130grain bleifrei für .308 - Fox oder Barnes?

Registriert
23 Sep 2007
Beiträge
8.291
Sorry, sollte natürlich RS40 heißen...
Vielen Dank für die Auflösung. 870 m/s für ein 150 gr Geschoss ist aber ordentlich Geschwindigkeit für das schnelle RS40. Ist dazu eventuell der Druck gemessen worden?
Nein,
aber wäre ich mir nicht Sicher das er sich im sicheren Bereich bewegt hätte ich das nicht öffentlich gemacht . Im Caliber waren mal bei einem Test der RPR Ladungen für 168grs. Matchgeschosse die gemessen über 800 m/s aus 51 cm brachten , auch mit 41/42 grs. RS 40 . Ich halte das Pulver für eine der geeignetesten für kurze Läufe .
 
Registriert
18 Apr 2016
Beiträge
725
Falls es für die Diskussion interessant ist, das TTSX 130grs war in der M12 auf Anhieb präzise mit folgender Ladung:

N135 43grs
Lapua Hülse, halskalibriert
CCI200
Patronenlänge: an die vordeste Rille gesetzt, siehe Foto.

Vo laut GRT: 876m/s
Gemessen: 875m/s
Lauflänge 545mm real (Laut Datenblatt M12 56cm)

Entschuldigt die verdrehten Bilder. Das liegt wohl hier am Forum. Die Originale sind aufrecht.
 

Anhänge

  • F10CB17E-385E-4E7B-9764-B4EF9831BF9C.jpeg
    F10CB17E-385E-4E7B-9764-B4EF9831BF9C.jpeg
    67,7 KB · Aufrufe: 86
  • F32C5060-3E42-43E6-9106-E48413677FBC.jpeg
    F32C5060-3E42-43E6-9106-E48413677FBC.jpeg
    82,2 KB · Aufrufe: 88
  • FA322B30-3FCE-4E81-90C0-831B2805F8AB.jpeg
    FA322B30-3FCE-4E81-90C0-831B2805F8AB.jpeg
    80,6 KB · Aufrufe: 77
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 21155

Guest
Na komm, dann mache ich auch mal ne Ladung rein, die bei mir ganz ordentlich funktioniert.

Norma Halskalibriert
Murom ZH (das fliegt aber bald raus, ist zu hart)
Ramshot TAC 48,5grain
L6: 70,6mm
900m/s aus 50cm Lauflänge

13mm Streukreis, wobei sich 2 Schüsse eigentlich immer berühren. War n bisschen windig an dem Tag wo ich gemessen habe.

Oh und die Wirkung ist für mich über jeden Zweifel erhaben.
Ausschuss aus nem 100kg Keiler durch beide Blätter auf 80m ist schon mal ne Ansage...
 
Registriert
28 Nov 2014
Beiträge
13.084
Baut das 130er nicht sehr schnell Leistung ab?
Hatte mich wegen der hohen Geschwindigkeit interessiert.
Die Folegwerte gefielen mir weniger.
 
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.440
0,35er BC halt, rechnen kannste selber ;)

Ich mach mir da bis 250m gar keinen Kopf, da fiel schon immer alles mit um.
 
G

Gelöschtes Mitglied 21155

Guest
hallo.
Interessehaber.. weshalb verlierst Du gegenüber 06/2018 bei gleicher Ladung ~30m/s ?

https://forum.wildundhund.de/threads/308-winchester.79466/page-7#post-2111129

Moin,
tjo, gute Frage. Habe jetzt ein anderes (eigenes) Messgerät, und an dem Tag war es merklich kühler. Also so 19 anstatt 30 Grad.

@Mantelträger
Naja, wie @Passion schon schrieb mache ich mir da auf meine Jagdentfernungen ebenfalls keinen Kopf. Bei 250m noch ca 2000J. Das reicht für hiesige Verhältnisse.
Der BC vom Barnes ist für das Gewicht gar nicht so übel, das FOX hat einen von 0,26
Das FOX hätte bei gleicher V0 eine E250 von 1500J und wäre auch schon recht langsam. Da würde ich schon etwas früher die Grenze ziehen. In der Praxis aber wohl auch eher zweitrangig. Nicht jeder schießt so weit.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
20 Nov 2012
Beiträge
5.467
Moin,
Tjo, gute Frage. Habe jetzt ein anderes (eigenes) Messgerät, und an dem Tag war es merklich kühler. Also so 19 anstatt 30 Grad.
Danke!
...da würden mich Gasdruckmessungen beider Füllungen interessieren. Weil bei 30m/s mehr muss es im ohnehin oberen Gasdruckbereich schon mächtig knackig zugehen :unsure:
Ist das immer noch das gleiche Pulverlos aus 2018, oder hast du mittlerweile ein anderes Los im Gebrauch?

(Es zeigt sich hier wieder einmal mehr die Wichtigkeit, bei neuen Chargen mit "Schlappladungen" zu beginnen und sich erneut auf Pmax. Optimal zu arbeiten)
 
G

Gelöschtes Mitglied 21155

Guest
Danke!
...da würden mich Gasdruckmessungen beider Füllungen interessieren. Weil bei 30m/s mehr muss es im ohnehin oberen Gasdruckbereich schon mächtig knackig zugehen :unsure:
Ist das immer noch das gleiche Pulverlos aus 2018, oder hast du mittlerweile ein anderes Los im Gebrauch?

(Es zeigt sich hier wieder einmal mehr die Wichtigkeit, bei neuen Chargen mit "Schlappladungen" zu beginnen und sich erneut auf Pmax. Optimal zu arbeiten)

Nö, hab ich nicht messen lassen.
Gab keinen Anlass dazu. Ich bin weit (2-2,5 Grains je nach Empfehlung) vom empfohlenen Maximum weg (sowohl von Barnes als auch von Ramshot), meine Hülsen haben mehr Volumen und ich setze weiter raus als in den Ladedaten. Keinerlei Anzeichen von Überdruck.
Schießt sich sanft wie ein Kätzchen. Ich brauche da keine Fullhouseladung, ist mir zu aufregend und bei der Präzision und dem potentiellen Mehrgewinn auch unnötig. Die wäre mit TAC und der Lauflänge bei ca 940m/s.

Das Los ist das Gleiche.

Sollte ich mal ne Fullhouse Ladung machen schicke ich die Patronen zum Test, aber so....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
18 Apr 2016
Beiträge
725
0,35er BC halt, rechnen kannste selber ;)

Ich mach mir da bis 250m gar keinen Kopf, da fiel schon immer alles mit um.

Das ist besser als z.B. das 150grain Hornady Interlock. Die haben als FlatBase 0,338 und als Bootsheck 0,349.

Hier noch eine ballistische Tabelle aus der Zeiss-App. Demnach hat meine Labo mit „nur“ 875m/s eine GEE von etwa 177m.
 

Anhänge

  • 9C62C99C-F252-4F08-981B-36985C741374.jpeg
    9C62C99C-F252-4F08-981B-36985C741374.jpeg
    302,3 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
18 Apr 2016
Beiträge
725
Hallo FrostNRost,

mit welchem Anfangsgasdruck hast du in GRT gerechnet?

WH Skyhawk

Habe mit 350 bar gerechnet, die Standardeinstellung beim TTSX.

Allerdings habe ich bei „Gasabdichtung/Reibung“ auf den Stern geklickt und dann den vorletzten Eintrag „Massiv Kupfer - Entlastungsrillen“ ausgewählt.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
111
Zurzeit aktive Gäste
472
Besucher gesamt
583
Oben