22-250 Bleifrei

Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.492
Gefällt mir
6.739
#1
Außer einem doch schon etwas älteren Thread hab ich nichts gefunden, ich fange mal einen neuen an.

Wer von Euch hat denn erfolgreich bleifreie Geschosse in seiner 22-250 zum fliegen gebracht - und welche waren das?
Es geht mir in der Hauptsache um eine Sammlung für alle "vom Drall geplagten", also sind Erfahrungen von .222er Nutzern mit Drall für leichte Geschosse natürlich ebenso willkommen. (y)

Die Palette an Bleifreien wird über die Jahre immer größer, aber das Problem des Dralls scheinen mir nicht alle Hersteller von .22er Geschossen auf dem Schirm zu haben.

Nosler informiert wenigstens darüber bei seinem 55 grs E-Tip. ("Minimum 1:10" Twist")
Hornady macht bei seinem leichtesten Geschoss (50 grs GMX) keine Angaben.
Fox Bullets hat eins in 45 grs, da glaub ich mich zu erinnern, dass es bei Markteinführung sogar beworben wurde in den entsprechenden Läufen zu funktionieren.
Lapua hat ein 50 grs Naturalis, zu dem hab ich noch nie was gehört oder gelesen.
Barnes und Reichenberg haben jeweils auch was in 45 grs, aber ich kenne niemand mit Erfahrungen damit.
 
Mitglied seit
29 Aug 2004
Beiträge
1.190
Gefällt mir
38
#3
Bei dem für die 22-250 üblichen 14" Drall darf ein Geschoß aus Buntmetall nur etwa 35 gn schwer sein um noch stabil zu fliegen. Was suchst Du, Varmint oder was festeres?

Feste Geschosse sind rar.
GS Custom fertigt so was. Es soll sogar einen Importeur in der EU geben.
Barnes in 45 gn fliegt leider nicht mehr stabil.

Wenn Du ein Varmint Geschoß suchst, würde ich mal das 35 gn NTX von Hornady versuchen.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.492
Gefällt mir
6.739
#4
Was suchst Du, Varmint oder was festeres?
Ich hatte bei der Erstellung des Threads mehr an "was Festeres" gedacht.
Noch betrifft es mich nicht, aber über kurz oder lang trifft es jeden der eine .222 oder 22-250 auch auf Rehwild (weiterhin) einsetzen möchte. 14" Drall ist ja nicht so selten.
Deshalb finde ich eine Stoff- bzw. Erfahrungssammlung nicht verkehrt.

Ich hätte gedacht 45 grs sollten funktionieren. :unsure:
Zumindest beim Fox in dem Gewicht war ich mir sicher es wäre so beworben worden. Wenn ich bloß wüsste wo ich das gelesen habe. :rolleyes:
 
Mitglied seit
5 Feb 2019
Beiträge
135
Gefällt mir
578
#5
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Nov 2008
Beiträge
905
Gefällt mir
317
#7
Ich hatte bei der Erstellung des Threads mehr an "was Festeres" gedacht.
Noch betrifft es mich nicht, aber über kurz oder lang trifft es jeden der eine .222 oder 22-250 auch auf Rehwild (weiterhin) einsetzen möchte. 14" Drall ist ja nicht so selten.
Deshalb finde ich eine Stoff- bzw. Erfahrungssammlung nicht verkehrt.

Ich hätte gedacht 45 grs sollten funktionieren. :unsure:
Zumindest beim Fox in dem Gewicht war ich mir sicher es wäre so beworben worden. Wenn ich bloß wüsste wo ich das gelesen habe. :rolleyes:
45 gr TSX funktioniert aus 22K-hornet, 22-250 (rem 700) und 222 (Anschuetz),

alle 14er drall
 
Mitglied seit
14 Okt 2010
Beiträge
557
Gefällt mir
45
#8
Bei dem für die 22-250 üblichen 14" Drall darf ein Geschoß aus Buntmetall nur etwa 35 gn schwer sein um noch stabil zu fliegen. Was suchst Du, Varmint oder was festeres?

Feste Geschosse sind rar.
GS Custom fertigt so was. Es soll sogar einen Importeur in der EU geben.
Barnes in 45 gn fliegt leider nicht mehr stabil.

Wenn Du ein Varmint Geschoß suchst, würde ich mal das 35 gn NTX von Hornady versuchen.
guugsDu #2 @:https://forum.wildundhund.de/threads/gscustom-bullets.94871/#post-2847061
 
Mitglied seit
23 Jan 2014
Beiträge
2.560
Gefällt mir
1.512
#10
45gr sind grenzwertig, da kommt es stark auf die Form des Geschosses und deinen Lauf an. Je runder das Geschoss, um so eher ist es für viele Läufe tauglich. Daher kommt auch die 45gr Angabe beim FOX bzw beim HDB zustande, die Geschosse sind einfach kurz.

Ich hab eine 5,6x50R mit langem Drall - und das HDB 44gr flog nicht :(

Momentan fliegt das XLF mit 43gr, leider nicht mehr am Markt - das wäre meine Empfehlung zum Testen gewesen an dich. War zwar teuer, aber der BC war brauchbarer wie beim FOX oder Reichenberger, wobei du mit deinem Kaliber die 1000 Joule deutlich sicherer knacken kannst wie ich oder eine .222.

Kurze Tests mit dem 38gr LeHigh ergaben brauchbare Streukreise - die aber Optiomierung bedürfen um rauszudürfen bei mir ;) (sprich EINE Testlabo lag unter 50mm - und mehr wie EINE hab ich bisher auch nicht gemacht!)

Von daher... es bleiben für Problemfälle nur wenige Geschosse - FOX, GS Custom, LeHigh, Reichenberg. Evtl hat der Mayerl noch was.

Die Jaguar Jungs sagen ihr 37gr Geschoss tut nur aus der Hornet - hab es nicht mehr versucht, da ich besseres hatte. SAX oder Möller vllt noch? Wenn dein Lauf weniger zickt, dann auch ruhig das Barnes antesten.

Viel Erfolg und bitte Ergebnisse posten!
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
130
Gefällt mir
0
#12
Hornady NTX 35 gr superformance und KJG 45 gr aus 14'' Tikka supervarmint 20mm Lochkreis und gleichschießend

Alles nicht bleihaltige streut bei mir untertellergroß
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
2.652
Gefällt mir
1.502
#13
Ich würde mit bleifreien Geschossen ab 50gr nicht glücklich. Das Ende vom Lied war ein neuer Lauf für die 22-250. Aber mir 8" Drall. Der verdaut jetzt leichte Varmintgeschosse und schwere bleifreie Geschosse .
Schade das es sehr wenige Hersteller gibt, die einen kurzen Drall anbieten
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.492
Gefällt mir
6.739
#15
Also, ich hab von Lapua nur kurze Rückmeldung bekommen. Die drehte sich im wesentlichen darum mich zu fragen ob ich denn Erfahrungen hätte. Auf meine erneute Rückantwort bzw. Rückfrage kam dann gar nichts mehr.
Da es (zumindest in meiner Version) bei QL auch keine Daten gibt lässt sich auch rechnerisch nichts ermitteln ob das Lapua-Geschoss funktionieren würde.

Wirklich gut scheint - wenn ich dem Rechner http://kwk.us/twist.html glaube - nur das Barnes TSX in 45 grs zu passen.
Auf machbare 1175 m/s (3856 fps) beschleunigt gibt das eine Punktlandung bei 1:14 im verlinkten Drallrechner.
Das ist auch mit dem 45 grs Fox-Geschoss nicht zu erzielen, wenn es auch danach aussieht als könnte es gerade noch funktionieren.
 

Neueste Beiträge

Oben