geschichte zeigt, daß demokratische Staatsgewalt nicht weniger zur Expansion neigt als autokratische." Hans Kelsen, Vom Wesen und Wert der Demokratie

  12. #402
    Avatar von nosler partition
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    1.309
    Danke (erhalten)
    235

    Messer schleifen

    immer wieder faszinierend, wie niedrig die Preise in den USA sind...
    DMT Diafold mit Shipping für 66 Dollar ist schon ein Unterschied zu dem, was hier aufgerufen wird...

    NP

  13. #403

    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.480
    Danke (erhalten)
    943

    Messer schleifen

    Wollte kurz berichten: bin Seamasters Empfehlung gefolgt und habe beim großen Fluss den DMT Diasharp fine 8x3 bestellt. Mit etwas Übung funktioniert das bestens.
    Danke Thomas Lieven haben sich bedankt

  14. #404

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    588
    Danke (erhalten)
    111

    Messer schleifen

    Zitat Zitat von Casull Beitrag anzeigen
    Wollte kurz berichten: bin Seamasters Empfehlung gefolgt und habe beim großen Fluss den DMT Diasharp fine 8x3 bestellt. Mit etwas Übung funktioniert das bestens.
    Das Ding hat 88 critical reviews. Die Qualität scheint ein Lotteryspiel zu sein....
    WaiHei
    de Bu.

  15. #405
    Avatar von cast
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    38.111

    Messer schleifen

    Ich finde nur zwei Angebote für den 8 Zoll diasharp fine am großen Fluß, aber nirgends die Kritiken.

    Und bei .com 493 Berichte mit 70% 5 Sternen.
    Geändert von cast (07.09.2017 um 17:55 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •