17 hmr

Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
169
Gefällt mir
346
#1
Seit einigen Wochen habe ich eine Browning T Bolt in 17hmr. als Linksrepetierer. Bis jetzt nur auf dem Stand geschossen.
Mit 5 Sorten Munition hab ich experimentiert:
Hornady 20 grain XTP
Hornady 17 grain V-MAX
CCI20 grain FMJ
CCI 17 grain TNT
CCI 17 grain V-MAX

Ergebnis:
Mit den 20 grain Geschossen alles im grünen Bereich.
Das 17 grain TNT von CCI noch auf dem Bierdeckel auf 100m.
Alle Geschosse mit Polymer Tip wie aus der Gießkanne über die gesamte Scheibe.
Am besten war die Hornady 20 grain gewesen.
 
Mitglied seit
11 Nov 2008
Beiträge
683
Gefällt mir
34
#2
Zum T-Bolt gibt es eigentlich nicht so viel zu sagen.
_der Abzug ist einstellbar, aber nicht unter ca 1500g.Wenn Du damit hinkommst, gut.
- es gibt jetzt EINE Quelle in den USA für Aftermarket-trigger
-Accuracy ist Hit-and Miss, der -T-bolt eines Freundes hier hat niemals besser als 1-1.5 MOA geschossen, egal welches Glas/Munition,freigestochener Lauf/Glasbettung. Kein Vergleich mit einer Sako oder CZ.

Endloses Lesevergnuegen auf:
http://www.rimfirecentral.com/forums/forumdisplay.php?f=17

So gerne ich Browning mag, ich würde ihn zurückgeben und mir eine CZ, Cooper oder Anschuetz holen
 
Oben