.22 Hornet nach .22K Hornet aufreiben

Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
376
Gefällt mir
13
#1
Hallo zusammen,

hat jemand eine gute Adresse wo man eine .22 Hornet auf eine .22K Hornet aufreiben kann.

Wer hat so eine Reibahle??
 
Mitglied seit
18 Dez 2004
Beiträge
4.412
Gefällt mir
1
#2
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von keilerjäger75:
Hallo zusammen,

hat jemand eine gute Adresse wo man eine .22 Hornet auf eine .22K Hornet aufreiben kann.

Wer hat so eine Reibahle??
<HR></BLOCKQUOTE>

Jeder Inhaber einer gew. Herstellerlaubniss kann diese bei Triebel gegen Entgeld ausleihen. Somit kann das der Büma deines Vertrauens.
 
Mitglied seit
25 Dez 2003
Beiträge
809
Gefällt mir
6
#3
Wo liegen denn die Vorteile der K-hornet gegenüber der Hornet?
fragt Schoko
 
Mitglied seit
5 Aug 2002
Beiträge
19.212
Gefällt mir
678
#4
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Schoko:
Wo liegen denn die Vorteile der K-hornet gegenüber der Hornet?
fragt Schoko
<HR></BLOCKQUOTE>

Und vor allem: Was ist eine K-Hornet?
 
Mitglied seit
3 Dez 2003
Beiträge
4.408
Gefällt mir
5
#5
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat
Was ist eine K-Hornet?
Das Lager wird auf ein Maxiumum aufgebohrt, und somit alles aus der Hülse geholt was in ihr steckt.

Gemacht wird sie wie die 6PPC aus der .220 Russian.

22 Hornet in das 22k Hornet Lager gesteckt und rausgeschossen.

Das Resultat ist eine um ein Drittel stärkere Hornet.


 
Mitglied seit
29 Mrz 2001
Beiträge
8.426
Gefällt mir
3
#10
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Stalker13:
Wiso kauft amn sich dann nicht eine .222 oder 5,6 oder, oder, oder

<HR></BLOCKQUOTE>

Sie schliesst die Lücke zwischen Hornet und .222Rem.
 
Mitglied seit
7 Okt 2003
Beiträge
2.706
Gefällt mir
6
#11
Kann man das Ding dann nicht noch auf 4,5mm einziehen? Dann hätte man endlich die klaffende Lücke zwischen der .17 HMR und der .17 Rem geschlossen und alle Jäger wären schlagartig glücklich.
 
A

anonym

Guest
#12
@ The Clou:
.17 K-Hornet habe ich vor ca. 25 Jahren lange, lange in HH rumstehen sehen.
Möglicherweise ist sie da immer noch.
Um eine "neue Patrone" zu erfinden, die nicht bereits seit 35 Jahren im P.O. Ackley steht, mußt du schon auf die neuen Hülsen der .300 WSM zurückgreifen - alles andere ist alt.
P.
 
Mitglied seit
7 Okt 2003
Beiträge
2.706
Gefällt mir
6
#14
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Bärentöter:
@ The Clou:
.17 K-Hornet habe ich vor ca. 25 Jahren lange, lange in HH rumstehen sehen.
(...)
<HR></BLOCKQUOTE>



Asche über mein Haupt !!!

Dann rudere ich jetzt zurück und fordere stattdessen die (hoffentlich) noch nicht entwickelte .177 WSSM, da die Welt schon immer eine Jagdwaffe brauchte, die die 1.600 m/s überwindet
 
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
3.409
Gefällt mir
4
#15
Da kann man immer wieder Lücken schließen, vor allem Freizeitlücken. In dem Bereich gibt es: 17 Hornet (Ackley), 17 Bee (Ackley) , 17/222 , 222 Rimmed , 22 Super Jet und noch so´n paar unnütze Kaliber. Ach ja wer es kleiner mag: 14-222 mit 11,4 grains Geschoss V° ~ 1400 m/s. Dagegen ist die 22 K-Hornet ne echt schlappe Nummer.


MfG Abbiatico
 
Oben